Sperrholz versus CFK- Balsa Sandwich

Hallo zusammen

Ich möchte aus Gewichtsgründen einzelne Sperrholzteile (Spanten etc.) an einem traditionellen Holzmodellwarbird (2.5m Spannweite) mit CFK-Balsa ersetzten.

Gibt es Vergleichswerte; wie dick muss ein CFK- Sandwich sein, um beispielsweise bei gleicher Festigkeit ein 6mm Sperrholzspannt ersetzten zu können?




Besten Dank und Grüsse

Oliver
 
Bei Spanten ist es sinnvoller, das Sandwich 90° zu drehen; die Last kommt ja vor allem als Druck von aussen. Also gleiches Prinzip wie Rippen mit Aufleimern / Cap-Strips. D.h. ein ziemlich schmaler Ringspant, quasi als Steg, und dann ringsum, innen wie aussen, ein Roving auflaminiert. Wird aber nicht ganz einfach in der Umsetzung.
 
Test

Test

nimm zwei gleich grosse Stücke Sperrholz und Balsa.Dann beschichtest Du das Balsa und kuckst was es wiegt. Dann siehst den Unterschied und kannst auch testen ob die Festigkeit ,je nach Gewebedicke, ausreicht.Ausser Balsa könnte man auch Herex nehmen, da entfällt das zusammenkleben der Bretter.
Versuch macht kluch

Bernd
 
Ansicht hell / dunkel umschalten
Oben Unten