Spinnin Birdy von Aff CNC mit Querrudern

Gast_52819

User gesperrt
Meiner ist inzwischen auch fertig.
Problem bei mir (wie anscheinend schonmal von anderen hier gehabt) ist der 4-Kanal-Empfänger an der Futaba FF-6.
Beide Querruder separat anzusteuern ist damit nicht machbar.

Meine derzeitige Lösung (falls das nochmal jemandem passieren sollte):
- QR auf Kanal 1 und 3
- 1. Mischer macht 100% 3 auf 1
- Wölklappen einstellen (z.B. für Flugphasen) für das QR an Kanal1
- Wölbklappen dann manuell für das 2. Querruder einstellen (wird bestimmt schwierig, das im Flug zu machen)

Leider klappt es nicht, dann zusätzlich noch 100% Kanal 3 auf 1 zu mischen (dann hat man auf dem Gashebel beide Klappen für die Flugphasen/Wölklappen). DIe Mischer blockieren sich dann gegenseitig und einer geht daher nicht.

Falls jemand eine Lösung hat, die keine y-Verteiler für die Querruder beeinhaltet, bin ich ganz Ohr.

VG
 

Gast_52687

User gesperrt
Spinnin Birdy Querruder

Spinnin Birdy Querruder

Hallo,
hab jetzt auch einen Baukasten:D
Eine kleine Frage?
Es liegen 2 bretchen mit jeweils 40 verkastungsbretchen bei also 80 stück.
Die einen sind schmaler als die anderen brauch ich die oder nicht?
freue mich auf Antworten
Gruß Tobias
 
Hi Tobias,

der eine Satz Verkastungsbrettchen ist für den Birdy ohne Querruder, ich hab es jetzt nicht 100pro im Kopf,
aber ich meine der mit den schmaleren Verkastungsbrettchen ist der für den Birdy mit Querrudern, da hier ja eine ganzflächige Beplankung erfolgt.
Bitte einfach mal alles zusammenhalten und es ergibt sich von selbst, welches der richtige Satz ist, so habe ich es auch gemacht.
Es gibt auch zwei Balsaholz Klötzchen für den Pylon (Auflage), diese aber nur zur freundlichen Sicherheit, falls man eines "verschleift" :D

Viel Spass Dir beim bauen und dann beim fliegen, er macht mir auch großen Spass, ist allerdings im Vergleich zu einem 1,50m Flieger wie meinen Topsky 2.0 deutlich nervöser.
Bei 0-1 Bft. allerdings kann man mit ihm auch sehr ruhig fliegen.
2 Abstürze habe ich schon hinter mir, ein gemeingefährlich hinterlistiger Springbaum auf dem Teufelsberg hier in Berlin und der Versuch, den Birdy mit einem 6mm Siliconseil, 10 m lang zu flitschen,
hat ein heftiges flattern (wahrscheinlich im Höhenruder) ausgelöst mit einem harten Einschlag in "gottseisgedankt" weicher Erde.
Jetzt ist er 20 gr. schwerer und sieht ein wenig nach Veteranentag aus :cool:, aber immer noch "sexy"

viele Grüße aus Rixdorf

Christoph
 
Carbonstift gebrochen

Carbonstift gebrochen

Jetzt ist mir doch beim Start mein Birdy an der Übergangsstelle Rumpf Kohlerohr auseinandergebrochen. Die erreichte Starthöhe war dann nicht mehr ganz so doll :-) Den Rumpf zu kleben war kein Problem, die abgerissenen Kevlarfäden hab ich von Andreas nach eine Email kostenlos zugeschickt bekommen! Vielen Dank Andreas. Doch nun zu meinem Problem. Der kleine Carbonstift in der Fläche ist bei der Aktion bündig mit der Nasenleiste abgebrochen. Wir bekomme ich den verbleibenden Stummel aus der Fläche?
Danke für Eure Tips im voraus.

