Simon Dämpfer

Roland Schmitt

Vereinsmitglied
Diese Saison wurde auch relativ oft der Simon Dämpfer eingesetzt. Ich habe jetzt auch so ein Teil, bin mir aber über die "Rohrlänge" nicht im klaren. Kommt ihr den mit den 28cm zulässige Gesamtlänge hin? Bei uns springt der Motor dauernd zwischen den Drehzahlen.

Gruß
Roland
www.renoracing.de.vu
 
Hallo Roland,

um meine Dämpfer an die Motoren anzupassen, auch Resorohre, kürze ich den zu benutzenden Propeller auf 70% vom Ddurchmesser. Damit stellt sich am Boden annäherungsweise die Flugdrehzahl ein. So lassen sich prima Resorohre, Kerzen, und der Vergaser einstellen. Mit so einem Testpropeller habe ich dann auch immer eine Referenzdrehzahl.

Gruss

mm
 
Hye Roland,
Dann geh ich mal mit hoffentlich nachahmenswerter Offenheit voran. :D :D
Habe mit Simon vor 1 1/2 Jahren mal versucht einen Dämpfer zu entwickeln.
Die Idee war, durch einen Diffusor das Gas aus dem Zylinder zu 'reissen',
und das ganze dann mit Gegendruck zu stoppen. Am ende des Diffusors war dann eine Lochplatte, die die Abgase in die Kammer darum leitete.
Ein Irvine war so auf 15500 am Boden mit der 10x8 zu bringen!!! :eek: Aber eben mit der doppelten Spritmenge!!!
Das ganze läßt sich aber fast nicht Steuern. So wird er am Boden schnell heiß und legt in der Luft nicht zu. Mein Motor ist wärend der Arbeiten verstorben. :cry:
Meister Simon hatte dann wohl auch keine Lust mehr.
Die Simondämpfer, die ich gesehen habe war der beste aus meiner Veruchsreihe, und ein weiterer aus einer neuen Reihe.
Ich habs dann abgespeichert und verworfen.
Zeit und Geldmangel.....

Grüße Peter
 
Hallo Stobi,

ich habe auch die neuen Regeln für den Dämpfer noch nicht verstanden. Irgendwie scheint es mir beim Topfdämpfer nochmals was dazugezählt. Also, Topfdämpfer vermeiden! Ich will hier aber um Gottes willen keine Regeldiskusion lostreten.Wichtig ist, was der Motor in der Luft macht. Die 70% Durchmesser passen recht gut bei Q500, da ist aber die Aerodynamik viel besser als sie auf den ersten Blick aussieht. Vielleicht sind es ja bei Deinen Modellen nur 75%, zumindest stimmt aber die Tendenz. Und das ist wichtig. Übrigens, offenheit ist gut für den Wettbewerb. Einmal ermuntert es Einsteiger weil es die vermeintlichen Hürden abbaut, und dann hilft es auch im oberen drittel das Lesitungsniveau etwas anzugleichen, damit gibt es automatisch spannendere rennen. Sehr gut funktioniert das momentan bei unserer Q500 und Q500 Sport Klasse.

Gruss

mm
 
Hye MM.

das mit den Dämpfern ist einfach: Der Passus 'Leistungssteigernd' ist weggefallen. Wegen der vielen Diskussionen halt.
Topfdämpfer? Wer hat was von Topfdämpfern gesagt?
Das was wir da gebastelt hatten sah aus wie ein Stücki mit Auslaß vorn.
75% sind glaube aber OK. Im Frühjahr einfach einen Doppleraufnahme machen,
die Grundwelle ist dann die Drehzahl in der Luft glaube ich.
Dann kann man ja abschneiden bis es passt. Welche Kiste an dem Propeller dran ist, ist schon entscheidend denke ich. :D

Ä- wenn wir gerade so plaudern: Wann sollen wir uns mal treffen?

Grüße Peter
 
Manfred Pick schrieb:
Oh MANN ,doch wohl nicht in Guatanamo!!!!!


Hallo Manfred,

NOCH nicht, man(n) weiss aber nie, hier ist das Land der unbegrenzten Unmöglichkeiten.

Bsp 1) kam rein zufällig mittenrein in eine Schießerei zwischen irgendwelchen
Streetgangs, auf offener Strasse.

Bsp 2) In LA hätte mich schon fast einmal ein Polizist erschossen. als vorbeugende Maßnahme. Quasi prophylaktisch. War sich dann aber doch unschlüssig. Ich aber schon vorsichtshalber (auch rein prophylaktisch) mal die "Hände hoch" in den Himmel gestreckt.....und gerufen: don't shoot, don't shoot.....

Da geht Dir der A.sch auf Grundeis, sage ich Euch...


gruss

mm
 
Hye Roland,

mach doch mal bitte ein Bildchen von deinem Simon.
Dann weiß man welcher...

@MM: :eek: Kopf immer schön unten lassen!!!

Grüße Peter
 
Oohh,

ich war leider einem Irrtum auferlegen, es geht um den Nelson Dämpfer, aber der ist ja sowieso nicht variabel. Habe ihn auch bisher nicht zum laufen bekommen, abgesehen davon das er eine nur ungenügende, bzw. keine Dämpferkammer hat.

Gruß
Roland
www.renoracing.de.vu
 
Hey Roland!
Der Nelson- Dämpfer ist für die Reno-Drehzahlen zu "kurz"
Deswegen habe ich mir etwas ähnliches selber gebaut

Gruß

Georg
 
Ansicht hell / dunkel umschalten
Oben Unten