Spektrum Fragen Mx-22 was kommt danach

harder

User
Hallo mein Graupner mx22 Sender mit Spektrum Modul ist nun doch einige Jahre alt und ich trage mich mit dem Gedanke Ihn zu ersetzen.

Optisch und sicher auch Technisch mit der vielfältigsten Telemetrie ist mommentan sicher Graupner, die mc20 gefällt mir gut und liegt auch als Handsender gut in der Hand.

Für Spektrum spricht dass ich sehr viele 6-7-8-und 9 Kanal Empfänger habe und die alte Mx-22 als vollwertiger Ersatzsender vorhanden wäre.

Nun meine Fragen zu Spektrum ich habe die DX18 im Auge
1. was ist der vorteil der DSMx zu den DSM2 Empfängern, können alte DSM2 vorbehaltlos weiterverwendet werden?
2. Kann die Telemetrie auch an Orange 9 Kanal empfängern und alten dsm2 Empfängern genutzt werden?

3 Graupner und Spektrum in einen schmalen f3b Rumpf bringt man da noch die Telemetrie MOdule Spektrum oder Graupner unter ?
DAnke für die Infos
 
Kauf dir die MC20, häng ein Spektrum-Modul rein und besorg dir den Unisens!

Wenn du Telemetrie haben willst, ist Spektrum eher suboptimal!
 
das tönt ja nicht schlecht

das tönt ja nicht schlecht

Kauf dir die MC20, häng ein Spektrum-Modul rein und besorg dir den Unisens!

Wenn du Telemetrie haben willst, ist Spektrum eher suboptimal!

die Unisens module sind ja super klein das wäre eine Variante die ich noch nicht kenne
wie ist den das mit sprachausgabe zb vario usw?
 

Wie wahr, wie wahr ...... also ich habe mir die Beschreibungen zu den Sensoren durchgelesen, da steht jeweils ganz deutlich, dass die kompatibel sind mit M-Link, Jeti und Hott. Punkt. Von Spektrum steht da nichts.

Ich vestehe jetzt den Sinn dieser Empfehlung nicht, was soll er denn mit diesen zu Spektrum nicht kompatibeln Sensoren? Für die genannten System sind die anscheinend eine sehr gute Lösung, aber eben nicht für Spektrum.

Meine Empfehlung an den Fragesteller wäre folgende:

Da DSM2 und DSMX bei Spektrum beliebig miteinander kombinierbar ist (entweder funken die Teile per DSM 2 oder DSMX, der Anwender muss sich darum nicht kümmern, die Geräte stellen selber fest, was für ein Counterpart da nach Bindung verlangt), muss man sich darüber schon mal keine Gedanken mehr machen.

Da du bereits so einige Spektrum Empfänger besitzt, bietet sich der Kauf einer DX 18 an. Das ist ein Spitzensender der alles bietet, was man sich wünscht. Das Telemetriesystem von Spektrum ist etwas anders aufgebaut als bei den anderen Konkurrenten, die den Rückkanal im Empfänger integriert haben und ohne weitere Sensoren lediglich Volt und eventuell die Signalstärke zurückmelden können, will man mehr Informationen, so muss man zum einen die Sensoren kaufen, aber auch noch so eine Anschlussbox, die dann natürlich Platz und Gewicht braucht.

Bei Spektrum muss man auch Sensoren kaufen und den Telemetriesender, den TM 1000 oder wie der heißt, an den werden dann die Sensoren angeschlossen. Dieser extra-Telemetriesender ist natürlich mit dem Empfänger gekoppelt, so dass er nur sendet, wenn der Empfänger gerade nicht empfängt, so dass gegenseitige Störungen genause ausgeschlossen sind, wie bei den in den Empfängern integrierten Telemetriesendern. Da man bei beiden Systemen zum Anschluss zusätzlicher Sensoren auf jeden Fall eine Box braucht, sehe ich da keinen besonderen Nachteil des Spektrum-Telemetriesystems gegenüber den anderen Systemen.

Vorteil des Spektrum-Systems ist, dass das mit den normalen Empfängern funktioniert, man muss sich keine extra-Telemetrieempfänger kaufen. Ob das auch mit den DSM2-Empfängern funktioniert, weiß ich nicht, es geht auf jeden Fall mit allen jetzigen Empfängern.

Wenn Dir dieses Spektrum-System nicht gefällt bzw. Du unbedingt die MC 20 haben möchtest, empfehle ich den kompletten Wechsel zu HoTT, alles andere ist Käse, da es mittlerweile keine Umrüstmodule mehr gibt, es sei denn, als teure Restposten. Die Umrüstmodulzeit ist vorbei, endgültig.

