Skins aus Games

stobi

User
Hye,

Als ich so im Netz unterwegs war habe ich das gesehen:

http://home.wanadoo.nl/r.j.o/skyraider/ta152_1wip.htm

Weil ich gerade so ein Modell suche (M1:9), habe ich mich gefragt, ob man so was nutzen kann....
Die Downloads sind .BMP. Kann man so was nach Catia (Step) oder nach ACAD DWG/DXF konvertieren??
Ich meine das wär der Hammer. Das würde viel Arbeit sparen.

Grüße Peter
 
HI Peter!

Das wäre natürlich ne feine Sache, aber das geht leider nicht
Due kannst es natürlich in ein CAD System importieren, aber du könntest es nicht anders behandeln als in einem Fotoprogramm auch.

Soll heißen, es wäre immer noch nur ein Bild un dnicht plötzlich ein 3D Modell ;)
 
Hye Dennis,

Ok, ich kann es nicht richtig anfassen oder messen. Es hat ja keine Erzeugungsgeo.
Aber womöglich kann man diese mit Catia erzeugen....
Wenn es Skins sind, kann ich Bounderys erzeugen, über Plans schneiden oder Linien drauf erzeugen.
Ich schaffs ja nicht mal das Zeug anzuschauen.
Wie und mit was betrachtet man diese .BMP?
Wie konvertiert man die in ein besseres Format?(Step wäre geil)

Grüße Peter
 
Hi Peter!

BMP ist mehr oder weniger das Windowsformat, und sollte von jedem Bildbearbeitungsprogramm geöffnet werden können. Sogar von MS Paint.

Ich benutze für Pixelbilder das kostenlose IrfanView. www.irfanview.de

Aber das bringt dir nun nicht soviel.

Da kannste auch ein Foto von einem real existierenden Modell machen. Das bringt dir im 3D auch nicht viel (ok nur unter ganz bestimmten Umständen)

STEP ist doch, soweit ich weiß, das Catia 3d Format oder?
 
Hye,

ok, jetzt hab ichs kappiert. :(
Das ist nur die Farbe auf den Modellen. Was ich also suche sind die Modelle darunter. Das scheinen dann Surfaces zu sein.
Hat da jemand ne Idee?
Habe jetzt auch mal den Ronnie Olsthoorn (Skyraider) gemailt,
ob er mir was überläßt.
=>> Aber kann man die Modelle aus den Games Isolieren?
Es müßte ja die 3D Grafik hinterlegt sein.
Ich habe leider so was nicht....

Edit: Ach ja, Step ist ein Austauschformat für 3D, Also nicht nur für Catia.
Bei Batchs wird auch viel auf dieser Basis programiert.

Grüße Peter
 
Hi Leutz

mit skins habe ich auch schon experimentiert..
die idee war ganz einfach:
skin=abgewickelte oberfläche des fliegers
also bitmap ausdrucken und über ein deprongerüst legen..fertig!

habe auf diese art einige indoor-flieger aus papier oder folie gebaut.

für den anfang checkt mal die light-methode:
guckt auf fiddlers-green.com die gratis-samples an. ich habe zb die WWI bullet auf 80gr-papier doppeltsogross farbig geplottet, mit einem getriebemotor und 145mA-lipos zum fliegen gebracht. diese papierflieger verstärkte ich nur innen an einigen stellen mit klebeband und nur eine kleine depronbox für motor, fahrwerk, akku, RC und aktuatoren gebaut. ein 1.5mm balsaholm dient der statik..

es gibt ne GEEBEE, eine Piper J3, schwimmer dazu und die bullet in französischer und russischer kennung. die GB will ich mir irgendwann in folie bauen, die J3 flog mit bitcarRC.

leider ist papier recht schwer, projektor-folien sind leichter, stabiler und viel wasserbeständiger. dafür elendsmühsam zu kleben..


die meisten games wurden in studio3D gestaltet. diese modelle können aus studio3D in normale CAD-anwendungen exportiert werden.
es gibt ne umfangreiche modder-scene zb für FB-IL2. geh mal nett fragen!!
 
Ansicht hell / dunkel umschalten
Oben Unten