Speed von Pichler

shaba

User
Hallo
hat schon jemand einen Speed von Pichler.



Ich habe mal mit dem montieren begonnen. Soweit keine Probleme. EWD ist ca. 0° und die Teile haben auch gepasst.

Hier habe ich das mal dokumentiert:

http://www.swisssoarmaster.ch/PHPBB3/viewtopic.php?f=13&t=253

Jetzt muss ich noch die Ruderhörner und Gestänge montieren. Ende Woche sollte es in die Luft gehen, falls das Wetter mitspielt.

Zuerst versuche ich mal den mitgelieferten Boost Motor. Je nach Flugeigenschaften, möchte ich dann einen Poly-Tec Innenläufer mit etwas mehr Dampf ausprobieren.

Bin gespannt auf eure Erfahrungen.
 
interessant

interessant

Hallo Fritz,
ich habe mir grade deinen Baubericht angeschaut - finde den Flieger sehr interessant und werde mir wahrscheinlich auch einen Speed besorgen...
Bin schon gespannt, wie es bei dir weiter geht ;)

Grüße
Tom
 
Hi,

ich hab gerade den Thread hier gefunden.
Der Speed sieht ja ganz gut aus.
Ich habe hier von einem ausgefransten Projeti noch einen Antrieb mit 350W liegen.

Was meinst du? Hält der Speed das aus?
In deinem verlinkten Beitrag hast du ja 15A, also gut 150W gemessen.
Da ist das ja leicht drüber :D

Gruß

Dirk
 

shaba

User
Die 350 Watt sollte er schon wegstecken. Ist eigentlich stabil gebaut. Wenn die Ruder kein Spiel haben, geht das.

Nein, Geschwindigkeit nicht gemessen. Aber gemäss Calculator müsste es um 100km/h sein.

Werde es mit einem Poly-Tec 480s-27 und einem 6x5 Propeller versuchen. Das sollte so um die 180km/h ergeben.
 
Hallo zusammen,

ich liebäugle auch mit dem Speed. Gefällt mir optisch recht gut, halte die Serienmotorisierung aber für sehr "dünn". Deshalb meine frage an Fritz und sonstige Besitzer: Welchen Durchmesser hat der Spinner bzw. vielleicht könnte sogar jemand nachmessen, welchen maximalen Motordurchmesser man unterbringt? Ich hätte da noch Altlasten in der Schublade, die ein neues zu Hause suchen. Könnte aber etwas zu heftig sein...

Danke und viel Spaß mit dem "Speed"


Philipp
 

shaba

User
Hallo Philipp
Der Spinner hat einen Durchmesser von 45mm. Habe heute einen 36mm Aussenläufer montiert. Passt ohne Probleme.

Der Schwerpunkt wir mit einem schweren Motor Probleme bereiten. Mit dem original Motor (ca. 75g) und einem 3S 2250mAh Akku am hinteren Anschlag in der Rutsche stimmt der Schwerpunkt gerade. Baust du einen schweren Motor ein, musst du die Akkuaufnahme ändern und/oder Blei ins Heck kleben.

Werde versuchen morgen einen Testflug mit dem neuen Motor zu machen.
 

khi

User
Hallo Fritz,
hab erst jetzt den Thread hier gefunden und dich zuvor über die schweizer HP schon mit Fragen "gelöchert", die hier teilweise schon beantwortet sind :)

Mein Speed fliegt aktuell mit einem SP von 92 mm und ich habe das Gefühl, ich kann noch nen Tucken nach hinten.

Erstflug war mit 85mm und da wollte er immer in Richtung Boden. Meine EWD ist auch 0 Grad.

Setup: Mystery 1700 mit 7*6 Cam Carbon (Klapp, um verbogene Wellen oder abgerissene Props zu vermeiden).
Ist theoretisch für ca 144 km/h gut. Damit fliegt er wirklich gut. Es dürfte aber noch mehr Speed sein :D

Akku sitzt bei mir inzwischen unter der Fläche.

Viele Grüße, Karl-Heinz
 
Klappluftschraube Boost 18 ?

Klappluftschraube Boost 18 ?

Hallo Karl- Heinz

Welche Klappluftschraube würdest du beim Boost 18 verwenden? Möchte auch tauschen. Die orginal 6x5 gegen eine Cam Klappluftschraube.