Ein Wechsel kann ja schleichend erfolgen, du kannst ja Deine jetzigen Modelle auch weiterhin mit Spektrum fliegen und allmählich ersetzen durch HoTT.


Grüße
Udo
 
stimmt bastelzeit ist um

stimmt bastelzeit ist um

Ich setzt mich bei meinem händler mal mit beiden Sendern einen Nachmittag in die ecke
Schau mir das mal 1:1 an erst mal vielen dank
 
Hallo mein Graupner mx22 Sender mit Spektrum Modul ist nun doch einige Jahre alt und ich trage mich mit dem Gedanke Ihn zu ersetzen.

Optisch und sicher auch Technisch mit der vielfältigsten Telemetrie ist mommentan sicher Graupner, die mc20 gefällt mir gut und liegt auch als Handsender gut in der Hand.

Für Spektrum spricht dass ich sehr viele 6-7-8-und 9 Kanal Empfänger habe und die alte Mx-22 als vollwertiger Ersatzsender vorhanden wäre.

Nun meine Fragen zu Spektrum ich habe die DX18 im Auge
1. was ist der vorteil der DSMx zu den DSM2 Empfängern, können alte DSM2 vorbehaltlos weiterverwendet werden?
2. Kann die Telemetrie auch an Orange 9 Kanal empfängern und alten dsm2 Empfängern genutzt werden?

3 Graupner und Spektrum in einen schmalen f3b Rumpf bringt man da noch die Telemetrie MOdule Spektrum oder Graupner unter ?
DAnke für die Infos

1. Ja
2. Ja
3. Kommt halt auf den Rumdurchmesser an.
JLog kann jetzt auch mit den TMs von Spektrum.

Alternativ geht auch eine MX20,MC20, MC32, die können ein Spektrum DSM2/DSMX RF Deck direkt digital ansprechen.
Man hat halt nur 8 Kanäle in der SP-Einstellung.
 
Alternativ geht auch eine MX20,MC20, MC32, die können ein Spektrum DSM2/DSMX RF Deck direkt digital ansprechen.
Man hat halt nur 8 Kanäle in der SP-Einstellung.

Wo bekommt man so ein "RF-Deck" her?

Wie teuer ist sowas?

Wie baut man das ein?

Wie kommen dann die Telemetriewerte zurück ins Senderdisplay?

Lassen sich Warnschwellen für Telemetriewerte vom Sender aus bequem programmieren?

Wie stellt man die "SP-Einstellung" ein?


Mir scheint, das ist wieder so eine Bastel-Umbaulösung für Elektronik-Experten mit erheblichen Einschränkungen im täglichen Praxisgebrauch.


Grüße
Udo
 
Wo bekommt man so ein "RF-Deck" her?

Wie teuer ist sowas?

Wie baut man das ein?

Wie kommen dann die Telemetriewerte zurück ins Senderdisplay?

Lassen sich Warnschwellen für Telemetriewerte vom Sender aus bequem programmieren?

Wie stellt man die "SP-Einstellung" ein?


Mir scheint, das ist wieder so eine Bastel-Umbaulösung für Elektronik-Experten mit erheblichen Einschränkungen im täglichen Praxisgebrauch.


Grüße
Udo

Graupner erlaubt dir sogar eine Softwaremässige Umschaltung von HoTT auf Spektrum, so what!:confused:

Nur das Modul musst du dir selber besorgen!
 
Das ist kein Problem heutzutage, denn eine DX4e gibt's für 30-40 € bei ebay, oder in einem RTF-Set für 20-30 € Aufpreis.
Darin steckt ein Full-Range-6-Kanal-Modul.
 
telemetrie

telemetrie

so ich bin nun etwas eingelesen.
bei hott kann ich einen 40 Fr. VArio direkt in den enmpfänger einstecken braucht wenig platz unkompliziert günstig

bei Spektrum brauche ich das telemetrie modul und den noch nicht lieferbaren vario teuer sperrig kompliziert

da mir telemetrie bei den Seglern wichtig ist ( VArio reichweite)
bin ich am schluss nicht teuerer als wenn ich bei spektrum bleibe.
bei hott habe ich bei jedem flieger ohne Mehrpreis immer die Empfangsstärke auf dem Sender.

Pendel schlägt nach HOtt aus..
 
ich machs wie Du es mir empfolen hast

ich machs wie Du es mir empfolen hast

Wie wahr, wie wahr ...... also ich habe mir die Beschreibungen zu den Sensoren durchgelesen, da steht jeweils ganz deutlich, dass die kompatibel sind mit M-Link, Jeti und Hott. Punkt. Von Spektrum steht da nichts.

