Startprobleme TJ 74s Projet 6.15

Hallo zusammen,

habe meine TJ 74s nach ca 20h Laufzeit von Gas auf Kerosinstart umbauen lassen. Gleichzeitig wurde die ECU von 6.14 auf 6.15 upgedatet.
Alle Einstellung sind werkseitig von A.Frank gemacht. Turbinenakku ist ein Lipo 3s 2100.

Jetzt hab ich das Problem das die Turbine bei insgesamt 10 Starts 3 mal nur nach mehrmaligem (bis zu 4 mal) Einleiten der Startsequenz angesprungen ist.

Der Ablauf war immer gleich:

Nach dem Einleiten des Starts heizt die Brennkammer vor; Pumpe läuft an, Ventil pulst; Aber es kommt nicht zur Zündung; nach ca 15s erhöht der Starter die Drehzahl; Fehlermeldung : No Propanignition.


Von einem Bekannten hab ich erfahren, das er auch mit der Raptor ähnliche Startprobleme hat.

Hat jemand von euch auch so ein Problem und evtl eine Lösung.


Grüße aus dem Süden
Christian
 
Hallo Christian,

hab ich schon.

Nach einem längerem Gespräch bin ich auch nicht viel schlauer und wollt mal fragen was die Allgemeinheit dazu sagt.
 
ECU- Einstellungen

ECU- Einstellungen

Hallo Christian,

das kommt eigendlich nur vor wenn die Einstellungen der ECU nicht stimmen.
Meine TJ74s läuft auf 6.14 und 6.15 und jetzt auf der neuen Hornet III. Alles ohne Probleme!
Kannst Du mir mal Deine Einstellungen (ECU) zeigen, dann kann man mehr dazu sagen.

Gruß
Marcel
 
Hallo Marcel,

eigentlich sind es nicht meine Einstellung, weil ich alles so gelassen hab wie der Alfred es eingestellt hat.
Ich denk mal du meinst die Einstellungen im Menü 60 Special?!

61-1 ist aktiv
61-2 Fuel Valve Puls 80%
61-3 Burn Valve Puls 100%
61-4 Rising Temp 100°C
61-5 Burner OFF 8000 min-1
61-6 Heat up Time 10s
61-7 Low Battery Voltage 8.8V
61-8 Pump Delay Start 2,0s
61-9 Burner Heat Time 10 s

Gruß Christian
 

Slawa

User
Hallo, jetfruende könnten sie mir helfen?
Es geht um Frank turbime.TJ74 da wollte ich Sender zur ProJET einlernen.
Sender MC22 mit digitaler Trimmung.
mir wäre lieber ein schalter bzw als Trimung Turbine ein und Ausschalten.
und Trimmung auf nul stellen. ghet es so, warschanlich soll ich ein Mischer Programmieren auf K-1.
Ich habe an sender noch freie Funktionsbuchse CH5...CH10 nicht belegt.
Wie kann nan man das Richtigt Programieren?
wenns möglich schreiben sie mir bitte kurze beschreibung.

ICH bin kein Programmirer Profi.
 
Parameter für TJ-74S

Parameter für TJ-74S

Hallo Christian

Habe auch eine TJ-74S mit Kerosinstart im Einsatz, die Turbine läuft wie ein Uhrwerk und springt auch super an. Habe Dir nachfolgend mal meine Werte aufgeschrieben:

61-1 On
61-2 Fuel Valve Puls 100%
61-3 Burn Valve Puls 45%
61-4 Rising Temp 100°C
61-5 Burner OFF 5000 min-1
61-6 Heat up Time 5 s
61-7 Low Battery Voltage 8.8V
61-8 Pump Delay Start 2,0 s
61-9 Burner Heat Time 10 s

Viel Erfolg.......

Gruß Klaus
 
Danke Klaus,

da ist ja schon ein Unterschied bei dem Ventilen und bei der Vorwärmzeit.
Das kann ich mal probieren. Doof bloß, daß 2/3 der Startversuche okay waren...

