Spritverbraucch

Hallo Jetfans,

folgende Frage an die Experten, bzw. Betreiber von z.B. Frank-Turbinen:

Angetrieben werden soll ein Trainermodell mit ca. 11 kg Masse. Annahme: das Modell soll über weite Strecken mit 'Halbgas'geflogen werden, d.h. 5-6 kg Schub wären ausreichend. Mit welcher Turbine erreicht man den günstigeren Verbrauch:
a) mit einer 66er die mit 2/3 ihrer max.Leistung betrieben wird oder

b) mit einer TJ74 die mit 40-50% Leistung betrieben wird?

Bitte um fundierte Antworten, d.h keine Spekulationen, sondern Aussagen die z.B. auf Messungen beruhen.

Vielen Dank für euer Engagement?

Grüsse

Ralf
 
In einem der Jet Magazine oder in Kampp's Jetbüchern sah ich mal eine Abhandlung über die Spritverbräuche.

Was ich daraus für mich mitgenommen habe, ist dass man mit einer kleineren Turbine (Leistungsmässig) die bei gleichem Schub höher dreht als eine gedrosselte grosse, das bessere Schub-/Verbrauchsverhältnis hat. Also in Deinem Fall wäre das vermutlich die 66er.

Ich muss mal nachsehen wo das war. Ich suche im Moment eh einen Bericht in den Heften. Vieleicht stoss ich dabei gleich drauf.
 

Spunki

User
>>Bitte um fundierte Antworten, d.h keine Spekulationen, sondern Aussagen die z.B. auf Messungen beruhen.<<

Es ist nicht einfach dies vorherzusagen - zu viele Faktoren spielen hier eine Rolle!

Aussagekraft hätte da nur eine echte Vergleichsmessung!, selbes Modell, gleiches Gewicht, gleiche Fluggeschwindigkeit, gleiche Flugdauer, gleicher Luftdruck, Temperatur, usw ...

Grüße Spunki
 
hallo auch.vor einer aehnlichen frage stand ich auch,tj74 oder 70-16 gedrosselt.alfred riet mir zur 70-16 wegen weniger verbrauch bei gleicher leistung.ich denke auch, dass eine grössere gedrosselte schonender betrieben wird,weniger rpm,egt-längeres leben,dafür wiegt sie halt etwas mehr.frag doch alfred.
 
Ansicht hell / dunkel umschalten
Oben Unten