Stecker der Mixschalter bei Futaba

Hallo

Mit der Anschaffung eines neuen Modells wurde es nötig meine FC 18 mit mehreren Mixerschaltern auszustatten. Also fuhr ich in meinen Lieblingsladen um mir jene zu besogen. Als ich dann vor dem Regal mit den Schaltern stand traf mich fast der Schlag. Knapp 13 Euro für einen Microschalter mit 15cm Kabel und Stecker schien mir doch recht viel zu sein. Zuhause schaute ich dann in den Katalog der Firma Reichelt und fand die benötigten Schalter für unter 2 Euro. Das Einzige was ich nirgens finden konnte waren die Stecker. Auch die Suche in anderen Katalogen oder Anfragen bei Elektronikläden brachten kein Ergebnis. Versuche mit ähnlichen Steckern waren nur mäßig erfolgreich. Schön wäre es deshalb wenn irgendwer mir eine Bezugsadresse für diese Stecker nennen könnte.

MfG. Matthen
---------------
gehört zu den FS
HWE

[ 17. Juli 2003, 16:45: Beitrag editiert von: Heinz-Werner Eickhoff ]
 
hi

ich will mir heut bei conrad auch einen schalter für nen mixer.

Welchen schalter hast du genommen??? ? :confused: :confused:

Hab gerade gesehen da gehören keine Uni-Servo Stecker rauf. Also interessiert es mich auch.

[ 17. Juli 2003, 16:23: Beitrag editiert von: Robert schilling ]
 
Hallo Robert

Habe Apem Miniatur Kippschalter genommen. Die passen prima, auch von der Uberwurfmutter her. Es gibt viele verschiedene, je nach Anwendungsgebiet. Im Reichelt Hauptkatalog 1/2003 stehen sie auf Seite 182. Wenn kein Katalog zur Hand im Netz unter:
www.reichelt.de

MfG. Matthen
 
Hallo Matthen,
13 € sind nicht so furchtbar viel Geld, wenn Du überlegst, wer alles im Spiel ist, bis das Teil bei Deinem Händler verfügbar ist.

Nichts gegen Sparsamkeit, und wenn es jemand selber machen will, so soll es denn tun - aber wenn Du Deinen Aufwand korrekt dagegen rechnest, dann ist der Eigenbau auch nicht viel billiger.

Gruss

Matias
 
Hallo Matias

Stimmt schon was du sagst, wenn man aber 4 Schalter zu 13 Euro kauft ist man schon bei 52 Euro angelangt. Wenn ich mir den Schalter selber baue bin ich mit Versand vielleicht bei der Hälfte, wenn überhaupt. Die drei Minuten Löten sind auch nicht das Problem. Außerdem bin ich Schüler und hab ca. 400 Euro für alles (Auto, Klamotten, Hobby usw.) pro Monat zur Verfügung. Da sind 52 Euro schon viel, vor allem wenn man es billiger haben kann.

MfG. Matthen
 

MalteS

User
Hallo Metthem,

also bei meiner FX-18 sind für die Mischerschalter, Stecker im 2mm Rastermaß nötig. Vieleicht misst du an deiner mal nach. Ich habe bei meiner Anlage alte Mäuse geschlachtet die häufig einen mehrpoligen Stecker im 2mm Maß hatten. Den Stecker mit dem Cuttermesser zerschnitten das nur 2Kontakte stehen blieben ein bisschen passend gefeilt und dann die Schalter dran. Ein paar Tage nachdem ich so meine Anlage aufgerüstet habe habe ich auch entsprechende Stecker für 2,50€/St. (also auch nicht billig) in einem Elektronikladen in Mainz aufgetrieben. Die habe ich immer noch. Wenn du daran interesse hast kannst du dich mal melden. (auch ein paar Schalter fliegen hier noch rum)

Gruß
Malte
 
HI

HAb bei meiner Mini_Option den Schalter zum Ein und ausschalten eingebaut. Doch wenn ich den Deltamischer einschalte funktioniert das höhenruder nicht. :confused: :confused:
 

MalteS

User
Hallo Robert,

welchen Schalter? Welche Anlage? Was willst du tun? Irgendwie verstehe ich dein Problem nicht.

Gruß
Malte
 
HI

Ein Schalter mit 2 Positionen zum Ein/Ausschalten der Mini_Option (Mischer) bei der F14. Und wenn mit dem Schalter ein bzw Ausschalt passiert nichts der Mischer is immer eingeschalten aber wenn ich das Querruder betätige bewegt sich auch das zweite Querruder aber wenn ich das Höhenruder betätige bewegt sich nur ein Höhenruder.
 
Hallo Malte

Die Schalter die du im Elektronikladen gekauft hast, wie werden die bezeichnet??? Sind das zufallig PKS Kontate??? Würde mir echt weiterhelfen :) wenn du noch wüstest wie die heißen.

MfG. Matthen

[ 18. Juli 2003, 14:08: Beitrag editiert von: Matthen ]
 
Hi

Ich hab einen Mikrominiatur Kippschalter: Für Lötanschluss, mit verchromten Kipphebel, Hebellänge 10mm, mit M5 Gewinde, Gewindelänge 6mm, Scaltleistung 125V/3A, 250V/1,5A, 1Pol Ein-Aus/UM (BxLxH) 8x9x7 mm ohne Gewinde
 
Hallo

Sorry, ich meinte natürlich was Malte sich für Stecker nicht Schalter gekauft hat. ;)

MfG. Matthen
 

MalteS

User
Nee du keine Ahnung wie die bezeichnet werden. Sind Stecker, sehen aus wie Servostecker mit 2Polen und kleinerem Pinabstand. Ich hab da auch nur nach 2poligen Steckern mit 2mm Raster gefragt. Man muss sagen das sie auch nicht perfekt passen weil die Zug-Sicherung fehlt (die bei den weissen Steckern ja vorhanden ist) Sollten aber auch so halten.

Mir fällt gerade ein die CD-ROM - Soundkarten Audiokabel haben auch einen 4poligen Stecker mit 2mm Raster (zum zerschnippeln)
 
was bei mir hervorragend funktioniert, das sind die "Wake-On-Lan"-Kabel von Netzwerkkarten, die kein Mensch einbaut und bei jedem in der Grabbelkiste rumliegen. Die Stecker sind 3-polig, macht aber nix, weil sie trotzdem in die Buchse passen. Auf der Rückseite der Stecker muß man die kleine Nase abschneiden und das dritte Kabel entfernen. Da auf jeder Seite ein Stecker ist, braucht man das Kabel nur zu halbieren und schon hat man zwei fertige Strippen. Probiert das mal aus und sagt mir Bescheid.
Gruß
Heiner
 
Hallo Heiner,

das ist ne richtig gute Idee. Ich hab die Kabel in mindestens 3 Rechnern hier verbaut, werde sie dann gleich mal rauszerren., und schon bin ich versorgt :)

Gruß, Gunter
 
Oben Unten