stromaufnahmen eurer empfänger

Hallo,
mich würde mal interresieren wie lang ihr mit einem akku fliegen könnt (ohne E-motorantriebe mit BEC-system).
welcher empfänger/servos/akku?
Gruss Tobi
 
Hallo Tobi,

Der Stromverbrauch deiner Empfangsanlage ist eine Funktion, die von sehr vielen Faktoren abhängt. Angefangen von der "Leerlaufstromaufnahme" aller Komponenten, über Art der Anlenkungen, Ruderdrücke im Flug, Vibrationen, Steuercharakteristik des Piloten etc.

Die mögliche Betriebszeit hängt dann wieder ab von der Kapazität des Akkus, wobei auch hier wieder Faktoren wie Akkutyp, Temperatur etc. hinzukommen.

Jedes Modell hat also einen ganz speziellen Stromverbrauch, der jedoch auch nicht konstant ist, sondern von Flug zu Flug anders sein kann.
Hier helfen nur eigene Messungen und die Berücksichtigung einer ausreichend bemessenen Reservekapazität.

:) Jürgen
 

Börny

User
'n Abend Tobi,

ja, der Jürgen hat recht: Das was und wie der Steuerungskomponenten ist in jedem Flugmodell anders. Also schwer zu vergleichen. Hier hilft tatsächlich nur messen.
Und mit dem mobilen Verbrauchsmesser von http://www.feintechnik.de lassen sich nicht nur die aus dem Akku entnommenen mAh der kompletten Installation pro Flug messen, sondern man kann durch zwischenschalten des Gerätes (zwischen Empfänger und dem zu messenden Servo) eben auch einzelne durstige Servos oder schwergängige Anlenkungen feststellen. Einfach mal anschauen auf der genannten Homepage.

Holm & Rippenbruch,
Börny
 
Hallo,
das ist mir schon klar das es mehrere Faktoren gibt die die Laufzeit eines Akkus bestimmen.
Ich brauch nur einmal die information was man so an strom verbaucht.
Ich hab vor einen Solarflieger zu bauen, und möchte daher grob wissen mit wieviel stromverbauch ich circa rechnen muss.
Meine anlage mit 2 9gr. servos und graupner r700 empfänger braucht in ruhestellung 25ma und bei blockierten rudern (beide zusammen blockiert) 360ma.

Nur damit kann ich mir nicht ausrechnen wie mein durchschnittsverbauch ist.
Drum habe ich dieses topic erstellt :)

wär net schlecht wenn ihr mir sagen könnt was für eine anlage ihr habt und wielange ihr damit fliegen könnt bzw. WIE ihr damit fliegt (torque,segel od. acro).
greetz tobi
 

Oli_L

Vereinsmitglied
Hi,
also für einen (ich unterstelle mal) langsamen Solar-Flieger würde ich bei deinen gemessenen max. und min.-Werten einfach mal pragmatisch von 100mA ausgehen. Bei solarmodell-typischem Flugstil wirst du ja nicht wie wild auf allen drei Achsen rumknüppeln...
Wenn du es aufs mA genau wissen willst, wirst du um eigene Messflüge mit equivalentem Material nicht herumkommen.
Gruß,
Oliver
 

Unifly

User
Hallo,
ich weiß aus Erfahrung (Messungen), dass bei einem Segler mit 3 Servos ein Durchschnittsverbrauch von 110mA gegeben ist (keine Digi-Servos, die brauchen etwas mehr) ; gemessen bei Thermikflügen und leichtgängigen Rudern.
Ob das auf dein Modell übertragbar ist, weiß ich leider nicht.

LG Wolfgang
 
Perfekt! Genau das was ich wissen wollte :) ;) :D :p
Ich habe es einfach mal grob gerechnet:
5 sekunden einfach nur flug bei 25ma, 1 sekunde vollblockierte ruder bei 360ma, ergibt einen durchschnittsverbrauch von 81ma, dann noch plus sagen wir 19ma, da die 25ma wirklich nur selten sein werden, macht dann 100ma das passt auch exellent zu euren ergebnissen. :D :D :D
Was noch gut zu wissen wäre, welche servos hast du da drin und welchen empfänger?
Vielen dank!

[ 12. Dezember 2004, 14:26: Beitrag editiert von: SirTobi ]
 

Unifly

User
Hallo,
hab jetzt nachgesehen:
Messung ist vom 96er Jahr, damals war eingebaut:
1 MPX Micro 5/7
2 Hitec HS 80 MG
1 MPX Profi BB

Die Empfänger (Superhet) brauchen alle ca. 10 bis 11 mA, die Servos pro Stück in Ruhe ca. 8mA.
Ergibt für die 3 Servos ca. 35 mA Ruhestrom.
Wenn der Motor eines Servos nur leicht läuft, zum Beispiel bei schwergängiger Klappe oder verschlissenem Potentiometer fließen schnell mal 100mA dauernd nur für dieses eine Servo, ohne dass dieses Servo wirklich mechanische Arbeit verrichtet hat; also aufpassen mit diesen Werten!!
Neuere Empfänger, zB Schulze 8 Kanal gibt 8,5mA Stromverbrauch an, auch bei den neueren Servos sollte es ähnlich sein wie bei den alten. Digitale Servos verbrauchen mehr Energie als analoge; Kleinstservos sind oftmals Stromfresser, also aufpassen!!!

Achtung: Übernehme keine Gewähr für obige Werte!!

Liebe Grüße
Wolfgang
 
Oben Unten