Speedcup 2008

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Dieter Wiegandt

Chefmoderator
Teammitglied
Ich war letztes Jahr zum ersten Mal dabei, ich bin kein Speedflieger. Also habe ich auch keine große Ahnung von der Technik, den Modellen...
Es war sehenswert, wie die konzentriert die Jungs zur Sache gegangen sind und wie das Adrenalin durch die Adern geflossen ist. Mit Kasumi, den ich vorher nicht kannte, so 2-3 Zigarettchen geraucht....(zur Nervenberuhigung);) Zwischendurch mal durch das Lager, wo noch geschraubt wurde und wo man sich austauschte und auch gegenseitig half, wenn mal was fehlte. Sehen, wie ein Modell vor Ort mit Neonfarbe nachlackiert wurde, um die Sichtbarkeit zu verbessern; gell Holger - optisches Tuning;)
Einfach nur beobachten und mitfiebern.....und sehen, was auch elektromäßig geht.
Also, der Samstag ist gewiß eine sinnvolle Investition. Wenn du aus der Pfalz bist, ist es ja auch nicht so weit entfernt.
 

f3d

Vereinsmitglied
Speedcup Ablauf

Speedcup Ablauf

Hallo liebe Speedfreunde,

gibt es schon Informationen über den Ablauf des Speedcups in Neumagen-Th.

Wie werden die Weltrekordversuche im Ablauf eingebaut ??

Schön wäre es, wenn man einige weitere Infos schon im Vorfeld bekommen könnte.

MFG Michael
 

Eisvogel

User
IFS 2,4 GHZ

IFS 2,4 GHZ

Graupners 2,4 GHZ System soll ja in manchen Wettbewerbsklassen verboten sein (Wegen zu vieler Abstürze?).
Wie siehts beim Speedcup aus?
 

f3d

Vereinsmitglied
Teilnehmerzahl Speedcup

Teilnehmerzahl Speedcup

Hallo Speedfreunde,

bis jetzt ( 02.09.2008) haben sich 31 Teilnehmer angemeldet. Davon sind 13 Teilnehmer mit 2 Klassen vertreten.

13 Leute starten in der E Klasse.


Die vielen Anmeldungen sind ein positives Zeichen, dass die Speedfliegerei wieder sehr populär geworden ist nach einigen Jahren des Dornröschenschlaf´s

Die hohe Anzahl der Speedflieger in der E Klasse spiegelt auch das stetig wachsende Feld der E Fliegerei wider.

Hoffentlich spielt das Wetter mit und wir können den ganzen Tage für Wertungsflüge nutzen, sonst sehe ich erhebliche Probleme mehrere Wertungsflüge zu absolvieren.

Hat die Anmeldeliste überhaupt eine Begrenzung ???

Ich denke es wird ein unvergessliches Speedwochenende , für das sich der weiteste Anfahrtsweg lohnt.

MFG Michael
 
Zuletzt bearbeitet:
Teilnehmerzahl

Teilnehmerzahl

Hallo Michael,

nach der Wettbewerbsauschreibung DAeC 75/2008, siehe >hier< Absatz 10, gilt:

"Das Starterfeld ist auf 50 Personen begrenzt, bei mehr Startmeldungen wird eine Warteliste geführt."


Allerdings weiss ich nicht, ob 50 Piloten in mehreren Klassen (max. 2 Klassen) oder ingesamt 50 Starter in allen Klassen, gemeint ist.

Viele Grüße,
Steffen

PS. Wen kann ich bezgl. technischer Wettbewerbs-Organisation ansprechen? In Osnabrück hatte sich vorbildlicherweise der Torsten Meins vom ausrichtenden Verein bei den registrierten Piloten per E-Mail gemeldet. Da konnte ich dann meine "Sonderwünsche" loswerden :D :D.
 
PS. Wen kann ich bezgl. technischer Wettbewerbs-Organisation ansprechen? In Osnabrück hatte sich vorbildlicherweise der Torsten Meins vom ausrichtenden Verein bei den registrierten Piloten per E-Mail gemeldet. Da konnte ich dann meine "Sonderwünsche" loswerden
Warum liest du nicht die Dokumente die du verlinkst?
 
f3d schrieb:
Hallo Speedfreunde,

bis jetzt ( 02.09.2008) haben sich 31 Teilnehmer angemeldet. Davon sind 13 Teilnehmer mit 2 Klassen vertreten.

13 Leute starten in der E Klasse.

Die vielen Anmeldungen sind ein positives Zeichen, dass die Speedfliegerei wieder sehr populär geworden ist nach einigen Jahren des Dornröschenschlaf´s

Die hohe Anzahl der Speedflieger in der E Klasse spiegelt auch das stetig wachsende Feld der E Fliegerei wider.

