• Liebe RC-Network Benutzer: Bitte beachtet, dass alle Passwörter zurückgesetzt wurden. Mehr dazu in den News...

    Momentan sind leider keine Neuregistrierungen möglich, um eine schnelle Unterstützung der bereits registrierten Benutzer zu ermöglichen.

Spektrum DS7s mit original AR600er Empfänger gibt nur 1x Impuls weiter :-(

ebb

User
Ich habe eine Spektrum DS7s, um damit meine UMX-Fliegerlein zu fliegen. Funktioniert echt toll.

Jetzt habe ich mir ein grösseres Modell besorgt und habe dort einen AR 600 Empfänger drin. Binden war kein Problem.
ABER, egal, was ich mache, am Servo kommt beim Anstecken ein Impuls, Das Ruderhorn läuft in irgendeine Endstellung, und dann passiert garnichts mehr.

Daraufhin habe ich eine neue Empfängerbatterie (4x 1,5V) angesteckt. Ich habe alle Schalter in allen Positionen gehabt. Ich habe alle Daten am Sender zurückgesetzt und neu gestartet.
Und NIX passiert. Ausser den UMX-Modellen will das Teil nichts steuern :-(

WER kann mir bitte helfen?

Grüsse aus dem Allgäu, Ernst
 

aue

User
Hallo Ernst,
wie verhalten sich die anderen Servos in deinem "größeren Modell"? Hattest du den AR600 bereits woanders im Einsatz?
 

ebb

User
Ich habe noch einen 2., nicht Spektrum-Empfänger, der sich gleich verhält, obwohl DSM gebunden. Auch andere Servus machen entweder garkeinen Muks, oder laufen mit Impuls in 1 Position. Gesehen bei meinem neuen Paraglider von Opale. Akku angesteckt und 1 Arm hebt oder senkt sich. Der Regler piepst nicht. Echt seltsam.
 

aue

User
Den AR600 gab es als DSM2- und es gibt ihn als DSMX-Variante. Das hat aber mit dem genannten Problem nichts zu tun. Auch eine falsch eingestellte Pulsrate (11/22ms) dürfte keine Ursache des beschriebenen Verhaltens verursachen.

Ernst: Hast du noch einen anderen Original-Spektrumempfänger, den du ausprobieren kannst?
 

ebb

User
Ich habe noch die Empfangseinheit mit GPS aus der grau-gelben Piper. Die habe ich noch nicht ausprobiert Andreas.

Den Sender habe ich gebraucht gekauft und weiss nicht, welche Nummern da schon mit Modellen belegt waren. Vielleicht muss ich mal den Sender auf Werkseinstellung zurück stellen (lassen?) und neu anfangen. Bei den beiden UMX-Fliegern habe ich vermutlich freie Plätze erwischt.
 

ebb

User
Sodele,
es wird immer seltsamer: ich habe einen AR6115e Empfänger gebunden und dann mit Servo's bestückt. Für 1x funktionierte er mit verschiedenen Gebrauchtservo's.
Dann habe ich den Empfänger (AR8000 DSMX 2048) aus der nagelneuen kleinen Piper gebunden und ebenfalls mit den Servo's angeschlossen. Binden ging. Alles andere absolut nicht :-(
Anschließend neuer Versuch mit dem AR6115e, und auch hier keine Reaktion mehr.
Der AR600 DSMX zeigte nur ein kurzes Aufblitzen beim Anschliessen des Empfängerakkus. Ansonsten lief ein Servo auf Endanschlag und 3 weitere machten Garnix :-(
Und jetzt die Krönung: meine 3 verschiedenen UMX-Modelle mit Strom angeschlossen und alle funktionieren einwandfrei :-)
 

Rolf-k

User
Hallo
mach ein Bild von der Geschichte.
Ich vermute da ist der Servo Stecker oder der der Akku verpolt angeschlossen worden.
Alle 3 Empfänger können kaum kaputt sein.

Gruß Rolf
 

ebb

User
Tja, das Anstecken bei den Empfängern ist so eine Sache.
Bei anderen Fabrikaten ist für alle Empfänger immer gleich, dass Schwarz unten am Gehäuse ist (ich habe noch Futaba und Tactic zu Hause). Nur bei Spektrum kann man sich wohl nicht so richtig einigen. Da steht zwar irgendwo mittendrin eine Bezeichnung Minus Plus Impuls, aber wo jetzt wirklich Minus zu sein hat, ist schwierig.
OK, die Stecker passen bei den Hartplastikgehäusen eigentlich nur so, dass Minus oben am Gehäuse ist, beim AR6115e ist es gerade umgekehrt :-( (seitliche Markierung, wo Minus oben ist). Da habe ich schon intensiv geschaut. Aber warum läuft der Kram dann nicht und zuckt nur. Sehr seltsam das ist.
 
