• Liebe RC-Network Benutzer: Bitte beachtet, dass im August 2020 alle Passwörter zurückgesetzt wurden. Mehr dazu in den News...

stegmaier flugmodell

guckux

Vereinsmitglied, Seniorenbeauftragter
Teammitglied
Guckux ohrnann

süßes Teilchen - vor allem das Motörchen gefällt mir! ;)
 
Das motörchen hat mir der liebe Bernd beim cox&co treffen für 50 Mäus'chen überlassen, ich habe leider wenig zeit zum bauen aber ich hoffe es bis ende November fertig zu bekommen fahre danach für 5 Monate nach uganda. Das Flieger'chen hat ein lenkbares bugfahrwerk und ist jederzeit komplett zerlegbar
 

Anhänge

GC

User
Wenn ich mir diese schönen Bilder anschaue, dann weiß ich jetzt auch, was eine weiche Landung ist.:)
 
Danke für die positiven feedbacks werde noch ein rundes leitwerk wie von den frühen stegmaier Modellen bauen und Flächen mit halbsymetrischen Profil und mehr V-form zum wechseln dann hat man wahlweise die 1957'er oder die 1960'er Ausführung , der Rumpfdeckel muß dann auch noch verändert werden da das 57er modell ja keine profil-anformung zum Rumpf hin hatte
 

Anhänge

guckux

Vereinsmitglied, Seniorenbeauftragter
Teammitglied
Guckux Ohrnann

Danke für die positiven feedbacks werde noch ein rundes leitwerk wie von den frühen stegmaier Modellen bauen und Flächen mit halbsymetrischen Profil und mehr V-form zum wechseln dann hat man wahlweise die 1957'er oder die 1960'er Ausführung , der Rumpfdeckel muß dann auch noch verändert werden da das 57er modell ja keine profil-anformung zum Rumpf hin hatte
Hm, ich liebe diese "Rohbauten" :p
Leider hast Du nicht verraten, was das für ein Motörchen ist - scheint mir was mit 2x 1.5ccm zu sein? ;)

und cool den "Umbau" zu berücksichtigen, ich vermute aber, daß die Querruder nicht "original" sind? :p :D
(nein, ich habe kein Problem damit, mich freut sowas!)
 

Bernd Langner

Moderator, Fesselflug, Antikmodelle, Retro-Flugmod
Teammitglied
Hi

Nein der hat nur 2cc und ist aus den 1cc gebaut. Sprich Kolben und Zylinder mit Kopf ist vom 0.61
dem 1cc Einzylinder hier mal das Katalogbild des Boxer

gmbox.jpg

und in diesem Link ein Bild der drei kleinen von G-Mark
http://www.rc-network.de/forum/showthread.php/427772-Kleiner-Zweizylinder?highlight=mark
wurden damals von Brand/Microprop vertrieben. Ich habe davon noch einige 1 Zylinder mit 1cc
Es gab davon auch ein 5 Zylinder (5cc) Sternmotor (Fake unterm Deckel waren es 5 Einzylinder die mit Zahnrädern gekoppelt waren)

Sind aber auch im Wiki http://wiki.rc-network.de/index.php/G-MARK_12_TWIN
Gruß Bernd
 
Zuletzt bearbeitet:
genau Bernd, und wegen der querruder -die hat Hr. Stegmaier ab ende 1956 an seinen Modellen verbaut. Ich habe 2003 einige male mit ihm telefoniert und er hat mir viel über seine Modelle erzählt. Hier nochmal ein Bild von 1957 in Belgien - mann kann da die Querruder schon erkennen
 

Anhänge

Zum einen finde ich es grosse Klasse, wenn man sich an so einem Modell, dass nicht unbedingt einfach zu bauen ist, festbeisst, zum anderen, wenn man das alles noch mit einfachsten Mitteln fast auf dem Nachttisch baut...!!!
 
Danke, ja das stimmt ich baue die Modelle im Schlafzimmer.Ich lebe überwiegend in Afrika aber wenn das Geld knapp wird arbeite ich in Deutschland und wohne dann bei mutter'n und die hat nur eine kleine Wohnung. zum stegmaier bzw.zu seinen Modellen habe ich durch alte Zeitschriften zb.-Mechanikus - bekommen, da fand ich viele Berichte. Als viele noch mit 1 Kanal Anlagen flogen, da hat er schon anspruchsvollen kunstflug betrieben mit seiner selbstgebauten 8 Kanal anlage
 

Bernd Langner

Moderator, Fesselflug, Antikmodelle, Retro-Flugmod
Teammitglied
Hi

Hier mal ein Bild der Stegmaieranlage. Das Bild habe ich im deutschen Museum gemacht.
Ich meine das die mechanische Bewegung durch Vacuum gesteuert wurden.


comp_DSCN0068.jpg


Gruß Bernd
 
jo das war interessante Technik habe auch mal dieses Bild vom stegmaier modell im Museum gemacht. Es gibt noch ein änliches hier im Netz aber aus einer leicht anderen Perspektive .Stegmaier erzählte mir mal das die es im Museum grauenhaft restauriert haben
Gruß J. Ehrich
 
fertig verschiffen mit Flächenstreben und Ruder am leitwerk angelengt mit schubstangen und ein foto von meinem ersten Nachbau vor 15 jahren. Habe gehört das der Toni Clark es zuletzt besessen hatte.Da er verstorben ist, was ist mit dem Modell passiert??. Und nochmal wegen der querruder- 2 Fotos aus den späten 60er Jahren schon damals hat man die Stegmaier Modelle nachgebaut mit Querruder !
Gruß Jürgen
 

Anhänge

Oben Unten