Starfighter forever - eine neue F-104 entsteht

Langsam und zäh gehts weiter. Die Verschlüsse / Magnete für die Deckel sind drin. Bild lohnt sich nicht. Sieht aus wie vorher.

Fortsetzung folgt...
 
Vigilante 2

Vigilante 2

Hi Wilfried,

super -gratuliere. Poste doch unbedingt mal ein paar Bilder.

Ich hatte jetzt am WE mit meiner wieder ein paar schöne Flüge beim Treffen in Wey.

LG
Michael

Hallo Michael,

der folgende link führt zu den gewünschten (bewegten) Bildern: http://www.youtu.be/_Z-lbpKfD8s
Du siehst, mein Konzept ist aufgegangen. Die erste Landung gleicht deiner, aber aus anderem Grund; Querwind, das Feld kam näher, scharfe Kurve, überzogen. Außer zwei leicht verbogenen Fahrwerksdrähten nichts kaputt, dem geringen Gewicht geschuldet. Die Landung am Schluss zeiget, wie es künftig sein soll. Beide Landungen im Gleitflug. Wie früher bereits gesagt, ein Akku 6S5000, reicht für 5-6 Minuten mit vorsichtigem Gaseinsatz. Aber am Start siehst du, das ein zweiter Akku kein Problem wäre. Maximaler Strom: 45 A pro Impeller.

Gruß,
Wilfried
 
Vigilante 2

Vigilante 2

Hallo Michael,

der link funktioniert nicht, ich muss das noch üben. Gib Vigilante EDF in Youtube ein, dann findest du es sofort.

Gruß,
Wilfried
 
Cool - fliegt schön, die Vigi. Aber mit dem Schwerpunkt könntest du noch ein bisschen nach vorne, oder sieht das nur in den Videos noch etwas schwanzlastig aus?
LG
Michael
 
Nachdem ich gestern hochmotiviert durch zwei schöne F-104 vom Horizon AirMeet zurückgekommen bin, habe ich ein bisschen weitergemacht.
Das AirMeet hat sich durchaus gelohnt, auch wenn das Wetter am Samstag nicht ganz optimal war.

Eigentlich wollte ich heute den kniffeligen Teil "Höhenleitwerk einbauen" machen. Dann habe ich gemerkt, daß ich ja noch gar kein HLW habe :( .
Da war doch noch was...

Von Heiko hatte ich ein HLW dazubekommen, das ich mit viel Spachtel, Grundierung, Schleif- und Polierarbeit zum zu Urmodell geadelt habe. Kommende Woche heisst es also erstmal : Form bauen.
IMG_20190818_150444.jpg

Parallel habe ich noch die wichtigste Verklebung am ganzen Flieger (die HLW Aufnahme) mit UHU plus endfest verklebt und am Rumpf ein passendes Loch vorbereitet.

IMG_20190818_150456.jpg IMG_20190818_150511.jpg

Fortsetzung folgt...
 
Es geht mal wieder ein bisschen weiter.
Ich habe jetzt den zweiten Lufteinlass laminiert. Ist sogar gleich schwer wie der erste :D
Der Carbonstreifen war übrig und der Schwabe ist ja sparsam.

IMG_20190830_151543.jpg

Und das Urmodell fürs Höhenleitwerk hat seine Trennebene.
IMG_20190830_152733.jpg

Als nächstes werde ich mich also mal am Formenbau versuchen.

Fortsetzung folgt...
 

Flugdeti

User
Formenbau.... bin gespannt

Detlef
 
Das ging schon mal voll in die Hose...

Das ging schon mal voll in die Hose...

Der erste Schritt im Formenbau ist schon mal jämmerlich gescheitert. Ich habe mit 150g zuviel Formenharz auf einmal angemischt. Dadurch ist das Zeug beim Auftragen plötzlich heiss geworden und "aufgekocht". :(
Das heisst, ich kann jetzt nur hoffen, dass ich die Sauerei morgen wieder schadenfrei vom Urmodell abkriege.
Wenn das Urmodell jetzt im Eimer ist, gibt es das HLW in konventioneller Styobauweise. Diese Harzerei und Laminiererei ist echt nicht mein Ding und die F-104 wird wohl das erste und letzte Modell sein, bei dem ich das mache...

IMG_20190901_124959.jpg

LG
Michael
 
Weitermachen

Weitermachen

Hallo Michael, solange das Harz noch klebt kannst du weiter mit deinem geplanten Aufbau machen. Wenn das Formenharz schon hart ist schleif es mit einem Schleifpad an und mach deinen Himterbau. Wegschmeissen kannst du die Form dann immer noch, aber ich glaube für ein zwei wird sie schon reichen. Wenn nicht bekommst du das Formenharz als ganzes runter. Viel Erfolg, Johannes
 
So - mit dem Thema Formenbau bin ich durch :mad:

Das Formenharz hat nur Blasen geworfen und die entstandene Wärme hat das HLW, das ich als Urmodell verwendet habe, nachhaltig ruiniert. Ist vielleicht auch gut so - zumindest habe ich jetzt nicht auch noch ein Kilo Laminierharz für die Form vergeudet...
Ich habe für GfK einfach kein Händchen :(.