Hoffentlich spielt das Wetter mit und wir können den ganzen Tage für Wertungsflüge nutzen, sonst sehe ich erhebliche Probleme mehrere Wertungsflüge zu absolvieren.

Hat die Anmeldeliste überhaupt eine Begrenzung ???

Ich denke es wird ein unvergessliches Speedwochenende , für das sich der weiteste Anfahrtsweg lohnt.

MFG Michael
Noch ist die Zahl von letztem Jahr nicht erreicht. Aber es geht stramm drauf zu. :) Den Namen Weirich vermisse ich z.B. noch auf der Anmeldeliste ;).

Mit dem neuen Zeitrahmen wird es schneller gehen als letztes Jahr.
Das Wetter können wir nicht beeinflussen. Die Wetter-Flaks, um gezielt Wolken abzuregnen, sind leider bis dahin noch nicht aus China zurück... ;)

@ SteffenM

Personen/Piloten.

Was meinst du mit technisch? Alles was mit Platz zu tun hat > Müller.

Zu Modellen / Regelwerk Hartmut (im Moment ungünstig) oder mich.

Wobei in der Ausschreibung auch schon viele Sache beantwortet sind. (z.B. obs Wasser oder Strom vor Ort hat - beides fließend ;) )

Gruß
Mario
 
Wettbewerbs-Organisation

Wettbewerbs-Organisation

Hallo Jürgen,

keine Sorge, ich habe das durchaus gelesen, da ich aber von Natur aus zur Schüchternheit neige, bin ich eher zurückhaltend und schreibe keine, mir fremden Personen an :D :D. Ok, Ok, ich habe den Wink mit dem Zaunpfahl verstanden.

Sehe gerade:
Mario Roos schrieb:
Was meinst du mit technisch? Alles was mit Platz zu tun hat > Müller.
Vielen Dank,
Steffen
 

kasumi

Vereinsmitglied
Hallo speeders.

Es sind erst 29 Piloten die sich angemeldet haben den 2 Piloten stehen doppelt drin wegen Klassenänderung.

Mit dem Wetter wird es ein Lotteriespiel aber bis jetzt bei allen Speedcup,s war immer gutes Wetter ausser 2005 in Dachau , das läst hoffen.

Ich hab auch gehört das die Müllers (Organisation) nen guten Draht nach Petrus haben:D


Wir sehen uns im "new home of Speed"

Gruß kasumi
 
Zuletzt bearbeitet:

f3d

Vereinsmitglied
Teilnehmer

Teilnehmer

Hallo Speedfreunde,

zu den gemeldeten 34 Piloten laut teilnehmerliste plus dem Doppelstart einiger Piloten in 2 Klassen kommen noch zusätzlich die WR Flüge dazu.

Manche starten zwar nur in 1 Klasse aber zusätzlich noch mit einem anderen Modell für einen WR Versuche. Sprich deutsche Meisterschaft plus WR.

Damit verschärft sich zusätzlich der Zeitplan.

Dies zur Info.

MFG Michael
 
Rahmenzeit .....

Rahmenzeit .....

Hallo,

habe noch eine Frage zur Wettbewerbsausschreibung DAeC 75/2008:

zu §12. Örtliche Regel
Wieso werden nach Ende des Wettbewerbes keine nationalen Rekorde beantragt, die unter dem aktuellen FAI Weltrekord liegen ????



Und dann ist da noch folgende klitzekleine Frage die ich schon bei "Speedcup 2008" gestellt habe:


Rahmenzeit ist 240s für Mototorstart und Messflüge (Klasse F3S),

dann habe ich 90s zur Räumung (Wettbewerbsausschreibung), bin aber noch gar nicht gelandet!

Heisst das also, daß ich nach Ablauf der Rahmenzeit 90s für Landung und Räumung habe?

Hoffentlich geht mein Motor nicht nach genau 240s in 600m Höhe aus!!!


Gruß
Rolf


PS: Nach der 2,4GHz Diskussion scheinen Graupner-Anlagen nun wieder erlaubt zu sein. Ich finde nix, sprich kein Verbot, in den Regeln.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Dr.Topspeed schrieb:
Hallo,

habe noch eine Frage zur Wettbewerbsausschreibung DAeC 75/2008:

zu §12. Örtliche Regel
Wieso werden nach Ende des Wettbewerbes keine nationalen Rekorde beantragt, die unter dem aktuellen FAI Weltrekord liegen ????
Es kann jeder (zu Rekordversuchen gemeldeter) Teilnehmer entscheiden ob u. welcher Rekord beantragt werden soll. Wenn ein beliebiger nationaler Rekord beantragt werden soll, dann werden wir im Rahmen unserer Sportzeugenaufgaben natürlich die Doku erstellen. Keine Frage. Aber nicht den kompletten Antrag für beliebige Aeroclubs samt aller Anschreiben etc. ausarbeiten, also so das nur noch die Unterschrift drunter bräuchte. Denn so ein kompletter Antrag verschlingt immer noch an die 3 Tage Arbeit. Trotz unserer Vorarbeiten von letztem Jahr.

