Styro-CNC läuft nun endlich

Anhänge

  • 20121229_143508_web1.jpg
    20121229_143508_web1.jpg
    109 KB · Aufrufe: 36
  • 20121229_143550_web2.jpg
    20121229_143550_web2.jpg
    107,9 KB · Aufrufe: 36
  • 20121229_143714_web4.jpg
    20121229_143714_web4.jpg
    71,1 KB · Aufrufe: 32
  • 20121229_143917_web6.jpg
    20121229_143917_web6.jpg
    107,3 KB · Aufrufe: 25
Hallo Heinz,
auch ich hatte mal mit Alurohren angefangen. Habe dann aber auf IGUS Führungen umgebaut da die Alurohre angefangen haben zu ruckeln. Ich hatte aber nur kurze Buchsen als Führung, evtl. sind Deine, da sie länger sind, etwas besser.

Aber warum schneidest Du an der Nasenleiste immer noch einen Bogen?
Gruß Thomas
 

Anhänge

  • 2012-05-06 19.56.45.jpg
    2012-05-06 19.56.45.jpg
    90,8 KB · Aufrufe: 50
Hallo Thomas,

war ja nur ein Testschnitt...
die Styroschneide kann ja noch im Laufe der Zeit noch wachsen...

ob die Führungen nun so bleiben, wird die Zeit und Erfahrung damit zeigen...
den Nasenradius schneide ich so für Positivbauweise....


Gruß Heinz
 
Sieht nach ner kostengünstigen Maschine aus... und sie funktioniert :)


Aber du solltest beim Schneiden die untere Kontur zuerst schneiden denke ich.
Wenn du zuerst oben schneidest, fällt dir das Werkstück auf den Draht wenn du dann unten schneidest, somit hast du unter umständen mehr Abbrand.


Gruß
Korbi
 
Hallo Heinz,
stimmt wir kennen uns nicht ,wenn du zuerst oben schneidest , wird deine Profil verjüngt genau eine Drahtstärke plus das was am Schneiden abgebrannt wird.
Bei dicken Schwarten fällt das nicht auf aber wenn du beim Segler im Aussenbereich bei ca 10-12% Profildicke befindest wirst du das gleich merken das da was fehlt !!

Gruß Thomas
 
Oben oder unten schneiden, also ich habe da auch noch keinen Unterschied feststellen können. Das Styropor hält sich doch selber da wo der Draht in Schneidrichtung noch nicht geschnitten hat.
Ich habe meine Temperatur auch so eingestellt das ich mein Material nicht beschweren muss, kann man auf dem Bild auch sehen. Hier schneide ich gerade Schwimmer zum Wasserfliegen aus Jackodur. So habe ich auch kein Druck von oben.
Als Software habe ich DeskCNC, da kannst Du den Abbrand als Korrektur mit eingeben. So hast Du also keine Verjüngung.

Gruß Thomas
 
Hallo Heinz,
hört sich gut an die Software das ist doch keine Freeware ,oder doch !!
Mein französisch ist leider nicht vorhanden.

Welche Stepper Motoren hast du im Einsatz ???

Gruß Thomas
 
Hi Thomas
GMFC gibt es auch in Deutsch+Englisch
Freeware ist es nicht.
Zum Nachbau einge Bemerkungen:
Beim Schneiden wirken nur geringe Kräfte auf den Schneidedraht.
Es muss also nicht superstabil gebaut werden.
Leichte "Portale"!
Lieber auf geringes Spiel achten.
Je leichter, umso weniger Kraft muss aufgebracht werden, umso schneller kann Verfahren werden, bzw. genügen kleinen Motore, und damit billige Steuerungen
Wolfgang
 
Motoren sind etwas eig. zu stark 1,5MN Sanyo Denki....konnte sich jedoch günstig über E-Bay ersteigern...
Kräfte wirken hier wie schon geschrieben fast keine...

der Schnitt sollte so weit wie möglich berührungslos sein...
Schnittgeschwindigkeit bewegt sich so zwischen 4,5 und 6mm die Sekunde...
man sollte immer so kalt und so schnell wie möglich schneiden, ohne das man den Draht entweder nach zieht oder zu viel Abbrand hat.

nach einige Schnitten kann ich jetzt sagen dass meine Erwartungen mehr als erfüllt wurden.
in naher Zukunft werde ich die Gewindestangen noch gegen Trapezgewindespindeln mit einer 3mm Steigung tauschen.
zu Zeit lass ich das jedoch mal so...


Gruß Heinz
 
Hi
Mich würde interesieren welchen Draht ihr zum Schneiden nehmt und mit welcher Spannung /Amper bei welcher länge ihr schneidet
Norbert
 
Schnittbreite 50cm.....Spannung liegt bei mir bei 6 Volt bei einem 0,6mm Draht.
das hängt jedoch auch von "Restfeuchtigkeit" im Styropor ab...

hab meine Styroblöcke immer ein paar Wochen liegen bis ich sie verwende...
vor dem Schnitt die Blöcke etwas schwitzen lassen vor dem Heizkörper bringt immer was...

man hört das auch beim Schnitt...


Gruß Heinz
 
Ansicht hell / dunkel umschalten
Oben Unten