Single oder Duo Schalldämpfer bei Boxer Motor

m-nord

User
Hallo,
Möchte für mein winterprojekt das erstemal nen Boxer Motor verwenden.
Bin nun am überlegen welcher Schalldämpfer wohl der richtige währe.
Habe sogenannte "Duo Schalldämpfer "gesehen wo beide Zylinder in einen Schalldämpfer enden.
Dies würde mir sehr Entgegenkommen da ich nicht besonders viel Platz für die Schalldämpfer habe.

Was ist aber besser Duo oder für jeden Zylinder einen eigenen Schalldämpfer???
Motor 50-70 ccm

Smoker soll auch wieder verbaut werden, falls dies eine Rolle spielt.

Währe gut wenn sich Leute finden die damit schon Erfahrung haben.
Danke für eure Erfahrungen....
 
mehr leistung wirst du haben wenn du pro zylinder ein schalldämpfer benutzt .

p.s ich gehen jetzt mal von einen 2 takt boxer aus
 
1 oder 2 Schalldämpfer

1 oder 2 Schalldämpfer

Hallo,

ich habe schon mehrfach mit Schalldämpfern experimentiert und viel Lehrgeld bezahlt. 1. Fall ZG 80 Boxer,
erster Versuch der direkt angeflanschte Edelstahldämpfer von Toni Clark. Baumasse angenehm klein, Gewicht im grünen Bereich, aber Leistung des Motors enttäuschend. Menz-Latte 26x8 knapp 4.500 U/min. 2. Versuch zwei in eins Krümmer von TC mit Merker- Reso für 80ccm. Leistung einiges besser Menz-Latte 26x8 5.200 U/min.
3. Versuch, 2 Einzelkrümmer mit 2 Krummscheid Resorohren 50/4. Deutlich mehr Leistung Menz-Latte 26x8 6.300 U/min. Lärmpegel lt. Lärmpass 76 db. Mehrgewicht durch das System an meiner 1:4 Wilga ca. 700 gr. Das Mehrgewicht resultiert aus dem höheren Systemgewicht, sowie einer Schwerpunktverschiebung.
2. Fall King 70 S. Erster Versuch seitlich angeflanschter Topfdämpfer, Leistung enttäuschend! Zweiter Versuch, Umbau auf abgestimmten Krümmer mit Krummscheid Externdämpfer. Ich wurde gefragt was für einen Motor ich denn jetzt eingebaut hätte, wirklich kein Vergleich zum Topfdämpfer.
Ich für meinen Teil habe gelernt, wenn ich direkt montierte Topfdämpfer einsetze darf ich nicht die von den Motorenherstellern angegebenen Leistungen erwarten. Auch der Schallpegel ist bei Externdämpfern wesentlich angenehmer. Die bei vielen Motoren mitgelieferten Orginaldämpfer, sind oft nur Schallumlenkungsdosen!!

Mcgoo
 
Ok, ich denke ich werde dann wohl 2 einzelne nehmen bzw. Werde diese selbst bauen...

Wenn wir schon beim bauen sind,

Habe ne Formel gefunden womit Mann das Volumen des Schalldämpfers berechnen kann.

Sollte wohl das Volumen des Schalldämpfers das 13-24 fache des Hubraumes betragen.

Nu gleich wieder ne blöde frage.
Das macht bei 60ccm Hubraum einen ungefähren Mittelwert von 1000ccm Schalldämpfer Volumen.
Also bei 2 Schalldämpfern 500 je Schalldämpfer?!? Oder stehe ich gerade auf der Leitung?

Wird mein erster Eigenbau , daher die blöden fragen :)
 
Also wenn du einen Motor mit 60ccm hast und wir mit dem (da es einfahc zu rechnen ist) mit dem 20 fachen rechnen hast du:

Volumden (dämpfer) = (CCM von Motor / Anzahl Zylinder) * Faktor

Volumden (dämpfer) = ( 60ccm / 2 ) * 20

Volumden (dämpfer) = 30ccm * 20

Volumden (dämpfer) = 600ccm


Wann ich das richtig in erinnerung habe, kann man das volumen des Krümmers zur 1. Dmämpferkammer dazuzählen. Oder irre ich mich da jetzt!?


Gruß, Mo
 
1200/2 = 600 soweit währe ich auch gekommen :)
Ich hatte ja mit 1000 gerechnet daher die 500.

