Stubenfliege in 40% der Originalgröße (30cm Spannweite)

Hallo!

Ich habe vor eine Stubenfliege in klein zu bauen.

Dazu gehe ich vorerst von einem Abfluggewicht von 28g aus, bei einer Tragfläche von grob 10x30cm. Macht also 9g/dm2 Flächenbelastung, während die Stubenfliege in Originalgröße hat/hatte bei 120g ca 6g/dm.


Die Komponenten sind vermutlich teilweise noch zu schwer:

Motor: 2g von Hextronik, werde versuchen diesen umzuwickeln um eine niedrigere Drehzahl zu erreichen, zur not muss ein Getriebe drauf.
Regler: 2g (gibt es auch mit 0,Xg, schien mir aber nicht sehr vertrauenswürdig, der 2g hat ein 5V/0,5A BEC und verträgt 5A kurzzeitig und 3A Dauerlast für den Motor)
Akku: 4g 120mAh 1s
Servos: 6g (herkömmliche Bauweise, 2,9g pro Stück)
Empfänger: 4,6g
Prop: 2g (geschätzt)
Modell: 10g (geschätzt, normale hat 18g)

In Summe: 28g


Hat jemand schonmal eine so kleine gebaut? Oder andere Flieger in der Größe?
Welche Flächenbelastung hat der Flieger, bzw. wie schnell muss er fliegen?

Mir scheint es so, als dass sie noch zu schwer ist mit den Komponenten...

Grüße
Philipp
 
Hi,
ich habe etwas ähnliches gebaut.
Hat eine Spannweite von 40cm und wiegt 21g mit Akku.
Fliegt wunderbar langsam und gutmütig und vorallem präzise.
Die fläche ist eine zweite Version aus Depron Aero und noch ausgefräßt und etwas tiefer als die erste. Die erste war aus normalem Depron und dünner
Die Elektronik ist schon 4 Jahre alt und stammt aus der ersten reihe der Kyosho Minium Chessna.

Gruß,
Tilman


DSC_0654 komprimiert.jpgDSC_0658 komprimiert.jpgDSC_0660 komprimiert.jpgDSC_0661 komprimiert.jpg
 
Da muss ich meinen Plan wohl noch was abspecken... :D

scheint als ob das Zielgewicht bei weniger als 20g sein muss...



Absolut leichteste Komponenten bei Hobbyking sind:

Motor: 2g (wohl nichts zu machen vorerst)
Regler: 0,6g (statt dem 2g Regler)
Akku: 1,8g (50mAh 1s, statt 120mAh)
Servos: 3,4g (Linear Servos, 1,7g pro Stück, statt normalen mit 2,9g)
Empfänger: 4,6g (Stecker evtl ab und direkt verlöten)
Prop: 1g
Modell: 8g (optimistisch geschätzt, normale hat 18g)

In Summe: 21,4g


Am Modellgewicht kann man evtl noch etwas machen... Bzw. es liegt evtl eh drunter...
 
Mein Akku ist ein 1s 130mah also würde noch leichter gehen.
Ich wollte noch eine Beleuchtung mit 1mm SMD LEDs machen was dan auch nicht viel wiegen würde
da man aber wieder vorwiederstände braucht und die mini LEDS so fusselig zum löten sind hab ich das gelassen

gruß
 
Also wärst du nochmal 4g leichter...
Das kann man wohl nur noch am Modell einsparen!

Weiß jemand, ob man diese Linearservos einfach in den Empfänger stecken kann?
Oder braucht man da noch eine Art Treiber?

Grüße
Philipp
 

Relaxr

User
Betrachte dir mal Vapor genauer, die hat alle gewünschten Spezifikationen, kostet 80€ und ist ein perfektes Konstrukt, auch super stabil. Mit den ultaleichten CFK Bogenflächen mit Leichtfolie bespannt kaum unterbietbar, und quasi die "Kommerz-Subenfliege". Wiegt soweit ich weiss um die 14gr (die ohne LEDs). Wäre evtl. ne Herausforderung die nochmals abzuspecken. Die hohe Stabilität könnte zugunsten der Masse weiter verringert werden :). Vielleicht auf 10-12 gr ? Zumindest kann die Vapor gut als Bsp. dienen.
 
