Skywalker X8 mit Impeller

FEROFU

User
Guten Morgen zusammen

Ich möchte mal ein schon gebautes Projekt in die Runde werfen und eure Meinung dazu hören.

Ich möchte ein Skywalker X8 mit einem Impeller ausstatten.

Skywalker X8.jpg


Ich bin in Sache Impeller ein Anfänger und habe nur mal etwas im Internet herumgesucht und verglichen.
Ich habe Online ein Calculator gefunden und mal verglichen was es so brauchen könnte und verglichen.

Link Calculator: https://www.ecalc.ch/fancalc.php

Das ist dann dabei rausgekommen damit man auch an den Flugzeiten Spass hat.

3333.JPG

DA mal die Komponenten die ich für dieses Projekt etwa nehmen würde:

1x Skywalker X8
1x Impeller JETFAN-90 V2
1x Leopard Brushless Inrunner Motor LBP4082-B /3Y 1000KV
1x Regler bis 12S ca: 100Ampere Typ noch offen
1x Controller FY-40A 3-Achsen Fluglagen Stabilisierung
2x Akku 6S 5000mAh

Ich Danke schon im Voraus für eure Anregungen und Verbesserungen.

Gruss
 
Naja,

so einen Bremsfallschirm, wie den X8 mit Impeller auszurüsten geht schon, Deine Daten sind auch in soweit stimmig.
Ob es bei diesem Modell Sinn macht, hängt von der Anwendung ab.

Ich habe das Teil mal zwischendurch mit einer P20 Turbine geflogen, ging bereits mit 2 KG Schub recht gut. Danach habe ich den verschenkt und wir haben das Teil mit einer Druckluftschraube ausgerüstet, was auch nicht schlecht ist.

Wenn Du den X8 als Langzeitflieger oder für FPV nutzen willst, dann würde ich da eher ein große Druckluftschraube nehmen, ist wesentlich effektiver und passt zur Fluggeschwindigkeit.
Wenn Du halt Spass an einem Impeller hast, dann baust Du halt den ein. Ab einer gewissen Geschwindigkeit verbläst Du halt jede Menge Energie in den Luftwiderstand.

Flugstabilisierung ist mit Verlaub beim X8 überflüssig, das Ding fliegt wie ein Wandschrank und ist ganz und gar nicht kippelig.
 
Hallo

Danke für deine Antwort.
Ich möchte keinen Speedflug machen. Nur einfach etwas rumfliegen, Der klang des Jets gefällt mir....... wenn es mit weniger Schub und längerer Flugzeit geht bin ich auch dabei.
 
Skywalker

Skywalker

Guten Morgen zusammen

Ich möchte mal ein schon gebautes Projekt in die Runde werfen und eure Meinung dazu hören.

Ich möchte ein Skywalker X8 mit einem Impeller ausstatten.

Anhang anzeigen 1891488


Ich bin in Sache Impeller ein Anfänger und habe nur mal etwas im Internet herumgesucht und verglichen.
Ich habe Online ein Calculator gefunden und mal verglichen was es so brauchen könnte und verglichen.

Link Calculator: https://www.ecalc.ch/fancalc.php

Das ist dann dabei rausgekommen damit man auch an den Flugzeiten Spass hat.

Anhang anzeigen 1891492

DA mal die Komponenten die ich für dieses Projekt etwa nehmen würde:

1x Skywalker X8
1x Impeller JETFAN-90 V2
1x Leopard Brushless Inrunner Motor LBP4082-B /3Y 1000KV
1x Regler bis 12S ca: 100Ampere Typ noch offen
1x Controller FY-40A 3-Achsen Fluglagen Stabilisierung
2x Akku 6S 5000mAh

Ich Danke schon im Voraus für eure Anregungen und Verbesserungen.

Gruss

Moin,

ich habe das Modell vor einigen Jahren bereits gebaut und mit einem WEMO 80 mm an 6S ausgerüstet. Der Skywalker fliegt bis heute einwandfrei und macht immer noch Spass.

Gruß
Peter
 

Anhänge

  • 20140820_180849.jpg
    20140820_180849.jpg
    257 KB · Aufrufe: 116
  • 20140820_180751.jpg
    20140820_180751.jpg
    507,9 KB · Aufrufe: 135
  • IMG-20140820-WA0000.jpg
    IMG-20140820-WA0000.jpg
    172,9 KB · Aufrufe: 230
Hallo

Danke für deine Antwort.
Ich möchte keinen Speedflug machen. Nur einfach etwas rumfliegen, Der klang des Jets gefällt mir....... wenn es mit weniger Schub und längerer Flugzeit geht bin ich auch dabei.

