Simprop Intention Elektro - mit oder ohne Empfängerakku?

In meinen 3-jährigen Intention Elektro von Simprop (286 cm SW) habe ich den Kontronik Kira 500-30 6,7:1, den Regler Jazz 80 LV BEC und zusätzlich einen Empfänger-Akku (eNi TIME 2000 mAh 5-Zellen-NiMh 6V) verbaut. Der Flieger erreicht mit dem 4S-Lipo 3600 mAh gute 3,2 kg Fluggewicht. Ich möchte nun dieses hohe Kampfgewicht in diesem Winter etwas runterholen und überlege mir, ob ich

a) den Empfängerakku rausschmeissen soll und die 7 Servos (alles Hitec HS-85MG) und den wstech-Variometer "nur" mit dem Kontronik-Jazz-BEC stromversorge und/oder

b) einen leichteren 4S-LiPo mit weniger Kapazität (z.B. 2500 mAh) oder alternativ gar mit einem 3S-LiPo 3700 mAh fliegen soll.

Was meint Ihr dazu? Gibt es Alternativen?

P1020949-Web.jpg

P1020952-Web.jpg

Für gute Tipps vergelts Gott :):):) und...
 
Hi
Ich hole mir meinen Empfängerstrom über ein UBSC aus dem Antriebsakku.
Da hast du dir mal das Gewicht vom Empfängerakku gespart.
Über Regler-BEC würde ich nicht machen.
Kleinerer Antriebsakku ist auch noch eine Möglichkeit.
Bei den Antriebsakkus musst du halt das Gewicht vergleichen, ob 3 Zeller mit etwas mehr Kapazität oder 4 Zeller mit weniger.
Am meisten könntest du natürlich mit einem anderen Motor sparen.


Gruß,Herbert
 
Hallo Gallus.
Ich habe seit einigen Jahren den gleichen Flieger mit einem Kontronik Antriebsstrang. Als Regler benutze ist den KOBY 55 LV und habe keine Probleme mit reinem BEC Betrieb.
Ich fliege die Intention mit 3s und 4s Akkupacks.

Mario
 
Ich habe seit einigen Jahren den gleichen Flieger mit einem Kontronik Antriebsstrang. Als Regler benutze ist den KOBY 55 LV und habe keine Probleme mit reinem BEC Betrieb.
Ich fliege die Intention mit 3s und 4s Akkupacks.
Danke Mario. Ich fliege deutlich grössere Modelle seit langem auch mit BEC und habe bislang nie ein Problem gehabt. Ich schau einfach pingelig drauf, dass ich die Akkus nie unter 30-40% fliege, dann sollte eigentlich nichts passieren :rolleyes::rolleyes::rolleyes:
 
Ich fliege was ähnliches...

Simprop Solution 2.0.
Gewichtsreduktion würde ich nur über reduzierung der Akkukapazität/Zellenzahl machen. Da holst Du ohne Einschränkung bei der Sicherheit ein besseres Gewicht raus. Du kannst dann für die selbe Flugzeit ja mehrere Packs kaufen.
Fliege alle Modelle, selbst den kleinsten Hotti MIT Empfängerakku. Denn da hast Du die Sicherheit mit Ladezustandsüberwachung selbst in der Hand.
Bei Bec´s hast Du weniger Einblick in die Elektronik.
Man kann aber auch einfach darauf vertrauen...

Wie´s gefällt.