LG Wolfgang
 

khi

User
Klapplatte

Klapplatte

Hallo Wolfgang,

die Frage ist nicht einfach zu beantworten. Du brauchst viel Steigung wegen der niedrigen Drehzahl des Motors (er hat 1050kV).
Das gibt es aber bei den Klapplatten nicht mit dem passenden Durchmesser. Man müsste sicherlich mit 4s Akkus arbeiten.
Du kannst natürlich die 8*7 von Aeronaut probieren, spektakulär wird das aber nicht sein.
Ich würde Dir zu einem anderen Motor raten, ich habe ja wie gesagt den Mystery 1700 drin und das ist ausreichend. Der Prop wird am Drehzahllimit betrieben, ich kann also auch nicht mit mehr Drehzahl arbeiten ...
Alternativ würde ein Starrprop wie APC 7*10 ggfs funktionieren, da hast du aber wieder das Risiko der verbogenen Wellen (ein gebrochener Prop ist ja nicht so tragisch außer, dass es Geld kostet, Wellen wechseln ist nervig ;) )
Gruß, Karl-Heinz
 
Prop Speed

Prop Speed

Hallo Karl-Heinz

Ein Modellbaufreund riet mir zu einer 9x4,5 Klappluftschraube. Was hälst du davon?
Danke für deine Ausführungen. Modell soll am Mittwoch in die Luft.

LG Wolfgang
 

Stoik

User
Hallo,

bin auch Besitzer vom Speed hab allerdings den Jungfernflug noch nicht geschafft.
Hoffe nächstes Wochenende klappt es.

Bei mir hab ich eine 8x6 Aeronaut drauf, mal sehen ob die was bringt. Beim Test hat die schon gut gezogen,
mal sehen was es im Flug bringt.

Beste Grüße
 

khi

User
9*4,5

9*4,5

Hallo Wolfgang,

ich hatte bei meinem ersten Flug einen 9*5 auf dem Boost 18, weil ich nix anderes zur Hand hatte.
Damit fliegt er natürlich recht sicher aber halt ziemlich lahm. Ich flog damit gemütlich im Dauervollgas. Der Antrieb war danach nur minimal warm.
Somit wird also zwar ne lange Flugzeit möglich, aber Spaß kommt so recht keiner auf.
Wenn du den Prop schon zur Hand hast, nimm ihn ruhig zum Testen, den extra zu kaufen ist Geldverschwendung!
Wenn Du bei dem Motor bleiben willst, nimm den 8*7 und schau dich nach nem Mittelstück um, welches die Steigung erhöht.
8*9 sollte schon rauskommen.
Da ich ja nicht weit von Dir wegwohne könnten wir auch mal nen Termin ausmachen und du guckst dir meinen an ;)

Gruß, Karl-Heinz
 
Prop Speed

Prop Speed

Hallo Karl-Heinz

Prima, können wir gern machen. Ich habe schon im Web nach dem Motor gesucht aber nichts gefunden, außer Hong Kong (GRINS). Werde mal einige Versuche mit den Luftschrauben machen. 8x7 habe ich gerade gekauft.
Wo fliegst du?

LG Wolfgang
 
@Fritz

Vielen Dank für's Messen. Einen 36mm Motor habe ich noch in der Restekiste. Ist allerdings deutlich schwerer und stärker als der Pichler Motor. Mal sehen, wenn ich das Modell hier habe, ob's mit dem Schwepunkt machbar ist und ob es das Modell aushält ;-)
Ist der Speed eher robust oder filigran aufgebaut? Wenn dasModell Speed heißt, sollte es auch einen standesgemäßen Antrieb aushalten.
Der Motor war vorher in einem ähnlich großen Modell, allerdings mit GFK-Rumpf und Styro/Abachifläche unterwegs. Die Kombi war für knapp über 200 km/h gut.
Schau mer mal!

Wünsche euch schon mal viele schöne Flüge mit dem Speed und verfolge gespannt die Tuning-Maßnamhem.

Philipp
 
schade dass es den flieger nicht als Kit version gibt ohne RC Komponenten, das würde ihn für mich deutlich attraktiver machen.

An die Besitzer, was denkt ihr denn von der Festigkeit und Qualität der Anlenkung so wieviel Geschwindigkeit man dem Modell zumuten kann? Hält er Geschwindigkeiten >200 aus wenn man nicht wild an den Rudern reißt?
 
Oben Unten