IMG_20190901_190820.jpg

Und bevor ich mit jetzt wieder einen Wolf schleife und dann die nächste Form versaue, mach ich lieber was, was ich kann:

Kerne schneiden - ohne CNC, nur auf die gute, althergebrachte Art mit Hilfe meiner Frau.
Das HLW bekommt einen Styrodurkern, weil es doch recht dünn ist, die Flächen ganz konventionell mit Styropor.

IMG_20190901_190922.jpg IMG_20190901_190842.jpg

Nächste Woche sollten die Steckungsrohre kommen, dann gehts an Innenleben der Teile.

Fortsetzung folgt...
 
Die HLW Steckung ist drin, die Verdrehsicherung auch.

IMG_20190906_161132.jpg

Jetzt muss ich mir noch Gedanken über die Anlenkung machen. Vorgesehen ist eine Wippe, an die das LW drangesteckt wird. Gefällt mir noch nicht so richtig gut.
Alternativ könnte ich auch direkt hinten ans LW gehen. Dann ist vorne der Drehpunkt und hinten die Anlenkung (wie bei der Minijets auch). Gewicht dürfte es auch sparen.
Ist vom Hebel und der Zugänglichkeit gut, zum Abnehmen muss ich halt die Anlenkung lösen. Ist auch kein großes Problem.

Das SLR Fahrwerk kam auch schon an. Sieht zwar aus, wie ein Elektron, ist qualitativ nicht schlecht, aber was Spielfreiheit angeht, nicht ganz auf dem Elektron Niveau. Egal - es wird seine Zweck erfüllen und da ich den Controller habe (so ziemlich das Einzige, das aus der Vigilante wiederverwendbar war), lag die Entscheidung nahe.
Antrieb wird ein JetFan 120 Pro mit einem 685 kV HET werden. Den habe ich mir heute nach einem sehr netten und längeren Telefonat mit Rainer von ejets bestellt.

So langsam wird das. Ziel: am Sonntagabend möchte ich das HLW mit zugehörigem Spant endlich drinhaben.

Fortsetzung folgt...
 
Vigilante

Vigilante

Hallo Michael,

Kann ich aus der obigen Bemerkung schließen, dass deine Vigilante Geschichte ist? Was ist passiert?

Gruß,
Wilfried
 
Vigilante

Vigilante

Hallo Michael,

Ja ja, das Gewicht ..
Tut mir leid, die ganze Schleiferei usw.
Viel Glück mit dem Starfighter!

Gruß
Wilfried
 
Klassenziel erreicht - das HLW ist fertig. Und was mich beonders freut: mein konventionelles LW ist sogar noch leichter als das GfK-Teil. 86g zu 93g. Nicht viel, aber trotzdem gut :):)

IMG_20190908_110130.jpg IMG_20190908_110139.jpg

Also draufstecken...
IMG_20190908_113542.jpg

...ausrichten...
IMG_20190908_121147.jpg
@ Heiko: so ein Bild müsste Dir irgendwie bekannt vorkommen, oder? ;)

...einharzen und festklemmen.
IMG_20190908_124028.jpg

Da ich das ganze blöderweise auf dem Arbeitstisch aufgebaut habe, ist für heute Feierabend. Nächste Woche sind dann die Flächen dran.

Fortsetzung folgt...
 
Glaub mir das schwerste ist geschafft......

Glaub mir das schwerste ist geschafft......

Hi Michael,

vorweg, so ein Mist mit deiner Vigliante, aber leider ist es so in unserem Sport. Manchmal gewinnt man und manchmal verliert man. Ist ja nicht lange her mit meiner F19Aurora wobei sie ja etwas länger gehalten hatte.

Ja das Bild kommt mir bekannt vor. Sehr schön und vor allem sehr schnell gemacht. Das hätte mit einer Form wesentlich länger gedauert. Auch später mit fertiger Form ist der Zeitunterschied nicht wesentlich länger oder gar kürzer. Nur bei der Restbearbeitung ist es dann etwas einfacher.

BG
Heiko
 
Naja - über den Verlust der Vigilante bin ich schon weg. Immerhin hat sie so um die 30 Flüge überlebt. Sollte ich sie irgendwann nochmal bauen, dann vielleicht etwas verkleinert für 2x 70'er.
Aber das Thema ist erstmal durch.
Ein bisschen "Leichenfledderei" steht noch an - die Servos muss ich noch aus den Flächenresten holen und das SLW muss noch an die "Wall-of-Shame".
Die Servos kommen in der F-104 an die Landeklappen.

Und überhaupt: es geht doch nichts über die Romantik eines ordentlichen Kreuzlasers in der Abenddämmerung :D

IMG_20190908_204644.jpg

LG
Michael
 
Oben Unten