Sopwith Pup

Hallo zusammen,
mein nächstes Projekt soll eine Sopwith Pup sein. Es gibt Bausätze am Markt von Toni Clark und Balsa USA, die jedoch im Preis extrem variieren. Hat jemand Erfahrungen mit den entsprechenden Herstellern? Wo liegt der Preisunterschied (bei Balsa kostet der Kit ca. 320 Dollar (1:3), bei Toni Clark kostet das Kit ca 700 Euro (1:3,3).

Martin
 
Hallo Martin
Ich selber habe die von TC. Ich kann nur sagen " Aller erste Sahne ". Das Antriebskonzept ist super ( ZG38 mit Getriebe ). Flugeigenschaften genial. Zum Bausatz braucht man bei TC eigentlich nicht viel sagen. Es gibt für mich keine kompletteren Bausätze wie bei TC. Selbst der Schraubendreher für die Monatge der Flächen ist dabei. Der Aufbau am Platz geht ruck zuck von statten.
Hier mal ein Bild unserer Sopwith Pub
 

Konrad Kunik

Moderator
Teammitglied
Moin Martin,

wenn Du Freude am Holzbau hast, kann ich Dir die Pup von Balsa USA empfehlen. Und das Einbringen von eigenen Ideen ist auch nicht schlecht. Beim Fahrwerk würde ich z.B. die TC-Lösung nehmen, das abnehmbare Höhenleitwerk hat sich auch bewährt. Kannst sie Dir auf meiner HP ansehen. ;)
 
vielen Dank für die schnelle Info, Hut ab, die Modelle sehen nicht schlecht aus!!!
Kann ich das so interpretieren, dass der Balsa USA-Bausatz zwar komplett, aber nicht die Qualität des TC-Kits besitzt, oder heißt das nur, dass ich die Hölzer basierend auf dem Plan noch anpassen muss?!? Mir ist eigentlich schon am Modellbau gelegen, wenn der Aufwand eines Bausatzes jedoch ein gewisses Maß übersteigt, kann ich mir gleich einen Plan besorgen und den Flieger komplett selbst bauen und das will ich eigentlich nicht.
 

Konrad Kunik

Moderator
Teammitglied
Moin Martin,

die Qualität des Bausatzes ist schon gut und es paßt auch alles. Von TC kenne ich nur die Piper und die Cap aus eigener Erfahrung, und das liegt schon etwas länger zurück. Baulich einen direkten Vergleich zwischen den beiden Herstellern am gleichen Modell habe ich nicht, nur durch optische Inaugenscheinnahme. Meine Pup ist verkauft, ich würde sie auch immer wieder bauen.

Beim Fahrwerk ist Hartlöten erforderlich, wie es bei TC ist, kann ich nicht sagen. Wenn Du z.B. ausreichend Platz hast, dann kann man die Flächen hervorragend parallel bauen, wenn eine Flächenteil am Trocknen ist, kann man an dem anderen schon wieder weiterbauen. Die Holzarbeiten gehen relativ schnell.

Wie Du vielleicht auf meiner HP gesehen hast, habe ich mehrere Modelle von Balsa USA gebaut. Alle haben im Bereich des Holzes keine Probleme gezeigt - wie auch in den übrigen Bereichen. Ich wüßte keinen Grund, von diesem Hersteller abzuraten.
 
Hallo,

ich würde sagen an den Bausatz von
Tony kommt die von USA nicht rann, die
Qualität ist super Baubeschreibung sehr gut und der Bauaufwand eigentlich sehr
einfach gehalten und man kann sich auch hier richtig
austoben, Allu Beplankung im vorderen Rumpfbereich
,Korbsitz, Orginal Steuerknippel ....usw.
Leider hat der Bausatz auch seinen Preis.
Flugeigenschaften sind einfach genial, ist son
richtiges Jagdflugzeug, wenn man es so bezeichnen
kann als 1.Weltkrieg Oldie.
Hätte meine gerne Verkauft, habe auch schon einen Interessenten wird wohl leider am Versand scheitern(Schweiz).



weitere Bilder giebt`s hier

http://oliver-theede-oldtimersegler.de/Ein-anderes-meiner-Oldtimer-Modelle.htm

Gruß Olli
 
Danke für Euere Infos. Beim derzeitigen Dollarkurs kostet mich das Balsa-USA-Modell 1/3 des TC-Modells. Ich glaub ich bestell mir mal 'was in USA.

@ Konrad, orderst Du deine Bausätze bei MZ-Modellbau oder direkt in USA? Wenn in USA, klappt das mit dem Versand und so?

Gruß
Martin
 

Konrad Kunik

Moderator
Teammitglied
Moin Martin,

die Mehrzahl der Baukästen habe ich mir aus dem Ausland mitgebracht, ist auch schon länger her.

Ich denke, Du mußt Dich bei Balsa USA informieren, ob Du direkt bei ihnen bestellen kannst oder ob es einen Generalimporteur gibt - viel Glück.
http://www.balsausa.com/
 
Tach Martin,
ich habe meine 1/4 Pub bei thirdcoast bestellt, weil BUSA schrieb:
shipping to germany UPS Expeidited 3-5 delivery is $105.27
wohingegen thirdcoast mit
The only viable option is International Airmail Parcel Post and this will run ~ $60.00 (US).
schon billiger war (bei Zoll & Märchensteuer ist das shipping in der Berechnungsgrundlage mit dabei !!).
Im Paralleluniversum habe ich meine bisherigen Erfahrungen beschrieben:
Bau pub von Balsa USA

Gruss,
Frank
 
Hallo Frank,

ich bin einfach nur begeistert. Danke auch für die andere Bezugsquelle. Ich habe mal ein email auf die Wege geschickt, mal reinhören, was der Versand für das große Teil so kostet.

Martin
 
Ich hab jetzt mal die Preise für den versand eingeholt. Third coast kann ihn nicht liefern, da die Kiste zu groß ist, Balsa USA verlangt mit UPS Expedited 154,74 US$, also knappe 120 Euro. Da warte ich doch bis mir jemand das Ding direkt aus USA mitbringt ;)
 
Oben Unten