smoker an P-80

abe

User
hallo,

kann mir (als neuling) jemand sagen ob bzw. wie ich einen smoker an die P-80 anschliessen muss/kann ?

ich möchte es nach möglichkeit vermeiden eine weitere pumpe einzubauen.ist nur unnützes gewicht und ausserdem ein weitere störquelle.

kann ich evt. irgendwo einen druckanschluss an die biene bauen ? oder evt. sogar den gasanschluss verwenden ? da müsste doch auch ein überdruck vorhanden sein....

reicht der druck aus ?

[ 09. Juli 2003, 21:11: Beitrag editiert von: abe ]
 

Maden

User gesperrt
Ich würde bei der bekannt schlecht abgeschirmten JetTronics ECU dringend von einer extra Pumpe abraten, da dies einigen hier schon zum Verhängnis wurde. Entweder wechsel auf ProJet oder:
Am Gas Anschluß kann druck abgenommen werden mit dem dann aus einem Extra Tank die Flussigkeit verdrängt werden kann.
 
....ich als leidtragender kann nur sagen hände weg von ner extra pumpe....

aber was soll das mit der angeblich schlecht abgeschirmten jettronic ecu ????? ....wieder mal sinnlose nicht belegbare äußerungen ...., könnte hier von zig turbinenabstellern im flug berichten die nicht logisch zu erklären sind - und komischerweise alle mit pro-jet elektronic - aber ich behalts für mich da ichs nicht beweisen kann.....denke mal daß die prozentuale mehrzahl der turbinenflieger diese electronic (die ich übrigens für die beste halte) einsetzen - und bis dato keine probleme haben - zumindest mir nicht bekannt.....

nix für ungut .....ball immer flach halten
 
So weit ich weiß, reicht der Verdichterdruck am Gasanschluss der P80 nicht aus, um genügend Druck für den Smoketank zu erzeugen. Erst ab der P120 ist dies auch entsprechend der Anleitung aufgeführt. Es gibt aber auch die Möglichkeit einen etwas größeren Tank nicht ganz zu füllen und dann mit Pressluft zu beaufschlagen. Muss man halt mal ausprobieren.

Andreas
 
hy andy .....verdichterdruck reicht auch bei der p80, haben das an zwei turbinen erfolgreich im einsatz -

hast deine 120 schon wieder ??? hab letzte woche meinen kostenvoranschlag bekommen - denke daß ich meine noch diese woche wieder bekomme - war halb so wild :)
 

abe

User
hmm 3 beiträge 3 meinungen.....

aber ich werde es mal ausprobieren mit dem gasanschluss.wenns nicht reicht nehm ich halt einen festen tank der reichlich BAR verträgt, und stelle ich unter druck.

[ 10. Juli 2003, 15:21: Beitrag editiert von: abe ]
 
Von Turbiha
------------------------
Hallo Ade
Ich habe beim Gasanschluß ein T-Stück und an-
schliesend einen Absperrhann von Festo.Mit dem
Turbinendruck gehe ich zum Tank,vom Tank zu
einem Absperrhahn der mit einem Sevo betätigt
wird.Weiter geht es dann zum Schubrohr,wo ich
einen 4 mm Tankanschlussnippel einschraube.Durch
diesen Anschluß wird Biodiesel eingesprizt.Nachdem
die Turbine läuft mache ich den Absperrhann am
T-Stück auf.Der Tank bekommt dadurch Druck und ist
betriebsbereit.Damit brauchst du nur noch dein
Servo über einen Schalter betätigen.Somit kannst
du den Smoker im Fluge ein und ausschalten.Ich
habe einen 500 ccm Tank,der reicht so ca.3 min.
Betereibe dieses System schon längere Zeit ohne
ein Problem.Ich hoffe dir damit etwas weiter-
geholfen zu haben.
Mfg Hans
 
Ansicht hell / dunkel umschalten
Oben Unten