Smoke für Elektromodelle ?

Andi77

User
hallo !

ich weiß über dieses thema ist schon sehr viel diskutiert worden ...aber meine frage gibt es eine andere firma auch noch alls smoke-el?.

wenn ich ehrlich bin find ich die schon sehr teuer...gibts eine firma die billiger ist?

hat jemand eine smokeanlage für modelle bis 1800mm eingebaut und wenn ja von wem .

gruß andi
 

Andi77

User
hi !

danke !! hab mir das ganze mal ein bißchen in schnell lauf durchgelesen ...soweit ich das erkennen kann ...ist der smoke el (s) http://www.smokeel-shop.de/epages/62501891.sf/de_DE/?ObjectPath=/Shops/62501891/Products/M0310 nicht schlecht aber so richtigen rauch glaub ich macht er auch nicht ...oder?:confused:.

hat den schon jemand montiert an seinem modell?

ich hab noch eine yak 54 mit 1600mm spannweite und würd mir sowas gern rauf montieren ...was meint ihr?

gruß Andi
 

Andi77

User
hello !

um das gehts ja ...ih glaub fast die wird zu schwer aber trotzdem smoke hat mich schon immer interresiert ....wer is HF ?.

GRUß Andi
 

H.F

User
wer ist H.F ?

wer ist H.F ?

jo das frag ich mich manchmal auch... ;)

...ist das kürzel für "Hugo Feusi".



elektroflug mit rauch
------------------------

emcotec hat sowas vor ca einem jahr an einer messe (nürnberg?) auch vorgestellt, war aber noch nicht ganz soweit.
müsstest mal auf der emcotec homepage nachschauen gehen.
günther seine anlage hast du ja bereits auf seiner seite begutachtet (smoke-el).

ich selber hab mal mit dem projekt begonnen das rauchöl ganz einfach an einem brenner zu verdampfen, - fand aber das dies aus sicherheitsgründen nicht in ein modellflugzeug gehört, - mit laufendem brenner an bord inclusife gaskartusche sollte man nicht unbedingt in einen wald, weizenfeld oder schlimmer stürzen... also projekt auf eis.

in einem leichten modell empfehle ich rauchpatronen.
die rauchleistung ist nur mittelmässig, das zugeladene gewicht immer noch grenzwertig. wenn sie aber abgebrannt sind ist auch fast der gesamte balast weg. auch diese variante ist aber teuer!

für den showeffekt ist's "ganz nett", für den feierabendspass wohl übertrieben.
schönen ersatz zu rauch finde ich bei kleineren fluggeräte (auch 1.8m) "streamer" an den flügelspitzen und/oder rumpfende, - auch diese können ferngesteuert ausgerollt und abgeworfen werden.

mfg

hugo
 

Andi77

User
hallo !

danke für die aufklärung ...ich werd das mal lassen mit den rauch ...hab mir das eh gedacht das das bei einer 1,6m yak nichts bringt .

vielleicht leist ich mir ja mal eine große maschine ...und dann rauchts :):).

gruß Andi .
 

Gerhard Stegmaier

Vereinsmitglied
Smoke ist schon ein toller Show Effekt, aber
ich habe Zweifel daran, weil es einfach nicht
Zeitgemäß ist und als Emision zu betrachten ist.

Deshalb verzichte ich einfach darauf.

Gerhard
 
Kein Smoke sondern Dampf

Kein Smoke sondern Dampf

Hallo Gerhard,

in Sachen Umweltschutz kann ich dich beruhigen.
Die Bezeichnung Smoke (Rauch) ist nicht zutreffend,
da wir das Öl nur verdampfen und es nicht verbrennen.
Es werden keine Abgase erzeugt sondern nur ganz kleine
Tropfen (Dampf).

Es müsste also eher ein Steamer als ein Smoker sein ;-)
 

Gerhard Stegmaier

Vereinsmitglied
Hallo Gerhard,

in Sachen Umweltschutz kann ich dich beruhigen.
Die Bezeichnung Smoke (Rauch) ist nicht zutreffend,
da wir das Öl nur verdampfen und es nicht verbrennen.
Es werden keine Abgase erzeugt sondern nur ganz kleine
Tropfen (Dampf).

Es müsste also eher ein Steamer als ein Smoker sein ;-)
Lieber Gunter,

dass Du Öl überhaupt verdampfen musst ist schon abschreckend genug,
Erstens ist eingeatmeter Öldampf nachweislich schädlich für die Lungen und zweitens kondensiert das zuerst verdampfte Öl spätestens in der Luft wieder, wenn es sich um 50° abgekühlt hat
Dann allerdings verteilen sich makroskopisch Nanotröpfchen überall in der Umwelt. Somit sind wir wieder bei dem, was ich Eingangs meinte.
Dann verbrenne bitte das Zeug lieber, wenn es schon nicht ohne Effekthascherei geht.

Grüße Gerhard
 
Ich frag mich, warum es denn Paraffinöl sein muss. Der Fusel ist ein alter Hut, und wurde zuletzt noch nach dem Krieg in Nebelmaschinen verwendet. Heute in geschlossenen Räumen verboten.
Die Nebelmaschinen in Discotheken und bei Showveranstaltungen verwenden Fluide aus Wasser, Propylenglycol und Glycerin. Je nach Mischung mit richtig guter Dichte und Standzeit. Da kann man kaum noch von Gesundheitsgefährdung sprechen. Warum nicht auch im Smoke-El?

Gruß, Claus

P.S. Ich sehe gerade, RedOil Aqua geht ja offenbar in die Richtung.
 
Oben Unten