• Liebe RC-Network Benutzer: Bitte beachtet, dass im August 2020 alle Passwörter zurückgesetzt wurden. Mehr dazu in den News...

Spitfire HF Mk VII voll Gfk

Klaus Petersen

Vereinsmitglied
Dieser kleine, chicke Fighter stammt aus dem Hause Dieter Brandau (aircombat-fighter.de) und wurde aus dem Modell des niederländischen Ex-Aircombat Piloten Pe Reivers entwickelt. Das Modell ist der Mk VII C HF (High Altitude Fighter ) nachempfunden.
Lieferumfang:

GFK-Rumpf
GFK-Fläche
GFK-Höhenleitwerk
GFK-Motorhaube
Decals
Servobrett, Motorspant Sperrholz
Kabinenhaube klar Vivac
Elektro-Motorträger CNC-gefräßt


Spannweite 1010 mm
Länge 754 mm
Flügelfläche 1950 cm²
Flächenbelastung 56g/dm²

daraus ergibt sich ein Setup entsprechend der 3,5ccm³ Verbrennerklasse.
Zur Wahl stehen der MVVS 3,5 1400 Sport oder der C 3542 1250 von Dymond, ein 3S 3200 Kokam, 3S 4000 Hypercell oder der 3S 4350 Hacker Evo.
Propeller wird der Graupner CamProp 9/6 Klapp werden.

Alle Teile sind in leichter Ausführung und guter Laminierqualität.

Die Flächen sind mit Depronrippen und Depron-Holmeinsatz verstärkt.
Die Kabelkanäle sind große Trinkhalme.
Gewicht der Einzelteile:

Rumpf mit Haube 146g
Fläche 232g
Leitwerk 45g
Haube 8g
macht 432g Leergewicht

Mit den vorhandenen Komponenten sollte ein Fluggewich zwischen 1000g und 1150g erreicht werden.
 
Zuletzt bearbeitet:

Klaus Petersen

Vereinsmitglied
Da ich mein Exemplar ersteigert hab in der E-Bucht, ist der Preis eher hypotetisch. Regulär ist der bei ca. 145-160 Euro anzusiedeln. Da kann dir Dieter aber selber Auskunft geben. Aircombat-Fighter.de
 
Zuletzt bearbeitet:

spacy

User
ist irgendwie zu schade fürn Combat. Die Spitfire mit der großen Spannweite gabs tatsächlich? Ich hab nämlich irgendwo schon mal ne 1m Spit in Holz gesehen, dann wär die ja auch was.
 

Klaus Petersen

Vereinsmitglied
Die Spitfire Mk VII C ist die Höhenjäger Version mit vergrößerter Spannweite. Achtung, die Flügelspitzen machen da den Unterschied zu der normalen Spit. Vergleich mal beide.
 
Rimfire 35-30 1250Kv an 3s 3,3Ah mit 9,5x7 und die fetzt, Alernative Kora 10/12 an gleichem Akku mit ca. 9x6, fetzt auch oder wenn sie richt gut aerodynamisch geht, C3542-1250 an 8x8 aber ohne Streamer das kachelt:D
Dann gibt es noch so diverse Pletty's und Lehner die Spaß machen würden, auf jeden Fall als 2,5er Kiste lassen, nur so geht so ein Blinkeaal auch richtig um die Ecke und lange schnell gerade aus.
Gruß Daniel

PS: bringst du sie zum mal anschauen mit?
 
Moin Klaus,
was los, ich sehe da meinen Träger, Dieter hat doch einen ähnlichen dazu gelegt?

off Topic:
habe gerade ein paar nette Smilies gefunden die vom RCN übernommen werden sollten, sparrt einigen Ärger und große Diskusionen:
Damit es bei sowas....
nicht zu sowas kommt...
einfach sowas klicken.....
dann ist wieder alles ganz locker....
alle sind wieder nett zueinander.... (unten sitzt der kritische Mod;) )
und die Party kann weiter gehen...

Gruß Daniel
 
Und ich dachte schon, dein Träger wäre dabei @Daniel...

Auch OffTopic:
Der Smiley fehlt auch noch :
, den brauche ich eigentlich immer dann, wenn ich wegen Arbeit absagen muss!

Und für unseren MOD manchmal den hier:
(@Klaus: Ist nicht ernst gemeint ;))
 
Zuletzt bearbeitet:

Klaus Petersen

Vereinsmitglied
@Daniel, das hatte ich zuerst auch gedacht. Ist aber ein völlig anderer dabei, den ich ohne viel Arbeit nicht verwenden konnte. (einziger Kritikpunkt am Bausatz).
Ich bleibe beim Lux System.
 

Klaus Petersen

Vereinsmitglied
Jetzt nach 4 Stunden Bauaufwand:
Ahlen 80% Erstflug geplant.

Also, HLW drinn, Akkurutsche, Kabinenhaube, Verkabelung, Motorhaube, Spinner, Servobrett, Flächendorn, Flächenschraubenlagerblock mit Einschlagmuttern.

Fehlt noch: QR Ruderhörner, HLW Ruderhörner und Gestänge, Auswiegen, Zierstreifen, Streamerfänger...
obwohl beim Airrace noch ohne Streamerfänger :-)

Spitfire Mk VIIc HF 009 Kopie.jpg

Spitfire Mk VIIc HF 008 Kopie.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:

Klaus Petersen

Vereinsmitglied
100% Erstflug Ahlen.

100% Erstflug Ahlen.

Fertig.
Jetzt bin ich aber gespannt.
Dieter hat seine V-Version bei 1150g und die E Version liegt bei 1190g mit 3542-1250 und 3S3200 an 9/6.

Riss ist da, mal sehen was sie an Speed auf dem Kurs bringt.
 
Moin KLaus,
na ich bin gespannt wie sie geht, die V-Kiste von Pe war ziemlich schnell dabei, das ist aber schon gut 2 Jahre her. Hast dann die erste Spit die in Deutschland auf einem Wettbewerb fliegt. Ich hoffe du hast das Tesa am Leitwerk noch gegen Scharniere getauscht, sonst wird das schwierig mit dem Erstflug;)
Gruß Daniel
 
Oben Unten