Skorpion Backup Guard - wie lädt man den Lipo

S-G

User
Hallo zusammen!
Ich möchte den 2S lipo im Backup Guard laden, weiß aber nicht wie. Der Ladevorgang soll wohl über das Balancerkabel geschehen. Nur am Balancerboard anzustecken bewirkt ja kein Laden. Bei meinen Robbe- oder Graupner-Ladern kann ich aber nur laden, wenn auch Plus und Minus angeschlossen sind. Es gibt einen Ausgang vom Backup Guard zum Empfänger. Auch wenn ich an diesem zusätzlich anschließe, gelingt mir kein Ladevorgang, d.h. der Ladevorgang wird nach wenigen Sekunden abgebrochen. Weiß jemand Rat?
Viele Grüße
Georg
 
Es gibt Lader die können am Balancer laden, z.B. der hier.
Aber auch mit dem 2 adrigen Kabel sollte ein Laden möglich sein. Hast du mal die Gesamtspannung an dem Kabel gemessen? Alle Stecker richtig gesteckt und belegt?
 
Hallo zusammen!
Problem gelöst: Vom Balancer-Pluskabel eine "Abzweigung" zum Ladeausgang Plus, vom Balancer-Minuskabel eine "Abzweigung" zum Ladeausgang Minus und schon klappts mit dem Laden.
Viele Grüße
Georg
 
Das sollte aber auch mit den beiden Kabeln funktionieren, oder für was sind die dann dran ?
 
Hallo Frank,
das Laden über das zum Empfänger gehende Kabel gelingt nicht. D.h. die Ladegeräte beginnen zwar mit dem Ladevorgang, brechen ihn aber nach Sekunden wieder ab. Die Elektronik im Kästchen ist wohl Schuld daran.
Hauptsache ich kann das Teil laden.
Viele Grüße
Georg
 
Hallo!
Ich habe das Teil auch und bin sehr zufrieden.
Laden über den Balancerstecker ist kein Problem - ich habe mir ein Ladekabel aus einer Steckerleiste von Conrad gemacht (gibt es mit dem passenden Pin-Abstand) einefach plus und minus belegen und normal mit dem Lipo-Programm laden.
Über den Ausgang mit dem Servostecker ist Laden nicht möglich - der eingebaute Regler verhindert dies.
Gruß PG
 
Woher den Skorpion Backup Guard?

Woher den Skorpion Backup Guard?

Simple Fragen:
1.) Wo habt Ihr das Skorpion Backup Guard bekommen/bestellt?
2.) Muß man sich das Ladekabel selbst stricken oder ist es im Lieferumfang?
3.) Ersetzt es tatsächlich (bei BEC-Regler) den Empfängerakku (Gesichtseinsparung)?
:confused:
Danke!

franjo

Nachtrag: Ups, ein Blick bei Herrn Google... Frage 1 ist somit beantwortet ;-)
 
Aber

Aber

Das heißt doch Gesichts Einsparung!!:)

Nein dabei zum Laden ist nichts, ich lade einfach mit zwei Drähten am balancer Anschluss, erst die erste dann die zweite Zelle - das is wichtig! Wichtig ist auch das die balancer in Reihe sind, aber das wisst ihr ja!!

Gruß
 
Was sollte es denn besser können als ein herkömmlicher Empfänger-Akku? (Ernst gemeinte Frage).
Und was ist eine Gesicht-sein-Sparung?

1. 38g Systemgewicht sprechen für sich.
2. Es ist so geschaltet das es das BEC niemals Tot ziehen
kann wie z.B ein defekter Pufferakku.
3. In meinem Fall liegt die überwachte Bordspannung bei
5,7V. Sollte diese auf 5V Einbrechen bzw. ausfallen bekomme ich diese Meldung
direkt aufs Ohr und ich weiss dann das das System nur noch
über den Guard läuft -> LANDEN!!!!

Andy Reisenauer hat mich total davon überzeugt beim letzten
Telefonat und die Dinger gehen wie warme Semmel. Rüste jeden
Flieger damit aus in Verbindung mit den neuen YGE Reglern.
 
Mir war das Löten bei 4,50€ fürs fertige Ladekabel nicht die Arbeit wert....Das Kabel gibts in sehr vielen Onlineshops
 

Anhänge

  • 20130504_174709.jpg
    20130504_174709.jpg
    192,6 KB · Aufrufe: 124
Woher das Ladekabel?

Woher das Ladekabel?

@ Criss,
stimmt. Ein anderes/zusätzliches Ladegerät könnte :p man sich zulegen. Ist nur ´ne Preisfrage.
Viel einfacher wäre jedoch ein passendes Ladekabel für weniger als 5 €, welches mit dem schon vorhandenen Lader genutzt werden kann. ;)

@ JogDive
Wie ist die Bezeichnung des Ladekabels beim Kauf im Online-Shop (welcher Shop?)

Leider ist auch auf der Reisenauer-Webseite kein Hinweis auf ein mögliches mit-lieferbares :( Ladekabel zu lesen. Kommt eventuell noch.
Herr Reisenauer aktualisiert seine Seiten regelmäßig; irgendwann auch mit dem Ladekabel zum lieferbaren Skorpion Backup Guard :confused:

Einen rasanten Wochenstart wünscht Euch :)

franjo
 
Franjo, beim einen oder anderen kann es durchaus sinn machen. Muß nichtmal was großes sein, der kleine Cellpro Gold 4s reicht für sowas schon aus. Ich hab den immer als Not-Lader mit dabei wenn ich mit den "kleinen" unterwegs bin, die nur mit 3s / 4s gepowert werden, falls ich mal eben was nachladen muß - anstöpseln und vergessen, stressfreier geht's nicht. Und mancher hat eh shcon genug Adapter rumliegen. Aber du hast natürlich recht, das entscheidet natürlich jeder nach persönlichem Gusto ;)
 
Laden mit wie viel Ampere

Laden mit wie viel Ampere

Hi. Mit wie viel 0,X Ampere ladet ihr den Scorpion Backup Guard. Die kleine Anleitung schweigt sich da aus. 1C? Grüße Martin
 
Rüste jeden Flieger damit aus in Verbindung mit den neuen YGE Reglern.

Mache ich inzwischen auch so. Laden? Einach aufmachen und ein Ladekabel mit 2mm Goldbuchsen anlöten. Dann kann normal geladen und balanciert werden und auch zwischen den Flügen wie bei normalen Lipos entladen werden.
 
Mir war das Löten bei 4,50€ fürs fertige Ladekabel nicht die Arbeit wert....Das Kabel gibts in sehr vielen Onlineshops
Und so sieht es z.B. aus:

CIMG7783_red.jpg


Balancer-Anschluss zum Ladegerät:

CIMG7786_red.jpg


Balancer-Anschluss zum Akku:

CIMG7780_red.jpg
 
schnell selber gelötet

schnell selber gelötet

so ein Kabel habe ich mir rasch selber gelötet, alles was ich dazu brauch lag eh in der Kramkiste.

aber mal eine andere Frage, ich lese immer wieder das SBG ich das an YGE Regler anbauen kann,was ist denn mit anderen Regler?

VG Frank
 
Ansicht hell / dunkel umschalten
Oben Unten