Gruß Christian
 
Werte

Werte

Hallo,

hier meine Werte: (jedoch habe ich nur ein Magnetventil) 61-3 BURN VALVE

50 Auto-Start
51-2,5V
52-9V
53-4V
54-20000
55-70%
56-100
57-5000
58-5sek
59-25sek

60 SPECIAL
61-1-ON
61-2-100% kein Ventil eingebaut
61-3-80%
61-4-100
61-5-5000
61-6-5sek
61-7-9V
61-8-2sek mit Brennerkerze 6,2 Volt
61-9-10sek

Gruß
Marcel
 
Pumpenstartspannung?

Pumpenstartspannung?

Hi,
versuchs mal mit ner höheren Pumpenstartspannung,
so 0,05 bis 0.08V höher , wenns dann zu doll feuert die Ventile runtertakten.
Is nur ein Versuch....

Gruß Dirk
 
Pumpenanlaufspannung

Pumpenanlaufspannung

Hallo,

Pumpenanlaufspannung bei mir: 0,25V

Gruß
Marcel
 
Hallo,
danke für die Info, beim mir sind es 0,3 V-da bin ich eh schon höher.
Ich werd wohl zunächst mal einer Änderung beim Fuel Valve Puls (setzt ich mal auf 100 %) und Burn Valve Puls (auf 80%) probieren.
Mich wundert auch eure geringe Heat Up Time (bei mir 10s bei euch 5s).
Könnte es sein das durch die lange Aufwärmzeit mein Akku in die Knie geht? Dafür würde auch sprechen das das Startproblem meist erst beim 3. Flug aufgetaucht ist.
Dagegen das ich keine Unterspannungs Meldung bekommen habe.

Regengrüße
Christian
 

ThomasE

User
Könnte es sein das durch die lange Aufwärmzeit mein Akku in die Knie geht? Dafür würde auch sprechen das das Startproblem meist erst beim 3. Flug aufgetaucht ist.
Jepp, das kann am Akku liegen. Dann reicht das schon nicht mehr das der Stift richtig glüht und das Kerosin zündet.
Was für einen Akku benutzt du?
 
Hallo Christian,

zu Thomas' Beitrag noch ein Hinweis: ich hatte auch das Problem. Bei mir war die Lösung eine wesentlich niederohmige Verbindung vom Starterakku zur ECU und von der ECU zur Kerze. Auch habe ich darauf geachtet, dass die Verbindungen so kurz wie möglich sind. Seither habe ich kein Problem mehr.
Ich kann mit einem 3S 3400er Akku schon etliche Starts machen ohne dass sich Probleme auftun.
 
@ Thomas eine LIPO 3s 2100

@ Franz
Danke für den Tipp. Ich habe schon eine ziemlich lange Leitung(ca75 cm) zwischen der ECU (im Heck) und dem Akku (in der Nase) allerdings auch 3,5mm Querschnitt

Gruß Christian
 

ThomasE

User
Wenns ein 3S Lipo ist , handelt es sich um den 8 Zellen Brenner vermute ich. Da erscheint mir der 2100er Lipo zu schwach. Habe das selbst mit der TJ67 und dem Brenner probiert, und mit Lipo ging das erst mit einem starken 3200er richtig. Habe mittlerweile aber als Trimmblei einen 2400er NiCD wieder drin.
 
@Thomas:
Wenns ein 3S Lipo ist , handelt es sich um den 8 Zellen Brenner vermute ich. Da erscheint mir der 2100er Lipo zu schwach. Habe das selbst mit der TJ67 und dem Brenner probiert, und mit Lipo ging das erst mit einem starken 3200er richtig.
Das deckt sich auch mit meinen Erfahrungen!
 
Info

Info

Hallo zusammen,

könntet Ihr nochmal schauen was für eine Kerzenspannung
bein euch eingestellt ist?

Gruß Christian
 
Hallo Markus,

danke für die Info.
Mir hat Alfred allerdings empfohlen die Kerzenspannung von 6,3 auf
6,5 oder 6,7V.
Die Kerzen scheinen wohl nicht so empfindlich auf die Spannung sein?!

Christian
 
Oben Unten