Grüße
Enno
 

Lototos

User gesperrt
Ausfräsen

Ausfräsen

Jetzt ist mir doch beim Start mein Birdy an der Übergangsstelle Rumpf Kohlerohr auseinandergebrochen. Die erreichte Starthöhe war dann nicht mehr ganz so doll :-) Den Rumpf zu kleben war kein Problem, die abgerissenen Kevlarfäden hab ich von Andreas nach eine Email kostenlos zugeschickt bekommen! Vielen Dank Andreas. Doch nun zu meinem Problem. Der kleine Carbonstift in der Fläche ist bei der Aktion bündig mit der Nasenleiste abgebrochen. Wir bekomme ich den verbleibenden Stummel aus der Fläche?
Danke für Eure Tips im voraus.

Grüße
Enno

Hallo Enno,

Am einfachsten mit einem Dremel ausfräsen.

Gruß Manni
 
einen schönen abend :)

einen schönen abend :)

Hallöchen

ich hoffe des passt hier rein :P

gibt es irgendwo den birdy ds als arf sprich fertig zusammen gebaut und bespannt jedoch ohne rc komponenten ??

Wenn ja wo 0.o ( hab schon gegoogelt aber ohne erfolg)

ach und natürlich neu ( wenn möglich )

Nico
 

Elogo

User
Hallöchen

ich hoffe des passt hier rein :P

gibt es irgendwo den birdy ds als arf sprich fertig zusammen gebaut und bespannt jedoch ohne rc komponenten ??


Nico
nee, gibts nicht - es gibt immer nur den Frästeilesatz...ansonsten bleibt dir nur die Möglichkeit, ein Gebrauchtmodell zu erwerben - so wie ich das auch mit meinem Birdy getan habe ;)
 
nach dem DS jetzt auch einen SBQ

nach dem DS jetzt auch einen SBQ

Hallo Leute,

nach ganz langer Modellbaupause jetzt wieder mal wieder etwas zum aufwärmen...
Vor Jahren habe ich bereits einen DS gebaut, sehr schöner Flieger... jetzt nun ein SBQ... wie schön...


Beste Grüße aus Reinbek:D

20121222_214833.jpg
 
Birdyzeit

Birdyzeit

Hallo Hamburger69

Das Richtige für die Weihnachtszeit.;)
Entspannt Birdy bauen, mit Balsa, Seku und als Betriebsmittel.... Krombacher.:cool:
Viel Spass noch

mit weihnachtlichem Gruß
Dieter
 
Alle Jahre wieder!!"

Alle Jahre wieder!!"

Hallo Birdyfans und andere Holzspanbegeisterte!
Wünsche Allen ein frohes Weihnachtsfest
... und natürlich viele Geschenke.

Dieter
 

Anhänge

Jetzt endlich elektrisch

Jetzt endlich elektrisch

So, muss wieder mal was von mir hören lassen.
Drehschmeissen in der Ebene ist nichts für mich, deshalb hab ich meinen Birdy auf E-Motor umgebaut.

Komponenten:
Motor: Hobby King 18-11 2000KV, 10g, 7,4V, 5,5A, Durchmesser 18
Regler: Phoenix 10 (lag noch rum)
Akku: Turnigy nano-tech 2S, 300mAh, 35-70C, 17g
Prop: Graupner Set 4,7x2,4 mit 26mm Spinner umgebaut auf Prop 6x3
Empfänger: Weatronic Tiny5

Wie:
Vorne Bespannung runter - Nasenkonus abschneiden - ersten Spant raus und wegschmeißen - an den Rumpfkanten den Rumpf bis zum zweiten Spant auftrennen - zweiten Spant raus und 4 Löcher für Motor reinbohren und provisorisch wieder einsetzen - Ringspant vorne mit 24mm außen und 16mm innen fertigen und an Position von erstem Spant heften - seitlich Löcher für Imbusschlüssel bohren - überstehende Beplankung an den Rumpfkanten im 45° Winkel wegschleifen - Balsaholz aufsetzen und verschleifen (von hinten vierkantig auf vorne rund 26mm) - Spanten verkleben - Motor einsetzen und mit Regler verlöten - Wurzel der 6x3 Blätter so bearbeiten, dass sie in den dünneren 4,7x2,4 Mitnehmer passen - 2mm Loch im Blatt durch einsetzen einer Hülse auf 1mm reduzieren - bespannen - fertig

Der Regler passt genau unter die Servos, der Empfänger liegt unter der Fläche und der Akku passt perfekt zwischen den Spant und die Servos. Schwerpunkt ist dann wie in der Seglerversion.
Das Beste: Masse Birdy-Segler 212g - Masse Birdy-Motor 222g!!! :D D.h. die Masseerhöhung entspricht exakt der Motormasse.
Probieren kann ich das Setup leider erst, wenn das Wetter besser wird.:(
Zum Schluss noch einige Bilder.