Ich vestehe jetzt den Sinn dieser Empfehlung nicht, was soll er denn mit diesen zu Spektrum nicht kompatibeln Sensoren? Für die genannten System sind die anscheinend eine sehr gute Lösung, aber eben nicht für Spektrum.

Meine Empfehlung an den Fragesteller wäre folgende:

Da DSM2 und DSMX bei Spektrum beliebig miteinander kombinierbar ist (entweder funken die Teile per DSM 2 oder DSMX, der Anwender muss sich darum nicht kümmern, die Geräte stellen selber fest, was für ein Counterpart da nach Bindung verlangt), muss man sich darüber schon mal keine Gedanken mehr machen.

Da du bereits so einige Spektrum Empfänger besitzt, bietet sich der Kauf einer DX 18 an. Das ist ein Spitzensender der alles bietet, was man sich wünscht. Das Telemetriesystem von Spektrum ist etwas anders aufgebaut als bei den anderen Konkurrenten, die den Rückkanal im Empfänger integriert haben und ohne weitere Sensoren lediglich Volt und eventuell die Signalstärke zurückmelden können, will man mehr Informationen, so muss man zum einen die Sensoren kaufen, aber auch noch so eine Anschlussbox, die dann natürlich Platz und Gewicht braucht.

Bei Spektrum muss man auch Sensoren kaufen und den Telemetriesender, den TM 1000 oder wie der heißt, an den werden dann die Sensoren angeschlossen. Dieser extra-Telemetriesender ist natürlich mit dem Empfänger gekoppelt, so dass er nur sendet, wenn der Empfänger gerade nicht empfängt, so dass gegenseitige Störungen genause ausgeschlossen sind, wie bei den in den Empfängern integrierten Telemetriesendern. Da man bei beiden Systemen zum Anschluss zusätzlicher Sensoren auf jeden Fall eine Box braucht, sehe ich da keinen besonderen Nachteil des Spektrum-Telemetriesystems gegenüber den anderen Systemen.

Vorteil des Spektrum-Systems ist, dass das mit den normalen Empfängern funktioniert, man muss sich keine extra-Telemetrieempfänger kaufen. Ob das auch mit den DSM2-Empfängern funktioniert, weiß ich nicht, es geht auf jeden Fall mit allen jetzigen Empfängern.

Wenn Dir dieses Spektrum-System nicht gefällt bzw. Du unbedingt die MC 20 haben möchtest, empfehle ich den kompletten Wechsel zu HoTT, alles andere ist Käse, da es mittlerweile keine Umrüstmodule mehr gibt, es sei denn, als teure Restposten. Die Umrüstmodulzeit ist vorbei, endgültig.

Ein Wechsel kann ja schleichend erfolgen, du kannst ja Deine jetzigen Modelle auch weiterhin mit Spektrum fliegen und allmählich ersetzen durch HoTT.


Grüße
Udo

Ich hole mir morgen die mc20 und wechsle auf hott, mommentan sicher das beste Komplettprogramm.
Indoor und Schaum fliege ich noch mit Spektrum und wechsle langsam alle aus. Es gibt so noch genug zu tun.

den Auschlag hat hat das Vario gegeben. Bei Spektrum muss ich erst den Telemetrie Sender und zusätzlich das
( noch nicht erhältiche Vario) kaufen und irgendwie in den schmalen Seglerrümpfen unterbringen.
bei Hott brauche ich nur den Vario das ich direkt am Empfänger einstecke, ohne Platzprobleme und Kabelgefrümsel.

Der Erlös für den Spektrumempfänger und die Ersparniss für den Telemetriesendeteil gibt mir den neuen Empfänger für Hott,
also keine Mehrkosten für den Systemwechsel
mc 20 ist erst noch günstiger und als mx20 Nutzer bin ich sicher rascher in der Programmierung.
Danke für die Inputs
gut Flug und der Sommer kommt bestimmt.
 
Entscheidung für MC20 (mit Spektrum Modul)

Entscheidung für MC20 (mit Spektrum Modul)

Der Erlös für den Spektrumempfänger und die Ersparniss für den Telemetriesendeteil gibt mir den neuen Empfänger für Hott,
also keine Mehrkosten für den Systemwechsel
mc 20 ist erst noch günstiger und als mx20 Nutzer bin ich sicher rascher in der Programmierung.
Danke für die Inputs
gut Flug und der Sommer kommt bestimmt.

