• Liebe RC-Network Benutzer: Bitte beachtet, dass im August 2020 alle Passwörter zurückgesetzt wurden. Mehr dazu in den News...

Styro-/Abachi-Fläche Hinterkante

Hallo Modellbauer,
wie macht ihr das, wenn's gut werden soll. Wie schleift ihr die Hinterkante der Tragfläche für einen 3,40m-Segler. Die besteht roh ja aus den 2 Holzpanelen mit zusammen 2mm Stärke.
Jetzt könnte ich versuchen, diese Kante messerscharf auslaufend zu schleifen. Ist aber sehr unpraktisch, weil empfindlich. Rund schleifen ist wohl strömungstechnisch ungünstig. Frage: kann die Kante so dick bleiben, aber kantig geschliffen? Also eine Abreißkante wie beim Bootsheck ohne das zu viel Wirbel entstehen. Oder ist das in der Größenordnung völlig wurscht?
Grüße
Wolf
 

S_a_S

User
hallo Wolf,
wenn Du wirklich rasiermesserscharf ausschleifen willst, dann noch eine Lage Glas/Carbon/Harz dazwischen.
Ansonsten soweit zuschleifen, dass es noch stabil bleibt. 2mm, da geht noch was - kann man aber auch so lassen (vor allem, wenn noch Folie drüber soll).

Grüße Stefan
 
Hallo.
Ich Schleife die so spitz zu wie es geht. Nicht ganz spitz, aber maximal 0,5 mm. Die Kante härte ich dann mit dünnflüssigen Sekundenkleber von beiden Seiten, das hat bis jetzt immer gut gehalten. Ich habe mal ein Modell gebraucht bekommen, da war die Kante vom Vorbesitzer so belassen worden wie der Flügel aus der Verpackung kam. Bei einer Überholung des Modells habe ich die Kante richtig spitz geschliffen, das hat die Flugleistungen wirklich stark verbessert. Also, ich würde es machen, 2mm sind ziemlich viel.

Gruß Andreas
 
Hallo zusammen,
danke euch für die Tipps. Carbon dazwischen geht nicht, da Fläche fertig beplankt beim Modell dabei. Aber gut, wenn jemand einen direkten Vergleich machen konnte :)
Habe jetzt die Kanten auf kleiner 1mm runtergeschliffen durch eine sehr flache Fase von oben und unten. Fühlt sich immer noch ziemlich stabil an. Folie kommt nicht drauf, sondern Parkettlack und Papier. Bis neulich...
Grüße
Wolf
 
Oben Unten