Starfighter forever - eine neue F-104 entsteht

komar96

User
Das schaffst du schon Michael. Und so wie ich dich kenne wird das Endresultat mindestens genau schön wie die Viper. Gib alles!!
Liebe Grüß
Wolfgang
 
...weitergeschliffen und gespachtelt. Die finale Grundierung ist drauf. Jetzt nochmal schleifen und die letzten Macken ausbessern.
IMG_20191027_091710.jpg
Mein Fahrwerk sollte auch nächste Woche hier eintrudeln. Dann kommen die Lufteinlässe dran und der Lack drauf. Der Rumpf wird weiß / hellgrau lackiert, die Flächen mit Oracover bebügelt und alles andere mache ich mit Oracal-Plotterfolie.
anschliessend eine Schicht 2K-Klarlack in seidenmatt.

Als Finish hab ich mich für die neue Aggressor-Lackierung der Starfighters entschieden, da ich die schwarz-rot-goldene von der 24+19 ja schon auf der kleinen F-104 habe, und nicht zweimal dieselbe Lackierung machen will.


Bildquelle: Screenshot / Teilausschnitt eines Berichts auf der Seite "warbirdnews.com" Das Originalbild wurde von Luigino Caliaro aufgenommen
@ Chris: Ich hoffe, ich verletze da keine Urheberrechte? Falls doch, bitte das Bild einfach löchen

Das Logo habe ich jedenfalls in mühevoller kleinarbeit schon schneidplottertauglich aufbereitet.
Logo2.jpg

Fortsetzung folgt...
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

marvin

User
Sehr schicke Lackierung

Sehr schicke Lackierung

Du legst vielleicht ein Tempo vor!
Sehr schöne Lackierung hast Du da ausgesucht.

Für meine kleine F-104 hatte ich kurz die NASA Lackierung im Sinn, aber aus Sorge bezüglich der Lageerkennung werde ich die Viking Bemalung nutzen.
Bei Deiner Größe hat man natürlich mehr Möglichkeiten.
 
Hallo, Michael,

toller Baubericht und das Design gefällt mir auch sehr gut.
So edel Heikos Carbon-Tron-Fighter auch aussieht, richtige "Kriegsbemalung" hat schon was:D

Grüße
Willi
 

Klopfer

User
Da ich nicht so auf "Krigsbemahlung" stehe, was hälst du von der Viking-Bemahlung. Weiß-Blau-Rot, und nicht so kompliziert.
 
:(Die Viking-Lackierung ist ja im Prinzip dieselbe, die ich schon auf meiner kleinen habe - nur halt in blau - weiß - orange statt schwarz-rot-Gold.
Nee nee - diesmal gibt's Kriegsbemalung a la Aggressor. Da ich die aus Folie schneide, ist es auch schnell un deinfach gemacht. Sind ja nur ein paar 4- und 5-Ecke :D.

Fortschritt hält sich gerade in Grenzen - hab gestern abend eine Fläche gebügelt, das wars.

@ Chris: da mit dem Bild wohl doch was falsch gemacht habe - was darf ich denn hier überhaupt noch reinstellen? Ich hatte doch eine Quellenangabe drin und auf der Seite war kein copyrightvermerk.
So richtig werde ich aus der 1.8 Regel auch nicht schlau - auch nach entsprechender, weiterer Internetsuche nicht. Danach stehe ich selbst bei Einstellen eines Links auf ein Foto schon mit einem Bein im Gefängnis, weil ich nicht weiß, ob ein Bild auf einer anderen Seite "Legal" ist...?

Egal - ich gebs auf und pack hier nur noch selbstgeknipstes rein, wobei selbst das schon kritisch sein kann - es gab wohl mal einen Fall, in dem jemand Ärger bekommen hat, weil er sein Auto im Design einer bestimmten Marke lackiert hat und bei mit Fotos für den Verkauf Markenrechte verletzt hat...


LG
Michael
 
Ich habs noch gesehen

Ich habs noch gesehen

Hi Michael,

da ich das Bildchen noch gesehen habe kann ich für mich sagen, genau so hätte ich es auch gemacht wenn ich die gesehen hätte. Mein Rumpf war ja schon Weiß bei dem GFK Staffi. Die Schrift hatte ich ja auch nachgezeichnet. Das wird ein Hammer Staffi. Mal sehen, wo wir uns nächstes Jahr sehen können.