Ein wahrlich weiser Entschluss.
Ich habe es genauso gemacht wobei die Spektrum Komponenten in der Bucht einen guten Erlös erzielt haben, und es waren alles DSM2 Teile.
Ich möchte aber auch erwähnen dass die hier immer erwähnte volle Kompatibilität zwischen DSM2 und DSMX schon zweifelhaft ist.
In meinem Bekanntenkreis sind einige BNF Modell Besitzer. Einige Modelle haben doch recht früh ins Gras gebissen weil die Bindung verloren ging.
Passiert ist das immer in Verbindung mit einem DSM2 Sendermodul.
Das Problem zeichnete sich aber im Vorraus schon dadurch ab, dass beim Einschalten der Bindeprozess mehrfach wiederholt werden musste.

Auch ich wollte auf die netten BNF Teile nicht verzichten und betreibe an meiner MC20 ein externes DSMX Sendermodul aus einer geschlachteten DX5.
Das funktioniert wirklich einwandfrei und ohne Aufwand.
Ich habe das externe Modul bei einem netten Forenkollegen aus der ehemaligen HoTT Lounge erworben.
Aber sicher gibt es in jedem Verein einen "lötkundigen" Kollegen der ein solches Modul mitsamt erforderlichem Spannungsregler zusammenlöten kann.
Die MC20 / MX20 Software steuert es jedenfalls problemlos mit dem seriellen Protokoll an.
Schönes Wochenende wünscht
Winni
 
Isr der richtige Schritt als Alternative zur DX18.

> 1. was ist der vorteil der DSMx zu den DSM2 Empfängern, können alte DSM2 vorbehaltlos weiterverwendet werden?

Frequenz Hopping.
Gelesen: Autom. Schnelle Reconnects bei Empfangsverlust.
Alle neuen Spektrum DSMX Sender koennen DSM2.

> 2. Kann die Telemetrie auch an Orange 9 Kanal empfängern und alten dsm2
Empfängern genutzt werden?

Data Port erforderlich, mind. Fuer RX Infos (Spannung, Fades, FrameLosses, Holds).
Genau die will man aber auch bei Telemetrie haben.
Also haettest eh alles umruesten muessen...kannst gleich neue Hott RX kaufen und kommt billger.

Mir war so als haette ich mal gelesen (und ausprobiert) dass man auch RX ohne Dataport mit dem TM1000 verwenden kann.

Dann uebertraegt es keine RX Signale sondern nur TM Sensoren (Spannung, Temperatur).
Dem steht aber gegenueber dass das TM mit dem RX gesynced ist, um Phase Noise und Blocking zu vermeiden.

Also entweder der Data Port wird nur zur Uebertragung vo RX Spannung, Fades, Holds u. FrameLosses verwendet
Oder eine Telemetrie Backsendung geht nicht ohne Data Port Sync.
Dann duerfte eine Spektrum Funke nicht Telemetrie parallel zu einem DSM2 Sender binden koennen.

Werde es die Tage nochmal genau mit einem DSM2 AR500 ohne Data Port testen.
Ueber das Thema gibt es eh staendig widerspruechliche Forenaussagen sowie Spektrum DE vs US :)
Mir war so als haette ich kurz den AR500 + TM1000 in einem Warbird angetestet vor Monaten...

Werde berichten! Bitte kein Bashing vorab :)
 
Isr der richtige Schritt als Alternative zur DX18.

> 1. was ist der vorteil der DSMx zu den DSM2 Empfängern, können alte DSM2 vorbehaltlos weiterverwendet werden?

Frequenz Hopping.
Gelesen: Autom. Schnelle Reconnects bei Empfangsverlust.
Alle neuen Spektrum DSMX Sender koennen DSM2.

> 2. Kann die Telemetrie auch an Orange 9 Kanal empfängern und alten dsm2
Empfängern genutzt werden?

Data Port erforderlich, mind. Fuer RX Infos (Spannung, Fades, FrameLosses, Holds).
Genau die will man aber auch bei Telemetrie haben.
Also haettest eh alles umruesten muessen...kannst gleich neue Hott RX kaufen und kommt billger.

Mir war so als haette ich mal gelesen (und ausprobiert) dass man auch RX ohne Dataport mit dem TM1000 verwenden kann.

Dann uebertraegt es keine RX Signale sondern nur TM Sensoren (Spannung, Temperatur).
Dem steht aber gegenueber dass das TM mit dem RX gesynced ist, um Phase Noise und Blocking zu vermeiden.

