Speed 480 an 10 Zellen ? bzw. Brushless Alternative

Hallo zusammen,

bevor es Schelte gibt,
Ja, ich habe die Suchfunktion genutzt bin aber nicht fündig geworden.
Also ich habe ein Speed 480 links in einem PicoJet.
Und den würde ich jetzt ganz gern an 10 Zellen GP 1100 mit einer 5,5x4,3 betreiben.
Geht das bzw. macht das Sinn ? :confused:

Danke für Hinweise
Steffen

[ 14. Dezember 2004, 06:35: Beitrag editiert von: Rollmops ]
 

Baste

User
Vergiss es

kann mir nicht vorstellen das der Motor lange lebt meine 480er sind schon bei 8 zellen überlastet gewessen und hielten nur 30 - 40 flüge

meine Meinung

MFG Sebastian
 
UPS :eek:
Ich habe mittlerweile einige Beiträge durchgearbeitet (auch die der Microjets)
und da wird dann doch bei dem ein oder anderen dieser Motor an 10 Zellen betrieben.
Ich glaube da hilft nur ausprobieren, oder ?

Gruß
Steffen
 

Thommy

User †
Hallo Steffen,
also 10 Zellen sind schon heftig, mit der angegebenen Luftschraube ist warscheinlich nicht die Frage wie schnell er dreht sondern eher wie hell er leuchtet. Richtig schnell wird das Modell auch damit sicher nicht.

Wird Zeit, dass ich meinen Zoom fertigbaue und dann können wir am Wöschbacher Buckel Hotliner fliegen gehen :D

Gruß
Thommy
 
Hallo Thommy,

wie gesagt, ich habe schon mehrere Beiträge gelesen wo der Speed 480l an 10 Zellen betrieben wird.
Da der Pico absolut keine (Steig) leistung hatte wahr für mich klar, mehr Zellen -- mehr Leistung :D
Naja, ist ja wohl doch nicht ganz so.
Vermutlich liegt das Problem an meinen Zellen, die habe ich mit 7A :eek: geladen (CP 1300).
Schätze mal die sind hinüber.
Wie ich jetzt gesehen habe ist im Pico Megakohleabrieb von dem Motor.

Grüße
Steffen

P.S. du hast einen Crossfire ?
Zoom ? Welches Setup ?

[ 09. Dezember 2004, 09:32: Beitrag editiert von: Rollmops ]
 

Thommy

User †
Moin Steffen,
also ich lade meine Zellen teilweise mit 10A , aber eben im Automatikmodus des Powercubes, und der geht trotz höchster Ladeströme sehr schonend mit den Zellen um, was man mit an der Erwärmung schnell und einfach kontrollieren kann.
Vielleicht ist Dein Motor auch schon hinüber und treibt deswegen die Zellen in den Keller

Zoom ist mein neuer F5B-Hotliner, Hacker FAI Motor + Regler 24 Zellen GP2200 p&m.

Die Crossfire werden im Februar geliefert/abgeholt.

Gruß
Thommy
 

sualk

User
Hallo Rollmops,

also ich betreiben einen STINGER (Pylon, Spannweite 950 mm, Abfluggewicht ca. 720 gr.) mit einem MEGA BL und einen weiteren mit einem JAMARA 480 PRO (Billigmotor, 5,90 EUR, Laut Beschreibung 7,6 V) seit einiger Zeit mit 10 Zellen KAN 1050 und LS 4,7 x 4,7.



Der Motor zieht im Stand ca. 15 A und die LS macht ca. 18000 U/Min. Lade die KAN immer mit 3,5 A. Nach mindestens 50 Flügen keine Probleme.
 
Vielleicht ist Dein Motor auch schon hinüber und treibt deswegen die Zellen in den Keller
kann mir jemand das genauer erklären ?

Was wäre der richtige Brushless Ersatz hierfür bei 10 Zellen ?
Taugen die MPX Brushless was ?

Steffen

[ 14. Dezember 2004, 06:34: Beitrag editiert von: Rollmops ]
 
Hallo.

Also ich bin in ner Depron Rafale nen 480er L sowohl mit 10 Zellen kan650 als auch mit 3 Zellen Irate 1800 gelfogen. Bin so vielleicht so 40 FLuege geflogen, dann hab ich sie auseinandergebaut. Motor scheint noch in Ordnung zu sein. Leuftschraube war bei mir ne Guentherlatter mit Aluspinner. Ging echt wie Schnitzel. MIt ner 5.5*4.3 Latte weiss ich nicht wie's aussieht, ich wuerd's aber mal probieren.

Gruesse

Fabian
 
Kontronik Fun 400-23 mit 5,5x4,3 mit Swing 4000 geht ganz gut.
Kannste aber auch einen Dancer Pro nehmen
3 Konions oder 10 Zellen NIXX
da geht er mit ner 8x4 Latte fast senkrecht nach oben. Und das bei 15 Amps
Mit den Konions wäre es die günstige Auslegung, mit der du dann 15 minuten sparsam fliegen kannst.
Wenn du die Konions zu 3S2P pack verlötest geht er senkrecht bei einer 9x5 Latte.
Flugzeit wird aber dann zu lange...

der 480er verbratet nur die Energie
ein verbrannter Motor hat dann meist noch einen kurzen auf dem Kollektor.
Der Strom wird sehr hoch und killt die Akkus

[ 22. Dezember 2004, 18:09: Beitrag editiert von: Elektroralf ]
 
OK, Ok, Ok ...

nachdem nun das Christkind an unserem Haus vorbeigerannt ist
und mir kein nettes Geschenk da gelassen hat,
muß ich mich wohl selber darum kümmern.
Schnauze voll von dem Bürstenfeuer - jetzt muß ein brushless her.
Ich tendiere stark zu Kontronik und da konkret zum Fun 400-23.
Aber, nix mit Lipo´s.
Ich will, muß, werde 10xGP1100 nutzen, davon sind 3 Packs vorhanden nagelneu P+M versteht sich.
So jetzt die Fragen :

1. Ist das eine vernünftige Kombination ?
2. Leistung steht im Vordergrund, mit einer "normalen" Laufzeit kann ich gut leben.
3. Was wird mich leistungstechnisch zum Speed 480 erwarten ?
4. Welchen Regler dazu ? Smile, Beat, Swing ... ?

Bereits jetzt schon Danke für die Tipps.

Steffen
 

Thommy

User †
Hallo Steffen,
selbst mit übermäßigem Energieeinsatz und bestem Wirkungsgrad beim ANtrieb wird dieses Modell nie wirklich schnell werden.
Die ganze Auslegung und die rauhe Oberfläche lassen einfach nicht mehr zu.

Ein Fun400-23 oder-28 sind möglich, aber um eine deutliche Steigerung zu bekommen wirst Du im STrom über 30A gehen müssen, und dann geht Deine Motorlaufzeit unter 2 min.

Und ich würde mal abschätzen(so aus dem Bauch), das Ganze bei max. 20 % mehr Speed

Gruß
Thommy

[ 27. Dezember 2004, 09:33: Beitrag editiert von: Thommy ]
 
Oben Unten