BG
Heiko

P.s. Deine Teile fange ich Morgen an
 

Christian Abeln

Moderator
Teammitglied
@ Chris: da mit dem Bild wohl doch was falsch gemacht habe - was darf ich denn hier überhaupt noch reinstellen? Ich hatte doch eine Quellenangabe drin und auf der Seite war kein copyrightvermerk.
So richtig werde ich aus der 1.8 Regel auch nicht schlau - auch nach entsprechender, weiterer Internetsuche nicht. Danach stehe ich selbst bei Einstellen eines Links auf ein Foto schon mit einem Bein im Gefängnis, weil ich nicht weiß, ob ein Bild auf einer anderen Seite "Legal" ist...?

Egal - ich gebs auf und pack hier nur noch selbstgeknipstes rein, wobei selbst das schon kritisch sein kann - es gab wohl mal einen Fall, in dem jemand Ärger bekommen hat, weil er sein Auto im Design einer bestimmten Marke lackiert hat und bei mit Fotos für den Verkauf Markenrechte verletzt hat...


LG
Michael
Dann noch ein letztes Mal. Ich hab die Seite angeschaut. Und Du hast ganz geschickt das Wasserzeichen der Seite auf deinem Bild weggeschnitten. Und wenn der Seitenbetreiber nicht explizit irgendwo erwähnt dass die Bilder verwendet werden dürfen geh erstmal von nem "Nein" aus :)
Wenn Du mir jetzt im Nachhinein sagst dass Du eine Genehmigung hattest das Bild zu verwenden kommt das nen bischen spät :)
Deiner Aussage nach wars Dir aber eigentlich schon klar dass das nicht so geht...

Also nochmal ganz allgemein: nen Bild von irgendeiner Seite oder von irgendwem bedarf einer Freigabe. Die kann entweder im Impressum bzw im Disclaimer stehen (oder eben das Gegenteil wie zB bei Airliners.net die das ausdrücklich verbieten) oder Du fragst den Betreiber der Seite respektive den Eigentümer des Bildes an.

Ansonsten gibts immer noch die Möglichkeit einer Verlinkung (das ist sone Weiterleitung wie sie im Netz üblich ist :D) Verlink auf das Bild und Du bist ausm Schneider.
Eigene Bilder gehn immer. Die Nummer mit den markenrechten dürfte auch hier jedem bekannt sein und wir wissen alle dass es um die Firma mit dem roten Bullen geht die da manchmal etwas engstirnig ist :D

Und ja ich weiss: Das mit dem Copyright ist nen Scheiss :D

So... Und bitte: Falls noch Fragen sind: Bei nem Bier gerne aber ich denk mal hier ist das wie Eulen nach Athen tragen :)
 
ok - nachdem das bildtechnische geklärt ist - back to topic :)

Der Fortschrittsbericht: Flächen sind bebügelt (weiß, matt), Servos sind drin und die Ruderhörner trocknen gerade. Feierabend für heute.

IMG_20191028_184322.jpg
Bildquelle: mein Handy :D

Jetzt warte ich nur noch aufs Fahrwerk und dann gehts weiter. Habe am Freitag mit Gerhard Kenner telefoniert. Er hat die Teile schon fast fertig :)

Fortsetzung folgt...
 
Der heutige Fortschrittsbericht:

Leitwerk ist foliert:
IMG_20191029_183846.jpg

Ruder sind angelenkt (mit wahrscheinlich völlig überdimensionierten M3 Gestängen):
IMG_20191029_183900.jpg

...und der abgeschliffene Tiptank sieht finishmäßig ungefähr so hübsch aus, wie ein frisch geborgener Blindgänger :D:
IMG_20191029_191112.jpg

Fortsetzung folgt...
 
Jetzt muss ich aber Gas geben

Jetzt muss ich aber Gas geben

Hi Michael,

was für ein Tempo, da muss ich aber hinnemachen, dass es am Ende nicht an mir liegt. Ich würde sowieso erstmal ohne die Teile den Erstflug machen. Besser erstmal mit einer guten Luftversorgung. Das Teil auf dem HLW ist eher was, was nur nervt, weil es immer irgendwie am ende des Fliegers im Weg ist.

BG
Heiko
 
Heute habe ich mal ein bisschen mit dem Plotter experimentiert.
Vorlage importiert, die Kanten der farbigen Flächen nachgezeichnet und anschliessend das ganze nach einem Foto auf die Form meines HLW hochskaliert und angepasst. Das HLW hat nicht 1:1 die Scale Umrisse.

Plotfile-002.JPG
Bildquelle: Screenshot meines Plotprogramms und meine Kamera.;)

Dann noch etwas Übermaß dazugegeben und geplottet. Der Plotter schneidet definitiv gerader als ich.

Oracal 631 lässt sich auf matter Oracover Bügelfolie übrigens sehr gut verarbeiten. Ich hatte befürchtet, es gibt jede Menge Luftblasen, aber es hat völlig blasenfrei geklappt.
Das blau ist zwar einen Tick zu dunkel, aber das Ergebnis ist fürs erste gar nicht so übel:

IMG_20191030_205818.jpg

Solange ich auf die restliche Rumpftechnik warte, bekommt die Fläche dieselbe Optik.

