Simulation von G-CAD-Fräsprogrammen (BOcnc bzw. EstlCam)

Gast_63139

User gesperrt
Hallo und "Grüss Gott" aus Oberschwaben

Vorweg:
- habe (noch) keine Fräse, bin reiner Theoretiker
- war mir unsicher, wo mein Beitrag hingehört; habe deshalb ein neues Thema begonnen. Moderatoren: bitte verschieben, wenn für sinnvoll erachtet!

Meine Vorgehensweise bisher: Erstellung von Rippen-Zeichnungen aus pdf-/jpg-scans per "CorelDraw" bzw. "DrawPlus" in dxf-files mittels Beziers-Kurven bzw. Splines. Danach habe ich die files an ein kommerzielles Unternehmen (CutWorks) hochgeladen und dort in Alu/Edelstahl laser-fräsen lassen, um per "traditioneller" Blockbauweise Rippensätze herzustellen. Ziemlich teurer Spass.

Nun beschäftige ich mich intensiv damit, eine Portalfräse anzuschaffen bzw. selbst zu bauen - die einschlägigen Bücher z. Bsp. von Chr. Selig incl. Homepage - habe ich verschlungen ...
Da ich wirklich blutiger Anfänger bin, wäre ich durchaus bereit, für erste Fräsübungen mit einer Stepcraft 300 zu beginnen. Bei den notwendigen "Trockenübungen" stockt es schon etwas:

Ich versuche, vermittels der Programme BOCnc bzw. Estlcam G-Code zu erzeugen. Ich kann am Ende der von mir durchlaufenen Parametrisierungsschritte auch die geforderten BOcnc-, plt-, nc-Dateien erstellen und abspeichern - nur: ob die richtig sind und man danach fräsen kann, sagt mir keines der Programme.

Lassen sich mit diesen Programmen Fräs-Durchläufe (in Echtzeit) simulieren? Oder muss ich da auf andere Programme umsteigen, z. Bsp. Mach 3 ?

Nehme jeden Hinweis ernst und jedwede Hilfe dankbar (!) an ...

Gruss aus Oberschwaben

Michael
 

Gast_63139

User gesperrt
Hmmmmm ...

diese Antwort freut mich, ...
... weil ich eine solche Vorschau aufrufen konnte;

freut mich nicht, ...
... weil nur die Löcher für die Steckung, nicht aber die Spantenkontur "gefräst" wurden !!!???

Also muss ich mich auf die Suche nach meinem Fehler machen. Danke erst ´mal.

Grus aus Oberschwaben
Michael
 
Hi Michael.
Speicher doch deine Estlcam-Datei, die noch nicht richtig funktioniert, einfach mal als Projekt ab (Dateiendung ist dann .e25)
Das geht mit "Speichern unter" und schick mir diese mal per Mail.
Dann können wir ja mal schauen, wo das Problem liegt...

Grüße
Dirk
 

Gast_63139

User gesperrt
Tach, Dirk

habe Dir soeben eine PN geschickt - kann in meinem Postausgangsfach allerdings (noch) nicht erkennen, ob sie wirklich rausgegangen ist.
-----
Gruss Michael
 

Marco

User
Also die Konturen die in Estlcam auch angeklickt und erzeugt werden können, können auch gefräst werden...
Wenn dort die Kontur nicht erkannt und manuell nicht abgearbeitet werden kann stimmt was mit deiner Zeichnung nicht, die Knotenpunkte nicht deckungsgleich usw.

Wenn du im Corel aber deine Zeichnung füllen kannst sollte es gehen im Estlcam.

Anschauen kannst du dass dann in Estlcam, ich sehe auch am Rechner der Fräse was gefräst wird...
In Estl zeigt es dir die benötigte Zeit und Wegstrecke auch an...

Grüße,
Marco
 

rkie

User
Hallo Michael,

zum simulieren kenne ich "WpcView". Oder einfach eine Frässoftware wie z.B. die Planet "CNC USB" software verwenden. Simulieren geht auch ohne Lizenz. Mit CNC-USB lassen sich übrigends auch viele andere Formate öffnen.

Als richtiges und kostenloses CAD kann ich dir "DraftSight" empfehlen.
Hier noch eine Möglichkeit wie man Profildateien nach Autocad oder Draftsight bekommt.
http://www.lehrer.uni-karlsruhe.de/~za685/cad/script/scr.htm

Gruß Rudi
 
Kann es sein, daß dein Programm Probleme mit Splines hat? BoCNC z.B. ignoriert sie konsequent .. sie müssen vorher in Polylinien umgewandelt werden (in AutoCad z.B. mit dem Befehl Pedit)
 
Oben Unten