Ich denke es ist kein Problem die Linearservos an deinen Empfänger anzuschließen dieser läuft dann schließlich auch mit 3,7v also kann den servos nix passieren.
@Relaxr: Wir sind Eigenbauer ;) Macht mehr spaß und man gewinnt an Erfahrung

gruß,
Tilman
 

Relaxr

User
...ich dachte es mir :) Ich baue sowas auch gerne, manchmal flucht man halt wegen der kleinen Dimensionen und der Fummelei. Ist schon so die Richtung Feinstmechanik. Das Flugverhalten ist traumhaft. Man kann sicher um die Wohnzimmerlampe fliegen und im Flur nen Looping machen. Viel Spass!;)
 
Loopings erlaubt meine nicht :D auch mit anstechen und dann voll ziehen will sie nicht rumm wird immer so eine art Turn mit rundem abschwung.
Die fummelei hab ich auch grade bei einem Anderen Modell :D -> http://www.rc-network.de/forum/showthread.php/310986-Guillow-s-DHC-1-Chipmunk-(-rc-)-)
Mit bespannen bin ich auch schon fertig, nur der Rumpf und eine Fläche müssen neoch eingestichen werden morgen gibts Bilder


Viele Grüße,
Tilman
 
Schau mal hier,http://www.lipoly.de/index.php?main...ts_id=209192&zenid=nig114d7osre72bb7shld60sq7
damit sollte dein Abfluggewicht drastisch sinken,ich teste den Empfänger gerade in meinen 1:87er LKWS.Funktioniert Klasse.
Beim bösen Chinesen gibt es ein 1,7gramm Servo und Antrieb mit einem 6-7mm Motor gibts bei Sol Expert dann kommst du auf ein Systemgewicht von Weniger als 10gramm mit Akku.Vorrausgesetzt du hast einen Spektrum dsm2 Sender,oder du nutzt einen 2.Deltang Empfänger als Sendemodul(Frag bei Lipoly nach).

Anbei noch 1 Bild von meinem Stabiloplan mit 65cm Spw u 35g noch mit nem 6400er Board aus einem 4site fliegt über 10min mit nem 150er 1s Lipo und ist sowas von Langsam:D DSC00465.JPG


Gruß Jörg
 
So wie die Vapor wird die kleine auch aussehen! ;) Ich schätze mal, dass am Modellgewicht das meiste zu holen ist.

Die Bespannung wird wohl ein 32g/dm Drachen-Nylon, leichteres finde ich leider nicht, dafür unzerstörbar...
Evtl. kommt auch der Gelbe Sack zum Einsatz!

Ich nutze Futaba, daher kommt der kleine Empfänger leider nicht in Frage, und groß andere Sendermodule etc. wollte ich nicht kaufen.
Mal sehen, wie weit man das Gewicht bei diesem hier drücken kann, Stecker ab, Gehäuse ab...:
http://www.hobbyking.com/hobbyking/...4Ghz_6CH_Micro_Receiver_FAAST_Compatible.html

Grüße
Philipp
 
Hallo

Habe die herkömlichen Bauweise die 1,7gr Servos die sind besser bei den anderen Servos verstauben zu sehr wenn da eine Stabfluse rein kommt sind die schrott.. so war es bei mir.....


MfG Lukas B
 
Boah :eek: Der Micro futaba empänger wär die lösung für mich :D
Kann einer sagen ob der gut ist? störungen ausfälle ect. ich traue den chinesen nicht. Das wär ideal für meine Mini Chipmunk nur einen regler für meinen Motor bräuchte ich dann noch


gruß,
Tilman
 
Die Orange Empfänger kenne ich jetzt schon seit gut nem Jahr, hab ihnen auch nie getraut...
Die Stubenfliege vertraue ich ihm mal an, wenn ich Pech hab ist halt ein Abend basteln angesagt, und nicht gleich mehrere hundert Euro vom CFK Segler im Sack! :D

Habe aber bis jetzt auch nichts negatives gehört oder gesehen. Bei den Bewertungen hat sich auch noch keiner ausgelassen, dass die Dinger Störungen etc. haben...

Die Empfänger gibts in Micro (der oben) für $28, in 4 Kanal normale indoor Größe $22 und in 8 Kanal normal Größe $32.
In Euro wäre es dann mit Zoll und Versand ungefähr der gleiche Betrag in Euro, 28€, 22€ und 32€.

Habe alle drei bestellt und werde den 8 Kanal in meinen Acromaster pflanzen!



