spektrum Totalausfall

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Danman

User
Hallo alle miteinander!

Ich war am Wochenende in Italien bei einer Flugshow, die dauert vom freitag bis Samstag.
Am Samstag von ungafähr 15:00 bis 16:30 waren so viele Störungen, dass fast jeder zweite Flug im Boden endete.
3 von den betroffenen Abstürze bezogen sich auf spektrum Sender mit folgenden Sender/Empfänger Kombinationen:

dx6i/nagelneuer ar6200
dx5/ar500
mc 24 umgerüstet/(vermute) ar9000 mit zwei Sateliten

alle sender gingen nicht auf failsafe sonder behielten die zuletzt ausgeführte Knüppelstellung bei.

Bin selbst in dieser Zeit mit einer dx6i geflogen doch hatte keine Störungen.

Jetzt wäre es natürlich interessant zu wissen was da los war.
 
Das ist nunmal der Haken an Spektrum. Es besetzt 2 beim Start freie Kanäle und hoppt dann nur zwischen diesen beiden. Wenn es starke Störungen gibt und beide Kanäle gleichzeitig gestört werden, geht es gen Erdboden. Da sind System wie FASST deutlich störunempfindlicher !
 
So, das wird wieder ein heißer Thread!

Spektrum sucht sich zufällig zwei Känale von 80 aus und bleibt bis zum Schluss darauf (im Gegensatz dazu die Frequenzhopper, die alle Kanäle nutzen). Wenn diese zwei Kanäle gestört sind, dann war es das. Die von Spektrum gefundenen Kanäle können auch direkt nebeneinander liegen, was die Redundanz des Dual Links auf nahezu null reduziert!
 
Bei diesen vorfällen war immer nur einer in der luft, und dieser Flugplatz ist miten in der "Einöde".
Und wieso ausgerechnet in dieser Zeitspanne?
 
Danman schrieb:
Hallo alle miteinander!

Ich war am Wochenende in Italien bei einer Flugshow, die dauert vom freitag bis Samstag.
Am Samstag von ungafähr 15:00 bis 16:30 waren so viele Störungen, dass fast jeder zweite Flug im Boden endete.
3 von den betroffenen Abstürze bezogen sich auf spektrum Sender mit folgenden Sender/Empfänger Kombinationen:

dx6i/nagelneuer ar6200
dx5/ar500
mc 24 umgerüstet/(vermute) ar9000 mit zwei Sateliten

alle sender gingen nicht auf failsafe sonder behielten die zuletzt ausgeführte Knüppelstellung bei.

Bin selbst in dieser Zeit mit einer dx6i geflogen doch hatte keine Störungen.

Jetzt wäre es natürlich interessant zu wissen was da los war.
Welche Systeme verwendeten dann die anderen Piloten?
Das wäre eine sehr wichtige Information die hier fehlt bevor wieder das Spektrum bashing losgeht (gell Holger?).
Da also scheinbar alles mögliche runtergefallen ist finde ich den Thread Titel etwas reisserisch und nicht wirklich angebracht, da es sich scheinbar nicht explizit um ein Spektrum Problem handelte.
Gruß
Hias
 
Matthias_E. schrieb:
bevor wieder das Spektrum bashing losgeht (gell Holger?).
Sry. Sollte kein Bashing werden. (Das in Klammern oben von mir darf man sich auf wegdenken.)

Ich schrieb es ist gut, aber es geht besser (und das gibts sogar zu kaufen, von mehreren).

Spektrum und Assan DSSS Senden halt nur auf einem oder zwei fixen Kanälen.
 
Ich weiß was da war, da haben die vom Catering schnell die Brötchen in der
Mikrowelle aufgetaut weil alle vom Mittagessen weg waren.
Nein nur Spaß Jungs, fliegt nur weiterhin schön 2,4Ghz.

André
 
K0811 schrieb:
Das ist nunmal der Haken an Spektrum. Es besetzt 2 beim Start freie Kanäle und hoppt dann nur zwischen diesen beiden. Wenn es starke Störungen gibt und beide Kanäle gleichzeitig gestört werden, geht es gen Erdboden. Da sind System wie FASST deutlich störunempfindlicher !

Typische Mutmaßungen von Theoretikern!
Beim kürzlich stattgefundenen Joe Nall Fly-in wurden gleichzeitig 73 Modelle in die Luft gebracht, davon 69 mit Spektrum Equipment und 4 mit FASST. http://www.youtube.com/watch?v=_ZbCQSxPz0Q
Bei 80 zur Verfügung stehenden Kanälen müssen dabei unweigerlich Kanäle doppelt belegt gewesen sein, da Spektrum auf 2 Kanälen sendet. Aber dennoch sind sie problemlos geflogen!
Bleibt letztlich noch Frage offen, warum sind nur 4 Piloten mit FASST geflogen obwohl doch wesentlich mehr gemeldet waren. :D

Servus
 
Sorry ich betreibe auch Spektrum. Ich habe zudem von zwei gestörten Kanälen geredet und nicht von Doppelbelegungen. Doppelbelegung ist bei 2.4Ghz kein Problem, wohl aber wenn bestimmte Kanäle durch Fremdeinwirkungen plözlich komplett gestört werden (z.B. durch Richtfunk oder ähnlichem). Bei Spektrum müssen im schlimmsten Fall nur 2 Kanäle dicht sein, bei FASST hingegen alle damit etwas runter fällt. Jetzt verstanden ?
 
MINARE schrieb:
Typische Mutmaßungen von Theoretikern!
Jede Praxis fußt auf Theorie.

Du kannst nicht abstreiten das ein FHSS/DSSS Hybrid mehr Sicherheit bringt als ein DSSS System auf zwei oder gar nur einem Kanal.