Bis dann,
Chuck
 

Anhänge

Gast_53593

User gesperrt
Hi chuck
Schaut gut aus dein Umbau auf Motor, nur ich hätte die Seiten an Lenkung von faden auf Schubstange auch sofort mit umgebaut.
Norbert
 
Servus Norbert,
ich wollte den Umbau ohne Änderung am Rest des Birdy durchführen. Servopositionen, -anlenkungen sind nicht verändert.
Was ist der Vorteil der Kohlestabanlenkung fürs SR?
Mehr Ausschlag wäre schön, hab schon das Maximum was mit den Seilen und dem derzeitigen Ruderhebel im SR möglich ist.
Bis dann,
Chuck
 

Kaite

User
Hallo ihr spinnenden ;),

ich bin neu hier in dem Forum aber Eure Meinungen haben mich zum Kauf des Birdies gebracht :). Ich bereue den Kauf nicht... bin normal nicht der Bastelfreund aber der Bausatz ist der Knaller... alle Teile sind super passgenau und sauber.

Den Rohbau habe ich inzwischen komplett fertiggestellt. OraLight (Flächen) und Oracover Fun carbon (Rumpf) sind so gut wie bestellt und nun stellt sich mir die Frage wie ich die verschiedenen Querrudereinstellungen (Start/Thermik/Landeklappen) effizient und simpel abrufen kann.

Eingebaut sind die FS 31 Servos, ein Graupner R700 Empfänger (Gehäuse entfernt) und ein Lipo 1s Akku mit 350mAh.

Meine Vorstellung war, die Querruderwölbung auf das Gas zu legen, sodass ich die Klappen wie beim Gas geben stark oder eher leicht ausfahren kann.
Würde das Sinn machen?
Ansonsten gibt es ja noch die zahlreichen Schalter die an der Fernsteuerung (MC-12) angebracht werden können. Hat Jemand die selbe Funke und hat Erfahrung mit meinem aktuellen Problem?

Beste Grüße

Kai
 
Rückmeldung

Rückmeldung

Die E-Auslegung funktioniert wie berechnet.
Bei weitem kein Hotliner, aber wie gewollt gutes Steigen mit ca. 30°.
Mein Castle Phoenix 10 funktioniert nicht, da er die Synchronisation verliert (getestet mir verschiedenen Softwareupdates).
Günstig mit Günstig funktioniert aber. Ich hab dann den TURNIGY Plush 6A (10.99$ German Warehouse) eingebaut - keine Probleme mehr.
Fazit: Umbau gelungen - genau das was ich wollte!
@ Kai:
Ich habe die Wölbklappen auf einem Knüppelschalter (0,5mm - 1,5mm). Mehr ist meiner Meinung nach nicht sinnvoll. Negativ WK hab ich nicht - der Birdy maschiert auch so.
Auf Gas hab ich die QR zum Landen proportional mit max. möglichen Ausschlag nach unten und HR gemischt.
Easy - landet in der Hand.

Chuck
 

Kaite

User
Hallo Chuck :)

Danke für die Antwort. also hast du einen ein-aus-ein Schalter mit entweder 0,5 oder 1,5mm Ausschlag und einer 0,0mm Stellung wenn der Schalter mittig steht?

hehe folie ist nun bestellt und kommt hoffentlich in kürze :) ...

Ist es eigentlich empfehlenswert die Servos nach Plan einzubauen, oder kann ich die etwas, in Richtung der Flächen, nach hinten verschieben. Ist ja sonst eine sehr fummelige Angelegenheit überhaupt mal den akku anzuschließen :D.

Beste Grüße
Kai
 
Servus Kai,
Vorne-Mitte-Hinten 0-0,5-1,5.
Die Servos sind so weit hinten eingebaut, dass ich die Hebelanschlüsse noch gut erreiche und die CFK Schubstange ohne Biegung im Spant geführt werden kann.
Akku wird eingelegt und dann gesteckt - keine Fummelei.
Bis dann,
Chuck
 
Oben Unten