Spectra II / Ladeleistung

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Imi

User
Hallo,

habe seit Dezember auch ein Spectra II :D . Mir fällt auf das in die Akkus ca. 10-15% weniger Ampere reingehen als wie mit meinem Intelli Controll. Ist das normal. In einen 1700 NICD gehen nur noch 1300-1500 rein. Habe ein 9 Ampere Netzteil, daran dürfte es aber eigentlich nicht leigen oder ? Schaltet das Delta-Peak zu früh ab ? ist auf 1% gestellt. Das passiert bei allen Akkus. Weis jemand rat ?

Gruß

Imi

-------------------
meine Heimseite
 

MalteS

User
Welche SW-Version hast du?

Wenn du ein Amperemeter mit hinreichend grossem Messbereich hast kannst du ja mal messen mit welchem Strom der Akku geladen wird und dies mit der Anzeige vergleichen. Außerdem kannst du mal durch eine Spannungsmessung testen ob da wirklich die Spannung am Ende des Ladevorgangs sinkt.

Malte
 

Imi

User
Hi Malte,

Softwarestand 6.5

Ich habe mit einem Amperemeter den Strom gemessen und es ist exat der gleiche der auch im Display steht. Er schaltet meines Erachtens nur zu früh ab. Wenn auf einem Akku z.B 1700 mA angegeben sind müssten doch mind. soviel auch rein gehen, wenn der Akku auf 0,9V entladen wurde.

Gruß

Imi
 

Gerd Giese

Moderator
Teammitglied
Hi Imi,
wie warm sind die Zellen zun Ladeende, kannst Du das messen? Diese über 40°C sein, also "gut" warm vom Gefühl her!

Zur Fehlereingrenzung mach doch mal folgendes:
- immer Schnellladung, gleiche Ströme! -
1. lade am Intelli den Akku voll.
2. entalden über das SpectraII und Wert merken!
3. laden am SpectraII
4. Entladen am SpectraII und Wert vergleichen!

... die Differenz ist von großem interesse!
 

Imi

User
Hi,

habe heute morgen nur noch geladen (3A) und entladen hier die Ergebnisse (Akku Sanyo 4/5 1600 mA): ;)

Laden mit Intelli:
1574 mA

Entladen mit Spectra:
1545 mA

Laden:
1712 mA

Entladen: 1524 mA

Laden mit Reflex (3A):

1718 mA

na toll warum funzt es jetzt ? Kann es vielleicht am hohen Ladestrom liegen / 3 Ampere ?

Normalerweise ist mir der nichtwirlichvollwerdende Akku bei niedrigen Ladeströmen (200-800 mA) aufgefallen. Kann es sein das bei langsamen laden nicht richtig abgeschaltet wird ? :confused:

Gruß

Imi

[ 29. Februar 2004, 18:38: Beitrag editiert von: Imi ]
 

Herbert Stammler

Vereinsmitglied
Teammitglied
Moin moin,

Original erstellt von Imi:
Normalerweise ist mir der nichtwirlichvollwerdende Akku bei niedrigen Ladeströmen (200-800 mA) aufgefallen. Kann es sein das bei langsamen laden nicht richtig abgeschaltet wird ?
einfach bei Ginzel die häufig gestellten Fragen ansehen und schon ist es klar:

Beim Laden mit geringem Strom werden die Akkus nicht voll.

Bedenken Sie beim Delta-Peak- und Reflexladen, dass nach ca. 90 Minuten der Ladevorgang aus Sicherheitsgründen abgebrochen wird (Timeout). Der Ladestrom sollte also immer auf mindestens 1C eingestellt werden. Das ist auch deshalb wichtig, weil der Spannungrückgang bei vollen Akkus um so deutlicher ausgeprägt ist, je höher der Ladestrom ist. Die Delta-Peak-Erkennung kann bei geringen Ladeströmen von weniger als 1C nicht zuverlässig arbeiten.
Quelle: Ginzel: Fragen zu Spectra

Mit dem niedrigen Strom bist Du also entweder in den TimeOut gefahren oder das DeltaPeak hat wirklich hysterisch reagiert... :)

cu
Herbert
- der demnächst wohl seinem Intelli Control einen großen Bruder namens Spectra an die Seite geben wird :D -
 

Imi

User
Danke Herbert,

hätte wohl besser auf die Webseite gehen sollen, bevor ich so eine Frage poste :rolleyes: .

Ich habe meine Empfängerakkus vor dem Spectra immer unter 1 C geladen, dann haben wir wohl die Lösung. ;) Auf den Empfängerakkus steht meist 14 Stunden mit blabla mA. Halten die denn 1C aus ?
(GP 700 NimH, Sanyo 1500 KR AUL)

Gruß

Imi

[ 29. Februar 2004, 19:34: Beitrag editiert von: Imi ]
 
Hallo Imi,

die 14h beziehen sich immer auf die Normalladung eines Akkus bei 1/10 C. Bei einem 1500mA- Akku sind dies dann 150mA.
Braucht man eigntlich nur zum formieren eines Akkus. ;)
Grundsätzlich kann man sagen, dass alle NiCad´s und NiMH´s 1C Ladestrom vertragen. NiCad´s vertragen meist sogar noch viel mehr! :cool:
Die Schnellladung (>1C) bringt zwei wesentliche Vorteile gegenüber der Normalladung: Zeitvorteil und größere Peakspannung!

David
 

Gerd Giese

Moderator
Teammitglied
... da freuen sich die Akkus, genau so hab ich es mir gedacht! ;)
Tipp:
Ich empfehle Dir immer min. 1C zu laden.
Ausnahme: du willst Formieren, dann 1/10 - 1/5C!
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben Unten