Störklappen: Position beim Pfeil

steve

User
Hallo,
möchte jetzt doch bei meinen Pfeil Störklappen nachrüsten. Jetzt Frage ich mich zum einen nach der optimalen Position um möglichst momentenneutral bremsen zu können. Die eigentliche Gretchenfrage ist aber, ob ich sie am "Holm" entlang positioniere oder annähernd 90° zur Flugrichtung. Der Pfeil hat etwa 20° Pfeilung.

Die Fläche ist als Sandwich aufgebaut, wobei der Nasenbereich bis zu einer Tiefe von 30% mit einem cfk-Schlauch umzogen wurde. Die Steckung beginnt etwa bei 60% der Wurzeltiefe und bildet den zweiten Holm. Er ist quasi die 90° Orientierungshilfe.

Es handelt sich um recht einfache, 180mm lange, elektrische Störklappen und durch die geringe Höhe kann ich auch relativ weit in Richtung Endleiste gehen.

Tja - wohin mit dem Zauber?

Hier noch mal ein Übersichtbild zur Geometrie. Profil S5010 auf Naca0008
nurflügel_1.jpg

VG
 

Anhänge

UweH

User
Hallo steve,

bau die Störklappen so weit hinten ein wie Du sie baulich unterbringst. 90 ° zur Flugrichtung hat die beste Wirkung, aber parallel zum Holm ist einfacher einzubauen, der Unterschied ist gering.

Gruß,

Uwe.
 
Hallo Steve!

Ohne Rechnung kommt man so, bei einem Pfeil mit halbwegs elliptischer Auftriebsverteilung, so einigermaßen hin:

Wurzel
klappenposition.jpg
Randbogen

Lg Franz
 
Oben Unten