Spektrum mit Rückkanal?

Hallo

Ich habe mich vor einiger Zeit für 2,4 GHz und Spektrum entschieden.
Sender und Empfänger angschafft.

Jetzt tauchen immer mehr Systeme mit Rückkanal für Telemetrie, Vario und Strom, Spannnung, Temperatur auf . Z.B: Jeti.

Das möchte ich auch alles machen.
Gibt es sowas auch für Spektrum inzwischen?
Planen die da was?
Kann man da was "Fremdes" verwenden?

Meine 35MHz MX22 soll auch bald umgerüstet werden (Modul).

Was mache ich nun?
Verdammt, man kann doch nicht ständig die Systeme wegschmeißen und neu ausrüsten...

Gruß
Thomas
 
Was mache ich nun?
Verdammt, man kann doch nicht ständig die Systeme wegschmeißen und neu ausrüsten...
Gruß
Thomas

....nee Thomas, aber cool bleiben.:D
Jeti ist bei der Telemetrie momentan einfach am schnellsten dran, aber keine Sorge, die anderen werden nachziehen.
Bisher sind wir Jahrzehnte mit dem 35 MHz-Kram geflogen...da sollte man jetzt einfach ein wenig Geduld aufbringen und warten.
Bei Spektrum stehen einige Neuerungen an.
GRüße Otto
 
Spektrum hat noch ein offenes Thema mit der BNA. Es gibt also die Chance dass sie im Zusammenhang mit der Nachbesserung auch ein Rückkanal einbauen.

Auf der anderen Seite ist bekannt dass in den USA jeder Sender eine Abnahmen haben muss, die kostspielig sein soll - für jeden Empfänger einzeln. Ein Rückkanal ist ja gleichzeitig Sender! Das ist der Grund weshalb Jeti auf dem US Markt noch nicht präsent ist. Die Frage ist also wird Spektrum für den EU Raum extra Systeme entwickeln?

Beide sind aus meiner Sicht realistische Szenarios. Wenn du bei Telemetrie sicher gehen willst würde ich mich Richtung jeti orientieren.
 
Spektrum hat noch ein offenes Thema mit der BNA. Es gibt also die Chance dass sie im Zusammenhang mit der Nachbesserung auch ein Rückkanal einbauen.

Auf der anderen Seite ist bekannt dass in den USA jeder Sender eine Abnahmen haben muss, die kostspielig sein soll - für jeden Empfänger einzeln. Ein Rückkanal ist ja gleichzeitig Sender! Das ist der Grund weshalb Jeti auf dem US Markt noch nicht präsent ist. Die Frage ist also wird Spektrum für den EU Raum extra Systeme entwickeln?

Beide sind aus meiner Sicht realistische Szenarios. Wenn du bei Telemetrie sicher gehen willst würde ich mich Richtung jeti orientieren.

Es gibt nichts nachzubessern und wenn ich schon das Spektrum System in Verwendung habe, dann warte ich lieber auf eine professionelle Telemetrielösung von Spektrum, bevor ich das System wechsle und auf eine Telemetriebastellösung eines anderen Herstellers zurückgreife ;)

Gruß Jürgen
 
Hallo J.G.;

auf jeden Fall läuft ja ein Einspruchverfahren; d.h., die BNA hat eine negative Entscheidung gegen Spektrum getroffen und es wurde seitens Horizon ein Rechtmittel eingelegt.

Was hier dann in der nächsten Instanz herauskommt, bleibt abzuwarten. Problematisch wird es, wenn in der Rechtsmittelinstanz die Entscheidung der ersten Instanz bestätigt wird.

Das will ich nicht hoffen, aber die theoretische Möglichkeit besteht schon.

So viel ich erfahren habe, soll es auch für Spektrum kein Problem sein bzgl. des Rückkanals; ein führender Hersteller von Weichensystemen, der auch mit Spektrum zusammenarbeitet, teilte mir mit, dass der Chip dieses schon jetzt könne, dazu nur "freigeschaltet" werden.
müsse.