Dann passt es. Nach der Startphase kann man den locker mit 500-1000 g Schub fliegen. Stell die Querruder beim Start 2-3 mm nach oben, dann sackt der nicht durch.
Oder alternativ einen Haken in die Nase und mit dem Gummiseil weg schießen.
 
Danke für die Beiträge, mich würden die genauen Setups interessieren und welche Flugzeiten ihr so habt.

und wie es innendrinn so bei euch aussieht, vielleicht auch was man besser machen könnte. danke

Ohh ja, mit welchem Gesammtgewicht ihr fliegt.
 
Ist der Ultimative Spassfaktor die X8

Ist der Ultimative Spassfaktor die X8

Moin moin,

ich kann Peter nur Recht geben. Kann mich noch gut daran erinnern als wir beide in der Dämmerung, ich mit meiner HK F22 und Peter mit seiner X8, in 2 Meter Höhe gecruist sind. Bei mir war nach 5min Schluss. Bei Peter hingegen noch lange nicht.

VG
Heiko
 
Vielen Dank Peter

Das wusste ich nicht, dass der 90er nicht reinpasst. Ja denn ist klar.......Vielen Dank.

6S 80mm.JPG

Gruss

Felix
 
Zur Info: Dieses Projekt wurde bereits einmal umgesetzt und es gibt hier im RCN dafür einen ausführlichen Thread. Viele deiner Fragen dürften hier bereits beantwortet werden. Schau mal rein!
Jetgruß Peter

PS: Sorry, zu spät gelesen, dass Peter K. ein paar Posts vorher schon darauf hingewiesen hat :(!
 
Zur Info: Dieses Projekt wurde bereits einmal umgesetzt und es gibt hier im RCN dafür einen ausführlichen Thread. Viele deiner Fragen dürften hier bereits beantwortet werden. Schau mal rein!
Jetgruß Peter

PS: Sorry, zu spät gelesen, dass Peter K. ein paar Posts vorher schon darauf hingewiesen hat :(!


Dank Peter,

hier der link von 2014:

http://www.rc-network.de/forum/showthread.php/470445-Skywalker-X8?highlight=skywalker

und das Video aus Wey:

https://www.youtube.com/watch?v=RwhYuYLCgPw

Gruß
Peter
 
Hallo Ferofu!

Ist zwar kein X8 sondern der FX79 Buffalo aber da ich auch schon den X8 hatte denke ich ein wenig mitreden zu können. Den X8 hatte ich damals mit einer Kolibri ausgerüstet und dann irgendwann in geistiger Umnachtung verkauft... Als dann der FX79 auf den Markt kam hab ich noch mal zugeschlagen und nach ein paar kleinen Umbauarbeiten kam dann ein leise vor sich hinzischender Nurflügel raus. Gewicht und Platzverhältnisse sind relativ identisch bei beiden Fliegern. Ich fliege den FX 79 mit einem 70er Wemotec und 4S 3200mAh. Bei gemütlichem Flugstiel sind lockere 20min Flugzeit drinn. Abfluggewicht beträgt ca. 1400g. Der Impeller bekommt seine Luft über eine Öffnung im Rumpfrücken und auf den Flächenoberseiten. Bei der Luftführung verdreht zwar jeder Impellerfetischist erst mal die Augen und zweifelt ob sich die Fuhre auch in der Luft halten kann aber "Versuch macht kluch" und es funktioniert besser als gedacht. Ob du im X8 aber wegen Steckungsrohr und Einbauten einen 90er genügend Luft zuführen kannst das er seine Leistung auch entfalten kann... Denke ein 70er oder 80er reichen da völlig aus.
Auf alle Fälle wünsche ich dir viel Erfolg bei der Umsetzung deines Vorhabens und viele schöne Flüge.
Der X8 und mein FX sind auf alle Fälle die entspanntesten Feierabendflieger die ich je hatte.
https://www.youtube.com/watch?v=r0N8bJiHXlM

Gruß!
Andreas
 

Anhänge

  • 20170517_203724.jpg
    20170517_203724.jpg
    349,8 KB · Aufrufe: 82
  • 20170518_193645 (800x450).jpg
    20170518_193645 (800x450).jpg
    414,7 KB · Aufrufe: 134
Danke an alle von euch für die guten Inputs.....es wird sicher noch da und dort Änderungen geben.

Ich werd mich da mal an die Arbeit machen und bin selbst gespannt wie er kommt.

Gruss

Felix
 
Es nehme an es sollte genügen.... hoffe ich zumindest.

Zumindest fährt er auf dem Teppich schon mal los.........mit 3.5kg Gewicht....
 
Ansicht hell / dunkel umschalten
Oben Unten