STS (Holzmodellbau Schweiger): Baubericht

jafo1

User
Hallo Sepp,

auf jeden Fall, davon lebt doch so eine Plattform wie RC-Network! Außerdem fallen immer wertvolle Tipps und Ideen ab.

Grüße aus Brandenburg,

Karsten
 

ekke1

User
Bausatz

Bausatz

Hi Sepp,
bei der Resonanz mußt du berichten!
Hast du nicht schon einen Prototypbausatz?
Ich bin gespannt.
Grüsse aus dem Harz Dirk
 
Servus Sepp,
na klar wollen wir einen Baubericht! Aber noch wichtiger ist es, dass du/ihr endlich die Fräse „glühen“ lasst, damit ein paar mehr Bausätze entstehen....😊👍😎.
Der Bauwinter ist schon halb vorbei...🤙🤙🌲🎄

Beste Grüße zum 3. Advent aus Lünen
Thomas
 
Vielen Dank für die positive Resonanz!
Hier einige Grundgedanken zur Modellauslegung:

- Der STS soll bei geringem Gewicht eine bessere Streckenleistung liefern als die bereits geflogenen Modelle
- Der Einsatzbereich des Modells soll vom Nullschieber bis zur mittleren Windstärke reichen
- Das Handling soll einfach sein, sowohl im Thermikflug als auch bei der Landung
- Beste Hochstarthöhen auch bei schwachen Bedingungen
- Formschönheit bei maximaler Leistung
- Unsere eigenen Detaillösungen verwirklichen
- Die Alltagstauglichkeit muss gewährleistet sein

Es werden weitere Bilder und kleine Berichte von den einzelnen Bauabschnitten folgen.
Grüße Sepp und Stefan

STS 1.jpg
STS 2.jpg
 
Sehr schöne Form.Die Klappen sehen recht klein aus.
 

MX 22

User
Servus Sepp,
Sehr schöner Flieger. Warum macht ihr keine profilieren Leitwerke? Hat sich das nicht bewährt in RES oder ist der Bauaufwand zu groß und der Nutzen zu gering?

Herzliche Grüße
Gerd
 

MX 22

User
Also Ebene Platte +ausgeschliffene Endleiste =profiliert. Ja, das funktioniert natürlich. Bestens an meinem Slite. Ich dachte nur, eventuell kann man durch eine richtige Profilierung noch was an Leistung rausholen. Aber anscheinend rechtfertigt der Bau-und Planungsaufwand nicht den Nutzen.
Gruß
Gerd
 
Oben Unten