Ich treffe ja Spektrum Leute in in weniger Tagen in den USA und werde da mal nachfragen, wann Telemetrie bei Spektrum zu erwarten ist.

Gruss

PW
 
Es gibt nichts nachzubessern und wenn ich schon das Spektrum System in Verwendung habe, dann warte ich lieber auf eine professionelle Telemetrielösung von Spektrum, bevor ich das System wechsle und auf eine Telemetriebastellösung eines anderen Herstellers zurückgreife ;)

Gruß Jürgen

Jetzt muss ich aber auch polemisch werden:
1. Was ist an einem System so professionell wenn es an der BNA hängen bleibt? Wo ist die Aussage das die Sache vom Tisch ist? Es wird nicht zum ersten Mal danach gefragt.

2. Was ist an der Jeti Telemetrie Bastellösung? Konkret! Es ist das einzig lieferbare, umfangreichste, ausgiebig getestete System für ein 2,4GHz was es gibt - oder etwa nicht?
 
Hallo J.G.;

auf jeden Fall läuft ja ein Einspruchverfahren; d.h., die BNA hat eine negative Entscheidung gegen Spektrum getroffen und es wurde seitens Horizon ein Rechtmittel eingelegt.

Was hier dann in der nächsten Instanz herauskommt, bleibt abzuwarten. Problematisch wird es, wenn in der Rechtsmittelinstanz die Entscheidung der ersten Instanz bestätigt wird.

Das will ich nicht hoffen, aber die theoretische Möglichkeit besteht schon.

So viel ich erfahren habe, soll es auch für Spektrum kein Problem sein bzgl. des Rückkanals; ein führender Hersteller von Weichensystemen, der auch mit Spektrum zusammenarbeitet, teilte mir mit, dass der Chip dieses schon jetzt könne, dazu nur "freigeschaltet" werden.
müsse.

Ich treffe ja Spektrum Leute in in weniger Tagen in den USA und werde da mal nachfragen, wann Telemetrie bei Spektrum zu erwarten ist.

Gruss

PW

Hallo PW

Spektrum kann doch längst Telemetrie und macht das schon länger als alle anderen auf dem Markt befindlichen Systeme, nämlich bei den Car Anlagen ;)
Und die Antwort auf die Frage die Du den Spektrum "Leuten" stellen willst, kenne ich bereits:D
Sag den Spektrum Boys schöne Grüße von mir ;)

Gruß Jürgen
 
Spektrum hat noch ein offenes Thema mit der BNA. Es gibt also die Chance dass sie im Zusammenhang mit der Nachbesserung auch ein Rückkanal einbauen.

Auf der anderen Seite ist bekannt dass in den USA jeder Sender eine Abnahmen haben muss, die kostspielig sein soll - für jeden Empfänger einzeln. Ein Rückkanal ist ja gleichzeitig Sender! Das ist der Grund weshalb Jeti auf dem US Markt noch nicht präsent ist. Die Frage ist also wird Spektrum für den EU Raum extra Systeme entwickeln?

Das Spektrum Telemetrie für die Autoempfänger anbietet ist Dir scheinbar nicht bekannt. Z.B den SR3300T und DX3S. Also kann es nicht allzu schwer sein.
 
Jetzt muss ich aber auch polemisch werden:
1. Was ist an einem System so professionell wenn es an der BNA hängen bleibt? Wo ist die Aussage das die Sache vom Tisch ist? Es wird nicht zum ersten Mal danach gefragt.

2. Was ist an der Jeti Telemetrie Bastellösung? Konkret! Es ist das einzig lieferbare, umfangreichste, ausgiebig getestete System für ein 2,4GHz was es gibt - oder etwa nicht?

1. Was hat Telemetrie mit der BNA zu tun ?

2. Wieso Jeti ?

Sonst noch qualifizierte Fragen ? ;)


Gruß Jürgen
 
Kurt, das wusste ich nicht, ich sitze nicht in der Autoecke - habe daher wenig Ahnung was da vorgeht.
Ich habe aber gesagt, dass Spektrum gerade ein Hühnchen mit der BNA rupft, und dabei u.U. Handlungsbedarf entstehen kann. Für diesen Fall würde einiges dafür sprechen, dass auch ein Rückkanal hinzukommt - da man ja eh an dem System Änderungen vornimmt. Wenn es die Hardware eh hergibt - um so wahrscheinlicher ist dann das Szenario - oder? Das ist doch bitte schön eine Positive Aussage was Spektrum und Telemetrie betrifft.