@ Heiko: ich gehe das Risiko ein, das ganze Finish inkl. Lackierung doch schon vor dem Erstflug zu machen. Wird schon klappen - ich habe ja die ganzen Einstellwerte von Dir.

Fortsetzung folgt...
 
Das wird schon klappen

Das wird schon klappen

Hi Michael,

sieht super aus die Folie und dein Farbschema. Bitte denke daran, ich weiß zum 3 Mal, Das Schubrohr ein zu messen. Es langt nicht hinten den unteren Abstand zum Rumpf ein zu stellen. Es hängt ja auch davon ab wie der EDF vorne sitzt, weiter oben oder halt unten. Auch wichtig wie bei jedem anderen Modell auch die goldene Mitte des CG zu finden. Die 3 Beinchen fahren hier ja nach vorne ein. Bei der Aurora und dem Staffi habe ich den Unterschied der HLW Trimmung der beiden Flugzustände der Geschwindigkeit des Fahrwerks angepasst. Bedeutet soviel wie wenn ich das Fahrwerk einfahre, fährt auch entsprechend der Geschwindigkeit des Fahrwerks auch das HLW ein wenig nach oben.

BG
Heiko
 
Hallo Michael, super cool ! Aggressor Lackierungen ist immer toll!

Wünsche Dir viel Motivation für die kalten Tage und freu mich schon, wenn das Teil bei den EDF Meetings
von Dir ausgiebeig geflogen wird!
 
Ja - mir gefallen die Aggressor Lackierungen auch. Vor allem, weil es die auf der F-104 ja bei den Starfighters mittlererweile "in echt" gibt.
Die Flächen habe ich jetzt auch fertig (es geht nichts über schlechtes Wetter...):

IMG_20191101_124641.jpg

Gestern lag ausserdem noch ein kleines Päckchen vor der Tür. Hurra - das Fahrwerk ist da :D
(off-Topic: das Fahrwerk aus der Vigilante, bzw. was davon übrig war, ist nun auch repariert - vielleicht muss ich die nächstes Jahr doch nochmal bauen)

IMG_20191101_124732.jpg IMG_20191101_124734.jpg

Wirklich klasse, was Gerhard Kenner da auf Basis meiner Holz-Muster und Skizze angefertigt hat. Wie immer in sehr guter Qualität zu einem mehr als fairen Preis. Im "Knie" ist eine Stahlplatte eingesetzt, damit das Gelenk im Alu auf Dauer nicht ausschlägt oder frisst.
Bugfahrwerk ist eine geschleppte Schwinge ohne Nachlauf. Bewusst nicht Scale, aber alltags- und rasentauglich.
Jetzt muss ich nur noch meine GfK Blattfeder entsprechend anpassen und die Öffnungen im Rumpf final ausfräsen, dann wäre das auch geschafft.

Fortsetzung folgt...
 
Fahrwerk ist drin, passt und fährt sauber ein und aus. Bugrad ist auch angelenkt. Ich hab das Servo jetzt so eingebaut, daß ich von vorne drankomme. Damit hätte ich die Lufteinlässe eigentlich doch schon längst dranharzen können.

IMG_20191101_184828.jpg IMG_20191101_184823.jpg

IMG_20191101_191455.jpg

Jetzt steht sie zum ersten Mal auf eigenen Füßen:

IMG_20191101_191055.jpg

Ab morgen dann wieder spachteln und schleifen :(

Fortsetzung folgt...
 
Die Arbeit, die ich bisher am meisten verdrängt und vor mir hergeschoben habe, ist erledigt. Die Lufteinlässe sind dran. Die habe ich übrigens auch zweimal machen dürfen, bis die Passung gestimmt hat.
Beim ersten Satz habe ich so lange angepasst und weggeschnitten, bis die Teile endgültig zu klein waren...:(

IMG_20191103_124610.jpg

Jetzt darf das ganze schön (fast hochkant,damit mir nicht der ganze Harzsabber über den Rumpf läuft) aushärten. Mein Keller ist zu niedrig.

IMG_20191103_124842.jpg

Fortsetzung folgt...
 
Ja ich erinnere mich, da war was

Ja ich erinnere mich, da war was

Hi Michael,

sieht doch super aus. Ja diese Arbeit habe ich auch lange vor mir her geschoben. Dein Einlaufkegel drucken gerade, Version 2 am Start. die Abdeckung für das HLW ist auch auf der SD Karte und kommt danach.

IMG-20180721-WA0004.png

BG
Heiko
 
Oben Unten