• Liebe RC-Network Benutzer: Bitte beachtet, dass im August 2020 alle Passwörter zurückgesetzt wurden. Mehr dazu in den News...

Staufenbiel SBACH 342 1,6m

Mario12

User
Hallo, ich habe Unterlegscheiben an den unteren Motorschrauben. Hätte ich nicht wirklich eingebaut, aber da sich Magnete im Motor los gerüttelt haben musste sowieso alles raus. Beim Einbau habe ich dann den Sturz etwas reduziert. Aber wirklich nur etwas. So eine Unterlegscheibe ist vielleicht 1mm dick.

Ich habe nochmal im Netz gekramt. Ein Vereinskollege hat meine Sbach mal gefilmt ohne das ich das mitbekommen habe. Daher ist die Maschine teilweise etwas klein, aber als Anhaltspunkt vielleicht hilfreich für dich.


Ich fliege mit dem 4000'er Akku so zwischen 7 und 9 Minuten, je nach Belastung. Ich habe das Gefühl, das ist deine nächste Frage... :D

Grüße
Mario
 
Bis jetzt bin ich ganz zufrieden mit der sbach, aber wie kommt ihr auf so lange Flugzeiten? Habe 6s 4500mah und fliege mit der 16*10 Luftschraube die dabei war, komme aber nur auf 5:30min ohne starke belastung!

Mfg Darnok
 

Mario12

User
Hi,
ich fliege eine APC-E und nicht den Quirl aus dem Kasten. Und dann ist meine oben genannte Flugzeit nach Sommerzeitregeln gemessen.
Gestern bin ich im recht Kalten (~4°C) geflogen und mit dem 4000'er auch so 5,x Minuten unterwegs gewesen. Hat mich selber etwas überrascht, aber eine tschechische Dame hat aufgrund von Spannungslage zur Landung aufgefordert.

Grüße
Mario
 
Bin am überlegen ob ich evt eine Cam-Carbon Power-Prop Luftschraube mal teste. Bleibt nur die frage ob ich da auch ne 16*10 nehme oder eine andere!
 

Mario12

User
Hallo Christian,

"geht wie die Sau" ist recht allgemein. Kannst du noch ein paar Details verraten?
Speziell interessiert mich, wie bei deinem Modell das Schwerpunktthema ausgegangen ist.

Ohne wirkliche Information meint man vielleicht, dass du nur deinen Webauftritt durch einen Link von einer hohen Pageranksite promoten willst.


Grüße
Mario
 
Hallo,

habe auch die SBACH V3 seit 4 Wochen und nach anfänglichem Adrenalin mittlerweile begeistert. Ich flieg meine mit einem SLS 6S Xtron 5000mAh und kann locker um 7 min bei zügiger flugweise fliegen. Mich hatte am Anfang die Motortemperatur etwas gestört, aber nachdem ich nun die Luftaustrittsöffnung an der Unterseite mit einem Lötkölben ausgeschnitten habe ist das kein Problem mehr. Vom Schwerpunkt schiebe ich den 5000 bis ganz nach vorn. Befestigt ist er einmal mit aufgeklebtem Klettband und zusätzlich mit einem Klettriemen.
Was ich absolut schlecht fand war das mitgelieferte Spornrad. Ich hab dieses durch ein wesentlich stabilers ausgetauscht (2mm Draht mit 30mm Rad ).
 
Hallo,

habe auch die SBACH V3 seit 4 Wochen und nach anfänglichem Adrenalin mittlerweile begeistert. Ich flieg meine mit einem SLS 6S Xtron 5000mAh und kann locker um 7 min bei zügiger flugweise fliegen. Mich hatte am Anfang die Motortemperatur etwas gestört, aber nachdem ich nun die Luftaustrittsöffnung an der Unterseite mit einem Lötkölben ausgeschnitten habe ist das kein Problem mehr. Vom Schwerpunkt schiebe ich den 5000 bis ganz nach vorn. Befestigt ist er einmal mit aufgeklebtem Klettband und zusätzlich mit einem Klettriemen.
Was ich absolut schlecht fand war das mitgelieferte Spornrad. Ich hab dieses durch ein wesentlich stabilers ausgetauscht (2mm Draht mit 30mm Rad ).
Kleiner Zusatz noch von mir:

Was die Geschwindigkeit angeht, war ich heute 148 km/h schnell und und eine Steigrate von 167m in 9 sec. Gemessen habe ich das mittels GPS. Mit einem 4000er ist dies sicher noch toppen :-).

Grüße Matthias
 
Gibt's die Sbach noch?

Gibt's die Sbach noch?

Hallo,

weiß jemand, ob es die Dymond / Staufi Sbach noch irgendwo gibt? Ich hätte schwören können, dass Set letztens noch irgendwo für 319€ oder 339€ gefunden zu haben, aber finde die Seite einfach nicht mehr. :( Die aktuell sehr günstige von SFM ist ja leider sehr fragil gebaut...

Gruß, Jan
 
Dokumentation/Anleitung/Ruderausschläge/Schwerpunkt

Dokumentation/Anleitung/Ruderausschläge/Schwerpunkt

Hallo alle zusammen!

Mir ist eine Staufenbiel Sbach 342 in 1,60m zugeflogen, aber leider habe ich keinerlei Dokumentation dafür. Hat jemand noch die Doku und könnte sie mir scannen?

Was fliegt ihr denn für Ausschläge und Schwerpunkte? Habe hier schon den Thread durch, und von 120 bis 135mm ist alles mit dabei. :confused:

Für Antworten bin ich dankbar!


Viele Fliegergrüße

Schoki :D
 
Also 105mm Schwerpunkt....

Also 105mm Schwerpunkt....

... und wie sieht es mit den Ruderausschlägen aus? Hat da jemand die Werte aus der Originaldoku, obwohl die Grütze sein soll, oder selbst gemessene Werte? Oder soll ich alles was geht machen? :confused:

Danke schonmal und Fliegergrüße

Tobias
 
Nabend,
ich suche nach einer Anleitung für diesen Flieger, kann aber nix finden.

Kann mir Jemand helfen?

Danke
Cappy
 
Oben Unten