Sprachmodul

Hallo allerseits

ich hab kürzlich in einer Zeitschrift gelesen, dass es für die MC-24 ein Sprachmodul gibt, das
man für die Figurenansage in einem Kunstflugprogramm verwenden kann.
Nun hab ich aber einen Futaba 9Z Sender wo es ein solches Zubehör meines Wissens nach nicht gibt.Hat
jemand von euch Erfahrungen ob man mit einem externen Gerät ein ähnliches Resultat erreichen könnte?

Gruss

Christoph
 

Udo Fiebig

User †
Hallo Christoph,
ich habe lange Zeit mit einem Walkman für Wettbewerbe trainiert.
Geht einwandfrei, und Du kannst zur Programm-/Zeitansage noch eine Dir zusagende Hintergrundmusik genießen.

Gruß
Udo
 

bie

Vereinsmitglied
Und es gibt da noch die kleinen digitalen Diktiergeräte...
 

Thommy

User †
Hallo,
bei Elektronikläden gabs in der Restpostenbox immer so kleine Bausätze zur Sprachdigitalisierung für ein paar Euro.
gruß
Thommy
 
Besten Dank für euren Input!
Eine Frage bleibt mir aber noch:
Ich möcht auf Kopfdruck eine Sprachsequenz (Figur) abrufen, beim nächsten Kopfdruck die
nächste usw.. Das heisst das Gerät muss nach einer Sequenz selbständig stoppen und beim nächsten Kopfdruck automatisch zur nächsten springen. Soweit mir bekannt ist, muss man bei Walkmans, Diktaphons etc. alles manuell steuern
d.h. die Sequenz aktiv starten und stoppen und dies mittels eines Schalters am Gerät selber, was
vermutlich beim Fliegen wenig praxisgerecht ist.
Gibt es ein Aufnahme/Wiedergabegerät das ich mit
einem externen Schalter am Sender in der oben beschriebenen Form steuern kann?

Grüsse aus der Schweiz

Christoph
 

Steffen

User
Hi Christof,

ich meine, dass es digitale Diktaphone gibt, die dies machen.

Das ganze läuft dann so, dass man mehrere getrennte Aufzeichnungen macht. Diese sind sozusagen wie Tracks auf einer CD anzusehen und jeder Tastendruck spielt eine Ansage ab. Nächster Druck die nächste, etc. pp.

Ich habe noch ein altes kleine digitales, das müsste ich mir mal ansehen, ich glaub das kann das so.

Ciao, Steffen
 

k_wimmer

User
Hallo Leute,

Was glaubt Ihr wofür die "PAUSE"-Taste am Diktiergerär da ist?
Funzt bei mir seit Jahren schon 1A!
 
Hi,
man könnte auch einfach einen tragbaren CD/MP3-Player nehmen und zuhause per PC die Ansagen aufsprechen. Dann kann man auch immer einen Track weiterklicken. Denke das ist billiger als ein Diktiergerät.

Gruß
Matze

PS: Ist mir nur gerade so eingefallen
 
Oben Unten