Gruß

Jürgen
 
Hallo!
Zuerst: Ich habe den Intention vor einiger Zeit auch geflogen - Fluggewicht 2720g.
Gleicher Motor wie Du - aber nur 3S 2200 APL mit Luftschraube 17x10 Freudenthaler (reicht für einen guten und sicheren 45° Steigflug - nur wegschubsen, kein Laufen beim Start, die große Schraube greift sofort). Regler Jazz 80-6-18 BEC (also der Vorgänger vom 80LV mit noch schwächerem BEC) und ohne E-Akku. Und, wieso hast du 7 Servos verbaut - ich hatte nur 6!!
Wir, mindestens 8 Kollegen und ich fliegen seit Jahren!!! alle F3j und F3b Elektromodell mit 6 Servos grundsätzlich mit dem Regler BEC (allerdings nur gute, bewährte Regler Jazz 80, Jive 60, YGE 60, Master Spin 66) Es gab in all den Jahren nicht ein Problem - wogegen 2 Kollegen, die auf einen E-Akku Eneloop 2000 vertraut haben runtergefallen sind.
Sicher gehen hier die Meinungen auseinander - aber ich sage ganz klar - ein gut gepflegter Antriebsakku, der nie!!! auf mehr wie 30% entleert wird, sichere Goldstecker, sauber und leichtgängige Anlenkungen und eine vernünftige, richtig dimensionierte Verkabelung - dann sollte meiner Meinung nach nichts passieren können. Die Regler BEC´s sind heute so gut und sicher, da besteht sicher nicht mehr Gefahr, wie bei einem E-Akku, der ja genauso sterben kann.
Ich habe auf meiner E-Espada schon einige hundert Stunden (Kira 480, 3S 2200, Jazz 80, 6x S 3150 Digi) ohne das geringste Problem, ohne jeden Zucker und ohne jede Warnung des 2,4Ghz Systems.
Gruß PG
 
Und, wieso hast du 7 Servos verbaut - ich hatte nur 6!!
Hallo gaspet

Danke für Deinen Beitrag. Du siehst, die Meinungen gehen weit auseinander - die einen für, die anderen gegen BEC. Ich neige aus eigener guter Erfahrung auch eher dazu, dem BEC zu vertrauen. Voraussetzung ist natürlich, dass im Antriebsakku immer ausreichend Saft bleibt - und darauf achte ich sehr. Ich denke, dass ich nun den Empfängerakku raus nehme, Rutsche nach vorn, leichtere Akkus rein und etwas grössere Blätter drauf (z.Zt. habe ich 16x8"). So bringe ich das Kampfgewicht deutlich runter :)

Ach so, die Servos: ich habe 2xW, 2xQ, M, S, H, das gibt insgesamt 7 Stück - plus das wstech-Vario.
 
Hab noch nie was davon gehört. Kannst Du mir sagen, wie das funktioniert und wie das zu realisieren ist?


Oh ja, schon klar! Aber auf DIESEN Motor verzichte ich nie und nimmer :p:p:p

Vielen Dank Herbert und...

Hi
Das ist ein externes BEC .Da holst du den Strom direkt vom Antriebsakku der dann umgewandelt wird in für deinen Empfänger passent.
Das UBSC kann mit mehr Ampere belastet werden wie die Regler-BEC.
Dann hast du noch einen Vorteil sollte mal der Regler aussteigen hast du immer noch Strom am Empfänger.
Ich habe auch Kontronik im Einsatz sind gute Motore halt schwer.
Wollte meinen Kontronik 500-27 in einem Pace 314 cm verwenden war mir aber dann zu schwer 285g.
Habe jetzt eine Strecker-Reisenauercombi 120g bei gleicher Leistung an 3 Zellen.
Habe dadurch ein Abfluggewicht von 2600 g.

Gruß,Herbert;);)
 
Kannst Du mir noch Angaben machen über Hersteller und Produkte? Danke und...

Hi Gallus

schau mal beim Reisenauer auf die Seite da gibt es 2 verschieden von Sunrise ,wird auch erklärt.
UBSC gibt es bei alle Anbietern


Gruß,Herbert
 
Hi Gallus

schau mal beim Reisenauer auf die Seite da gibt es 2 verschieden von Sunrise ,wird auch erklärt.
UBSC gibt es bei alle Anbietern


Gruß,Herbert


Hallo Hebert,

Du schreibst immer von einem UBSC. :confused: Ich kenne das was du meinst unter dem Namen UBEC...

Da wie bekannt sein sollte: BEC -> Battery Elemination Circuit
UBEC bzw. SBEC -> Unabhängiges (Schalt) BEC

heißt.

In einschlägigen Shops ist auch immer von UBEC oder SBEC die Rede. Nie von UBSC !!!
Ich möchte ja nicht, dass hier User noch mehr verwirrt werden als nötig :)

Gruß,... Marco
 
Ansicht hell / dunkel umschalten
Oben Unten