Meine Gedankenfolge ist: wenn ich ein PM wäre und der oben genannter Fall eintreten würde, und ich am System schrauben muss, hätte ich mich bemüht ein konformes System MIT Telemetrie zu bringen. Das hätte außer der Legalität auch den Charm eines echten Mehrwerts für den Kunden. Das kann man auch viel besser verargumentieren. Das paradoxe dabei ist ja gerade, dass wegen der ungewissen Geschichte mit der BNA Spaktrum ein Telemetrie System schneller einbauen kann wie z. Bsp Futaba - die haben im Zweifelsfall kein Handlungsbedarf.

Thomas hat oben Jeti als Alternative Telemetrielösung genannt - ich dachte davon sprechen wir doch oder?
 
Da dürfte die BNA auch ein Hühnchen mit Jeti, Futaba und anderen FHSS zu rupfen haben, weil die sich im Band wie die Wildsau benehmen.
Stichwort fehlendes Zugangsprotokoll, horchen nämlich nicht wie Spektrum zu erst, bevor sie senden.;)
 
Soll ich schon mal Popcorn holen....

Bitte nicht wieder so ein Thread der mit BNA und dem ganzen Rattenschwanz zerredet wird, dazu gibt es schon genug andere.

Gruß
WOlfgang
 
Da dürfte die BNA auch ein Hühnchen mit Jeti, Futaba und anderen FHSS zu rupfen haben, weil die sich im Band wie die Wildsau benehmen.
Stichwort fehlendes Zugangsprotokoll, horchen nämlich nicht wie Spektrum zu erst, bevor sie senden.;)

Ja, hab was davon gehört (explizit sagt nur WEA dass sie rein hören). Nur tut es die BNA im Moment nicht (aus welchen Grund auch immer). Dagegen hört man, dass Spektrum in der zweiten Instanz ist. Das ist schon eine andere Qualität - oder?
Jeti hat das Protokoll noch vor der Markteinführung in DE geändert. Was sie geändert haben? Keine Ahnung, sie haben es aber wegen der BNA geändert. Wären blöd wenn´s nichts bringen würde.

Ich will nicht zum 3 Mal erklären weshalb ich ein den Zusammenhang sehe deshalb, bin ich jetzt wech!
 
Hallo,

die Fragen kann doch sicherlich Spektrum/Horizon beantworten !

Ich werde mal die Spektrum/Horizon Leute in den USA fragen; treffe diese ja dort nächste Woche in Tucson.

Unser Spektrum Händler J.G. müßte doch die Fragen auch alle beantworten können; er hat ja zigfach mitgeteilt, dass er die BNA Entscheidung kenne; er kann ja mal das Aktenzeichen nennen; denn was entschieden wurde ... dazu schweigt er seit Monaten.

Ich nenne so was immer spasses halber: " Gackern wie eine Henne; aber dann keine Eier legen !"


Gruss

PW
 
Oder vielleicht mal Frank Torfahn fragen was in der neuen 1.8.1 drin steht.;)
Aber der ist auffallend ruhig.
Mit der TG11 geht es am 12 Oktober weiter.
 
Und die Antwort auf die Frage die Du den Spektrum "Leuten" stellen willst, kenne ich bereits:D
Sag den Spektrum Boys schöne Grüße von mir ;)

Hallo,
kennst du die antwort genauso gut wie die entscheidung der BNA???? :D:D
Die wolltest du doch auch schon mal längst veröffentlichen:D

Das einzige was stimmt ist das Spektrum bei den Car anlagen schön länger Telemetrie hat.
ansonsten konntest du noch keine deiner anderen behauptungen beweisen.
Gruß
Uli
 
Ansicht hell / dunkel umschalten
Oben Unten