Also ist mein Gedanke richtig das ich das gesamt Volumen des Schalldämpfers einfach durch die Anzahl der Zylinder teilen kann und somit 2x 500 bzw. 2x600 ?
 
Hallo m-nord,

zur ersten Frage: Duo-Dämpfer machen zu 90% Probleme.

Zu dem o. geschriebenen: Weshalb das rad wieder neu erfinden?? Dämpfer selber bauen. D.h. vieel testen, neu bauen probieren. was schon wieder teurer ist. Dazu die richtige Krümmerlänge ermitteln, usw. Kostet letztendlich mehr wie erprobte Handelsware. Dazu kommt: evtl keine Garantie vom Motorenhersteller, überhitzte Motoren, keine Leistung, falsche Abstimmung, oder nur lautes Getöse. Macht Null Sinn.

So, ich geh jetzt wieder in den Keller, baue mir selber Winterreifen.....

Ohne Scherz, ich habe genügend schlechte Abstimmungen gesehen, bei einem 2Takter ist der Dämpfer schon sehr wichtig,

Gruß
Mark
 
Hallo Mark ,

Hmm ich dacht das ist nen Modell"Bau"Forum.;)

Also warum das Rad neu erfinden ist ganz einfach.

Folgendes Problem,

Kein Platz am Modell um einen" normalen" Schalldämpfer zu verbauen, da kein Tunnel vorgesehen und außen am Modell fällt einfach aus!

Einen passenden Dämpfer der unter die Motorhaube passt und dazu noch die richtige Größe hat für den 60ccm habe ich auch nach tagelanger suche nicht gefunden ( ist ja nicht so das ich nicht gesucht habe) .
Dazu kommt der Preis, wenn ich 2 Schalldämpfer kaufen würde komme ich gut auf 200 Euro die dann aber immernoch nicht unter die Haube passen.
Der Eigenbau würde mich vielleicht maximal 50 Euro kosten.
Das ist schon nen unterschied( zumindestens für mich) .
Dazu kommt nen langer Winter in dem ich genug zeit habe.

Dazu kommt das ich auf Garantie nicht der erste bin der das macht und bauanleitungen habe ich bereits bekommen, also erfinde ich nichts neu sondern versuche nen ordentlichen Kompromiss zwischen Leistung und Geldbeutel zu finden.

Viel Erfolg bei Räderbau ;)

P.s. Dazu kommt das mein Geldbeutel eh noch strapaziert wird weil ich bei dir auch noch was bestellen muss :)

Gruß
Micha
 
Servus m-nord,

Wollte nicht sagen, dass du falsch liegst! Finde nur in einer Formel ist es leichter zu erklären wie wenn man es in worte fassen will (hast ja auch verstanden was ich sagen wollte ;) ).
Also ich habe erst im Frühjahr mit einem kollegen 2 dämpfer für einen Boxer gebaut und da läuft alles Wunderbar! Kam sogar 200U/min mehr raus wie davor. Klar, macht den Bock jetzt nicht Fett, aber zeigt doch, dass man mit Eigenbaudämpfern die Selbe leistung erzielen kann wie mit gekauften.

Wir haben die dämpfer für eine Focke wulf gebaut, die gerade erst in Planung ist und haben die Dämpfer testeweise schonmal gebaut und auf einem schlepper (selber motor wie für die FW) getestet. Wir dachten eig., dass es länger dauert bis der dämpfer so optimiert ist, dass alles anständig läuft. war dann aber doch in der V1.1 so. - Glückstreffer.

Wie willst du den Dämpfer denn bauen?

Gruß, Mo
 
Hallo mo,

Ja wir verstehen uns schon :).

Werde wahrscheinlich einen aus ölfiltern oder gaskartuschen anfertigen, habe dafür ne Anleitung liegen mit 3 Kammern.

Habe auch noch einen Vereinskollegen der mich Baum Bau unterstützt, er hat schon einige auf die gleiche weise gebaut und steht mir da mit Rat und Tat zur Seite..
 
Wir haben Edelstahrohr genommen, als Deckel und Prallplatte kamen die Böden aus Tamiya Sprühlackdosen zum Einsatz.

Wieso hast du dich für einen 2Kammerdämpfer entschieden?

Gruß, Mo
 
Ansicht hell / dunkel umschalten
Oben Unten