Startbox für Flugmodelle

Hi Thomas,
das kommt darauf an, was Du unter "gut" verstehst.

Meine Startbox sollte folgendes können.

Eine Autobatterie tragen können > mich nervten die NiCad-Notlösungen, wo der Akku immer dann leer war, wenn der Motor gerade anspringen wollte.
Ganz zu schweigen von den verminderten Leistungen des Starters, selbst wenn die Akkus voll sind.

Ein Powerpanel haben > klar

Mit diversen Aufsätzen als Modellhalter für die Kleinflugzeuge dienen können.

Nix kosten...

Heraus kam das hier - gebaut aus zwei Baumarkt-Rrestpostentischlerplatten für 8DM und einem Edelstahlrohr als Tragegriff mit zwei Splinten.
Das gabs bei meinem Heizungsbauer gratis aus seinem Altmetallcontainer:



Gruss
Mike
 

Gast_102

User gesperrt
He he ...

Ich selber habe als Startbox ne Transportkiste aus Kunststoff welche es kürzlich bei Abdi zu kaufen gab.
Darun schleppe ich je nach bedarf Lader, Netzteil, Starterakku (2 stück je 10 Zellen 2.000 mAh), Glühakku... mit mir rum.
Das mit der Autobatterie zum Starten tu ich mir nicht an, denn wenn der Motor mit den 10 Zellen am Starter nicht starten will ist was anderes faul.(bekanntlich geben solche zellen schon mal kurzfristig 100A ab).
 
Hi Peet,
so'ne grüne Plastikbox mit Henkel, diversen Schubkästen und Einlagefach schleppe ich auch noch mit mir rum - da ist dann noch die halbe Werkstatt drin :D

Meine gab es mal beim Biber-Markt.
Hersteller "Curver" - sehr empfehlenswert.

Gruss
Mike
 
Hallo,

bei der Metro gab es (gibt es nocht?) mal eine Transportbox mit Rollen für 50 Euro. Daraus habe ich mir meine Start-Werk-Zubehör-Box gebaut. Passt alles rein (incl. Autobatterie), kann man hinter sich herziehen, passt auch in's kleine Auto (BMW Z3 Coupe) und auf Flugtagen kann man sich auch noch draufsetzen ;)
 

Gast_102

User gesperrt
hi,
Ach ja... ich habe vergessen zu erwähnen das ich die Kohle für die allseits beliebten Startpanels lieber in Sprit umlege und verfliege.
Abér das soll jeder nach Gusto machen.
Sicherlich ist es eleganter eine Box zu besitzen in welcher so ca. 5 liter sprit , starterbatterie panel pumpe etc reinpassen, aber ich sehe oft in welche sauerei das ausarten kann ... ne ne dann lieber den kompletten kanister im Auto dabei habn :)
 
Moin Peet,

also genau die Sauerei im Auto spar ich mir ja! Wenn was ausläuft, bleibt's in der Box - bei Dir dann wohl im Auto!?
Und ich geb' lieber einmal'n paar Euro aus und hab's danach bequem, alles beisammen und auch'n paar Ersatzteile in einer Kiste, als dass ich dauernd 3mal zum Auto laufen muss (von unserem Parkplatz zum Flugplatz sind's ca. 200 m über eine Brücke).
 

Gast_102

User gesperrt
Hi Tom,
Na ja habe ich einmal erlebt :) he he aber mittlerweile benutze ich Kanister bei denen das net mehr passiert ... ich habe etwa 10 mtr bis zum Vorbereitungsraum ... naja wenn ich denn früh genug am Platz bin.
Aber dem Walter sein Startgestell hat was für sich :) auch haben will ....
 
Hi,

ich hab ne Curver-Box.
Das Teil ist dicht (keine Schweinerei im Auto) und es passt alles rein:
12V Akku, Powerpanel, 2,5l 2-Taktsprit, 2,5l 4-Taktsprit, E-Pumpe und Werkzeug.
Und in den Deckel passt noch viel Kleinkram.
Sehr empfehlenswert!
 
Oben Unten