Zu den Servos:
Bei den kleinen herkömmlichen Servos hab ich die Angst, dass diese zu ungenau sind! Denn es muss ja irgend einen Sinn geben, warum linear Servos gebaut und eingesetzt werden. (Meine Vermutung: Weil sie vielleicht leichter bei gleicher Leistung/Genauigkeit sind, wenn man also gleiches Gewicht nimmt, die Linearen besser sind)


Grüße
Philipp
 
Die Orange Empfänger kenne ich jetzt schon seit gut nem Jahr, hab ihnen auch nie getraut...
Die Stubenfliege vertraue ich ihm mal an, wenn ich Pech hab ist halt ein Abend basteln angesagt, und nicht gleich mehrere hundert Euro vom CFK Segler im Sack! :D

Habe aber bis jetzt auch nichts negatives gehört oder gesehen. Bei den Bewertungen hat sich auch noch keiner ausgelassen, dass die Dinger Störungen etc. haben...

Die Empfänger gibts in Micro (der oben) für $28, in 4 Kanal normale indoor Größe $22 und in 8 Kanal normal Größe $32.
In Euro wäre es dann mit Zoll und Versand ungefähr der gleiche Betrag in Euro, 28€, 22€ und 32€.

Habe alle drei bestellt und werde den 8 Kanal in meinen Acromaster pflanzen!



Zu den Servos:
Bei den kleinen herkömmlichen Servos hab ich die Angst, dass diese zu ungenau sind! Denn es muss ja irgend einen Sinn geben, warum linear Servos gebaut und eingesetzt werden. (Meine Vermutung: Weil sie vielleicht leichter bei gleicher Leistung/Genauigkeit sind, wenn man also gleiches Gewicht nimmt, die Linearen besser sind)


Grüße
Philipp

ich verwende den 7kanal empfänger, hatte 3 stk. im einsatz jetzt ist einer ausgestiegen.. laut dem vertreiber sollen diese empfänger teilweise probleme mit der tempratur und spannungslage haben...

2 funktionieren aber tadelos ;)
 
Ohne dass ich die Empfänger genauer beobachtet habe, hab ich das Gefühl, dass sie die ersten Empfänger (vor ca. einem Jahr?) gegen neuere Modelle ausgetauscht.

Stimmt das?
Zur Zeit gibt es nur einen 8 Kanal bei Hobbyking, meintest du den?

Grüße
Philipp
 
Ohne dass ich die Empfänger genauer beobachtet habe, hab ich das Gefühl, dass sie die ersten Empfänger (vor ca. einem Jahr?) gegen neuere Modelle ausgetauscht.

Stimmt das?
Zur Zeit gibt es nur einen 8 Kanal bei Hobbyking, meintest du den?

Grüße
Philipp
es gibt verschiedene empfänger die orange RX und FRsky... der orange RX8kanal war der erste, dann kamen der 8kanal, 7kanal und 4kanal von FRSKY jetzt neu gibt den 6 kanal welcher du verwenden willst ;) ich selber habe den orange RX und die 7kanal. der orange rx funktionert seit einem jahr super, die FRSKY hatte ich bis zum letzten empfänger welcher ich kaufte keine probleme..
 
Elektronik bei Seite...

Elektronik bei Seite...

Daher meine unterschwellige Verwirrung... :D
Hab gar nicht gesehen, dass es sich um zwei "Marken" handelt... Orange und Frsky!


Bis hier hin gabs nur Stimmen zur Technik!
Gibt es auch etwas zur Mechanik zu sagen?
Irgendetwas besonderes beim Bau beachten?

Kann man die 1,2mm CFK-Stäbe auf einen Radius von 5cm biegen am Ende der Tragfläche?
Evtl auf 1, 0,8, 0,6mm CFK-Stäbe wechseln?
Ist ein Rumpf-Hauptrohr von 3mm außen, 2mm innen zu dick/schwer?

In meinen Stunden langen abendlichen Onlineshop-Arien bei Hobbyking hab ich auch diese Räder gefunden, denke sie sind ziemlich gut! :D
http://www.hobbyking.com/hobbyking/store/uh_viewItem.asp?idProduct=5213

Gibt es bis zu 10cm Durchmesser! Denke die sind sehr interessant für sämtliche Slow-Flyer...


Das gibt ja am Ende eine ganz schöne China-Möhre... :D Naja! :p

Grüße
Philipp
 
Oben Unten