Snap Flap beim Flamingo 2006

Hallo,

1) Wollte wissen, ob Snap-Flap beim Flamingo 2006 Sinn macht? Wenn ja wie sind Eure Einstellungen?

2) Verwendet Ihr für die übrigen Einstellungen jene des Herstellers? Wenn nein, wie sind Eure Einstellungen?

Philipp
 
Hallo Philipp,

die Grundeinstellung von Tangent macht auf jeden Fall erstmal Sinn und funktioniert auch. Snap-Flap bringt gerade beim dynamischen Fliegen, wie es ja mit dem Flamingo prima geht, Sinn. Vor allem am Hang lassen sich damit wunderbar dynamische Wenden oder auch engere Loops fliegen. Auf dem Rücken hast Du den Vorteil, dass beim obligatorischen drücken automatisch die WK & QR leicht negativ (am Rücken ja dann positiv) ausschlagen und mehr Auftrieb geliefert wird. Beim Thermikfliegen und etwas Wind wird im Kreisflug beim Fliegen aus dem Wind in Richtung mit dem Wind mehr gezogen und die WK gehen dann positiv mit, was das wegtauchen reduziert.

Grundsätzlich sollte man nach unten mehr Ausschlag als nach oben programieren. Auf Vollausschlag Höhenruder bei linarem Mischer können es dabei an den WK nach unten ruhig 5-7 mm sein, da man ja selten voll zieht. Man sollte das dann im Detail erfliegen. Wenn beim ziehen nur noch die Fahrt rausgeht und kein WK Effekt mehr da ist, muß man eben reduzieren. Auf jeden Fall sollte man die Querruder mitnehmen, jedoch etwas weniger um eine leichte Schränkung in der Fläche zu haben. Auch würde ich das ganze über einen seperaten Schalter zuschaltbar machen.

Gruß,

Jörg
 
Oben Unten