Also entweder der Data Port wird nur zur Uebertragung vo RX Spannung, Fades, Holds u. FrameLosses verwendet
Oder eine Telemetrie Backsendung geht nicht ohne Data Port Sync.
Dann duerfte eine Spektrum Funke nicht Telemetrie parallel zu einem DSM2 Sender binden koennen.

Werde es die Tage nochmal genau mit einem DSM2 AR500 ohne Data Port testen.
Ueber das Thema gibt es eh staendig widerspruechliche Forenaussagen sowie Spektrum DE vs US :)
Mir war so als haette ich kurz den AR500 + TM1000 in einem Warbird angetestet vor Monaten...

Werde berichten! Bitte kein Bashing vorab :)

Hauptsache mal etwas geschrieben. Oder was?


1. Im DSM2/DSMX Mode kann Hott maximal 8 Kanäle ansprechen.
Wo das eine Alternative zu einer 18 Kanal DX18 sein soll, erschließt sich jetzt nicht so ganz.
Zu
2.Für Telemetrie braucht man bei Spektrum keinen DAT-Port, funktioniert deshalb auch mit DSM2 Empfänger ohne DAT-Port und wenn man auch nur Satelliten benutzt. Man hat halt nur keine Information Über Antennenausblendungen und Frameverluste. Empfängerspannung hat man trotzdem. Wenn der TM in Bindemode geht wenn man die Empfängerspannung anlegt dann muss man halt die Datenleitung aus den Stecker ziehen. Das gilt für einige alte Empfänger ohne DAT-Port Empfänger die DAT-Leitung des TM auf Masse ziehen, wodurch der eben in Bindmode geht.
Zur Funktion der Telemetrie braucht der TM übrigens noch nicht einmal mit dem Empfänger verbunden zu sein. Funtioniert deshalb auch mit einem FBL-System das nur Satelitten verwendet. Was man und auch noch mit einem TM machen kann man kann den TM mit einem Optokoppler von dem Emfänger galvanisch trennen. Dann braucht der TM zwar eine eigne getrennte Spannungsversorgung. Macht aber Sinn wenn man 6S an Aufwärts fliegt. Da kann man keine galvanische Verbindung uns Brummschleifen zwischen Antriebssystem und Empfänger gebrauchen.
 
Hauptsache mal etwas geschrieben. Oder was?
Hauptsache Du fühlst Dich gut dabei und hast einen guten Tag :-)


1. Im DSM2/DSMX Mode kann Hott maximal 8 Kanäle ansprechen.
Wo das eine Alternative zu einer 18 Kanal DX18 sein soll, erschließt sich jetzt nicht so ganz.

So wie Du es jetzt schreibst war es von mir auch nicht beabsichtigt.
Vermutlich meintest Du: Wozu für die MC200 UVP799,- ausgeben wenn in der gleichen Preisklasse die DX18 (Kanäle, etc.) mehr kann?


Für seine 6 Kanal Indoor + Schaumflieger scheints zu langen.
Steht doch geschrieben dass alle anderen Flieger auf Hott RX umgerüstet werden?!
Dafür reichen ihm die 12 CHs der MC20 incl. Option auf Kanalerweiterungen.


Wer sagt denn, dass jeder gleich 18 Kanäle braucht?
Mir würden erstmals auch 7-12 CH Kanäle locker reichen...aber hier hat sich Spektrum eben dazu entschlossen bisher keine Funke im Middle-Segment anzubieten.
Entweder die abgespeckte DX8 Firmware oder eben Super-Highend DX18...dann gleich mit 18 Kanäle.

Graupner MX16 und MX20 sind im Vergleich zu DX18 und MC20 bsw. wesentlich günstiger.
Dass es beim TO trotzdem eine MC20 (und warum) geworden ist, steht aber auf einem anderen Blatt.

Auf Telemetrie geantwortet im TM1000 Thread:
http://www.rc-network.de/forum/show...nische-Frage?p=2971788&viewfull=1#post2971788


Grüße

Thomas
 
seit doch lieb miteinander

seit doch lieb miteinander

Die mc 20 ist es aus 2 gründen geworden
1 wertigere Optik und habtik im Gegensatz zur mx20 :cool:das Auge fliegt mit.
2 ich bin mich von der mx22 die seitlichen drehgeber gewohnt.


Bin nun schon einige male geflogen, auch als Hand Sender liegt sie toll in der Hand.
Und das Programmieren geht noch mal konfortabler als meine alte mx22

Bin einfach begeistert, und froh nun wieder komplett bei graupner zu sein.
 
Ansicht hell / dunkel umschalten
Oben Unten