Solltest du einen neuen Deutschen Rekord fliegen steht einem Antrag nichts im Weg. Keine Panik.

Dr.Topspeed schrieb:
Rahmenzeit ist 240s für Mototorstart und Messflüge (Klasse F3S),
dann habe ich 90s zur Räumung (Wettbewerbsausschreibung), bin aber noch gar nicht gelandet! Heisst das also, daß ich nach Ablauf der Rahmenzeit 90s für Landung und Räumung habe?
Ja. Oder anderst gerechnet, nach Motorstarten hast du 240s+90s=330s Zeit.

Aus der Ausschreibung:

"Der Teilnehmer hat nach Ablauf der Rahmenzeit 90 Sekunden Zeit, das Flugfeld für den nächsten
Teilnehmer zu räumen. Wird diese Zeit ohne Freigabe durch den Startstellen- oder Wettbewerbsleiter
überschritten, so ist die Durchgangswertung null (0)."


Aus den Wettbewerbsregeln:

"Zur Durchführung eines Wertungsfluges steht eine Rahmenzeit von 240 Sekunden zur
Verfügung; Beginn und Ende der Rahmenzeit ist durch den Startstellenleiter zu
signalisieren."

Dr.Topspeed schrieb:
Hoffentlich geht mein Motor nicht nach genau 240s in 600m Höhe aus!!!
Aus den Wettbewerbsregeln:
"Unmittelbar nach Ende der Rahmenzeit hat der Wettbewerbsteilnehmer den Motor abzustellen und die Landung einzuleiten."


Dr.Topspeed schrieb:
PS: Nach der 2,4GHz Diskussion scheinen Graupner-Anlagen nun wieder erlaubt zu sein. Ich finde nix, sprich kein Verbot, in den Regeln.
Genau so wie es in der Ausschreibung steht wird es auch angewendet:

"Alle eingesetzten 2,4 Ghz Fernsteuersysteme müssen die
geltenden Normen (u.a. EN 300 328) einhalten.


Wer sich unsicher ist, startet mit 35 MHz. Unsicher wird es nicht geben.

Gruß
 
Zuletzt bearbeitet:

kasumi

Vereinsmitglied
Rekord

Rekord

Hallo Speeders.

Die Teilnehmerzahl in Neumagen ist neuer Rekord und ich bin gespannt wieviele Durchgänge es werden.

Es sind über 50 Modelle gemeldet und jeden Tag werden es mehr.


Das wird der größte Speedcup aller Zeiten.


Gruß Kasumi
 

f3d

Vereinsmitglied
Durchgänge

Durchgänge

Hallo Kasumi,

die Anzahl der Durchgänge kannst Du dir ja leicht ausrechnen.

Wenn alle Modelle einmal starten und die Rahmenzeit von 4 Minuten plus Landung eingehalten wird braucht man je Durchgang 3 Stunden 20 Minuten. Dazu kommt noch die jeweilige Landezeit.

Zusätzlich sollen ja noch WR Versuche geflogen werden.

Ich denke die Anzahl der Piloten sollte nach dieser deutschen Meisterschaft überdacht werden. Erst mal abwarten wie sich das ganze abspielt.

MFG Michael
 

Eisvogel

User
Sieht so aus, als würdens am Samstag 2 und am Sonntag noch 1 Durchgang werden, vorausgesetzt das Wetter spielt mit.
Ich werde versuchen ein zweites Modell flugfertig zu bekommen, das dürfte dann für 2 Durchgänge reichen!

Noch ne Frage zum Processing, wenn ichs richtig interpretiere, gilt das Freitagsprocessing nur für die Weltrekordler. Da ich wahrscheinlich erst am Freitag spätabends oder nachts eintreffe hoffe ich das die Abnahme für die DM auch noch Samstag möglich ist.l
 

f3d

Vereinsmitglied
Abnahme Samstag

Abnahme Samstag

Hallo Erwin,

am Samstag Morgen dürfte es wegen der vielen Teilnehmer kaum möglich sein noch die Modelle zu prüfen..

Die Wettbewerbsleitung wird froh sein, wenn Samstags die Messanlage läuft und es so früh als möglich losgehen kann.

Da bleibt bestimmt kaum noch Zeit für .......

MFg Michael
 
Zuletzt bearbeitet:
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben Unten