Die DSSS Systeme nutzen nun mal nur 1MHz oder 2x1MHz Frequenzraum.
 
Ich wiederhole meine Frage:
Mit welchen Systemen waren die anderen die abgestürzt sind unterwegs?
Gruß
Hias
 
Hallo,
es würde mich auch Interessieren wieviele noch runter gekommen sind, und mit was die geflogen sind?
Die meisten Probleme macht leider der ,der am Sender steht.:cry:
Welche Servos waren drin, welche Schalter, Akkus, usw.
Bei Spektrum sollte die Empfänger Stromversorgung nicht unterdimensioniert werden.
Zb. 5 Sevos 5Kg 1 Empf mit Satelit, Empfängerakku 4,8V 700 mah.
Spätestens beim 3 Flug, wobei jeder so ca. 10 Min. dauert , liegt die KIste unten.
Und dann ist wieder einmal die Anlage Schuld.:mad:
Also mit Totalausfall von Spektrum oder sonst irgend einer Anlage,würde ich nicht so rumposaunen.

Wir hatten auf unserem Platz mal 3 Chrash´s, alle mit Graupner Anlagen,
jetzt könnte man.........
Was soll ich sagen: 1 crash Empf. Akku leer.
2 crash Höhenruderservo im Eimer
3 Schalter am Modell Zeitweise Aussetzer

Gruß
Georg
 
Fragen bleiben offen

Fragen bleiben offen

Hallo,

hier im RC-Network Magazin wurde doch kürzlich beschrieben, was bei 2,4 GHz Anlagen und insbesondere beim Spektrum-System zu Störungen führen kann.

Ist 2,4 GHz in Italien überhaupt erlaubt? Falls nicht, dann spielt die Lage des Platzes in der Einöde auch keine Rolle, wenn die Anlagen illegal betrieben werden.

Wie viele Abstürze sind denn in dieser Zeit insgesamt vorgekommen?

Waren außer Spektrum auch andere 2,4 GHz-Anlagen betroffen - wenn ja, warum wird dann nur Spektrum als Totalausfall angeführt?

Immerhin hat wenigstens eine Spektrum-Anlage einwandfrei funktioniert :rolleyes:

Scheint mir mal wieder ein sehr tendenziöser Beitrag zu sein. :mad:

Gruss Bernhard
 
Danman schrieb:
Hallo alle miteinander!

Ich war am Wochenende in Italien bei einer Flugshow, die dauert vom freitag bis Samstag.
Am Samstag von ungafähr 15:00 bis 16:30 waren so viele Störungen, dass fast jeder zweite Flug im Boden endete.
3 von den betroffenen Abstürze bezogen sich auf spektrum Sender mit folgenden Sender/Empfänger Kombinationen:

dx6i/nagelneuer ar6200
dx5/ar500
mc 24 umgerüstet/(vermute) ar9000 mit zwei Sateliten

alle sender gingen nicht auf failsafe sonder behielten die zuletzt ausgeführte Knüppelstellung bei.

Bin selbst in dieser Zeit mit einer dx6i geflogen doch hatte keine Störungen.

Jetzt wäre es natürlich interessant zu wissen was da los war.


Also wenn schon Fail Safe dann wird dieser durch den Empfänger initialisiert. Soweit ich weis ist bei einigen hier genannten Spektrum Empfängern ein Fail Safe nur auf einem Kanal zu 'programmieren', die restlichen Kanäle gehen auf Hold was natürlich der zuletzt ausgeführten Knüppelstellung entspricht. Wenn insgesamt 3 Spektrum Systeme heruntergefallen sind und man davon ausgehen kann das alle 3 Systeme eine unterschiedliche Kanalpaarung belegt haben, so ist doch zu vermuten das ein großer Frequenzbereich gestört wurde, was wiederum dazu geführt haben muss das auch Systeme welche über eine höhere Kanalzahl 'hoppen' hier beeinträchtigt wurden. Offen ist, wie schon erwähnt, welche Systeme neben Spektrum noch heruntergefallen sind.
Gruß,
Andy
 
Mit zunehmender Verbreitung von 2.4 Ghz werden auch die Abstürze mit dem System zunehmen (egal welches)...

Nur mal so als Gedanke...
 
2,4GHz-Systeme bieten z.T. mehr als 35MHz-Systeme, sind dafür aber auch komplizierter in der Handhabung. Vor Dummheit können sie aber auch nicht schützen.

Manch einer wäre daher besser beraten, weiterhin 35MHz zu verwenden.
 
Wieso sind 2G4 Systeme schwieriger in der Handhabung? Ich muss hier genau so sorgfältig arbeiten wie bei 35 Mhz. Da is nix komplizierter. Mich würde aber auch mal interessieren welche Systeme sonst noch abgestürzt sind? Wenn laut Beschreibung jeder 2. Flug im Acker lag und dabei nur 3 Spektrum Anlagen dabei waren, dann waren da entweder jede Menge anderer Anlagen beteiligt, (dann bitte sofort den Thread Titel ändern) oder der ganze Flugtag bestand nur aus 6 Leuten, was wohl ein Witz wäre. Also, mal Butter bei die Fische. Entweder konkrete Tatsachen, oder Schluss mit den Schei....hausparolen.

Gruß

Torsten
(MC 24 Spektrum User)

PS: Ich zweifele gar nicht an, dass FAAST unter gewissen extrem ungünstigen Bedingungen einen kleinen Vorteil hat, aber das Spektrum System funktioniert unter normalen Bedingungen sehr gut und hat für mich als User einige Vorteile mehr gegenüber FAAST. Der Name war mir egal, wenn es gepasst hätte wäre ich auch auf FAAST umgestiegen.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Ansicht hell / dunkel umschalten
Oben Unten