Das klingt für mich so, als wäre der Empfänger nicht (mehr) zu der Modellnummer im Sender gebunden. Die LED des Empängers blinkt beim Anstecken des Akkus einmal ganz kurz auf und bleibt dann aus. Die Servoausgänge laufen auf ihre Failsafe-Positionen. Fahrwerk und vielleicht auch Gas läuft auf Minimum. Dann läuft das dort angeschlossene Servo auf Endanschlag. Die anderen Ausgänge haben als Failsafe-Positionen die Neutralposition. Die angeschlossenen Servos verharren also in der Mittenposition.
Klappt der AR6115e wieder, nachdem er nochmals neu mit dem Sender gebunden wird?
 

ebb

User
Das klingt für mich so, als wäre der Empfänger nicht (mehr) zu der Modellnummer im Sender gebunden. Die LED des Empängers blinkt beim Anstecken des Akkus einmal ganz kurz auf und bleibt dann aus. Die Servoausgänge laufen auf ihre Failsafe-Positionen. Fahrwerk und vielleicht auch Gas läuft auf Minimum. >>> Das reagiert überhaupt nicht, weil ja auch der Regler nicht erkannt wird :-(

Dann läuft das dort angeschlossene Servo auf Endanschlag. Die anderen Ausgänge haben als Failsafe-Positionen die Neutralposition. Die angeschlossenen Servos verharren also in der Mittenposition. >>> Oder wo sie gerade sind.

Klappt der AR6115e wieder, nachdem er nochmals neu mit dem Sender gebunden wird?
Leider z.Zt. nein Ralf :-(

Dabei wird z.B. die grau-gelbe Piper mit Empfänger und GPS speziell auch für meinen Sender empfohlen. Wobei ich keine Ahnung habe, wie der Sender ist.
Sowas kenne ich weder von Graupner oder Futaba.
 

mcxer

User
Welche Piper soll mit einer DX7S ????

Ich glaube Du verwechselst da was.
Kann es sein, dass Du Carbon Cub meinst und Piper schreibst ?

Kann es sein das Du DX7s schreibst, aber DXS meinst ? DX7S und DXS sind zwei total verschiedene Funken.

mfg
Roland
 

mcxer

User
Ich habe schon so eine Vermutung, aber möchte jetzt auch lieber mal auf die Bilder der Komponenten warten, sonst stochern wir noch ewig im trüben ......
mfg
Roland
 

ebb

User
Mach ich in Kürze. War mit einem Freund aus dem Norden in Tirol. Da vergisst man die Zeit und genießt :-)
 

ebb

User
Welche Piper soll mit einer DX7S ????

Ich glaube Du verwechselst da was.
Kann es sein, dass Du Carbon Cub meinst und Piper schreibst ?

Kann es sein das Du DX7s schreibst, aber DXS meinst ? DX7S und DXS sind zwei total verschiedene Funken.

mfg
Roland
Für mich sieht das Teil wie eine Piper aus und deshalb wird die auch so genannt :-) Auf den Fotos sind meine beiden Fliegerle. Die Funke ist eine DX7s!
 

Anhänge

ebb

User
Sorry für die falsche Überschrift. Vielleicht kann ein Admin die bitte in DX7s.. ändern. Danke.
 

ebb

User
Aber nun liebe Helfer :-)

Neuer Versuch mit allen Empfängern.
Empfänger binden geht. Nach dem Binden Stromquelle weg, Bind-Stecker weg, Stromquelle neu anstecken, Servo's anstecken. NULL Reaktion :-(

Bemerkenswert: beim Strom anstecken blitzt das LED im Empfänger kurz auf und bleibt dann AUS. Und das bei allen echten Spektrum-Empfängern :-(

Nächster Versuch mit einem China-Klon: Gleiche Versuchsanordnung und Reihenfolge. LED brennt nach Strom anstecken und alle Ruderfunktionen sind tipTop :-)
 

Anhänge

Oben Unten