Styroflügel beplanken

Ich will morgen Styrokerne mit Balsa beplanken.
Der Plan ist mit 1mm Balsa, geklebt mit PU-Kleber.
Den PU-Kleber mit Zahnspachtel aufziehen, die Kerne anfeuchten?
Reicht das oder muss die Beplankung dicker oder noch Glas statt Holm einlegen oder wie?
Danke,
Jürgen R.
 
Styro beplanken

Styro beplanken

Hallo,

ich klebe meine Styroflächen immer mit Epoxi (24 Stunden).
Damit das Balsa nicht soviel Klebstoff aufnimmt, streiche ich das Holz zweimal mit Schnellschliffgrund (nach jedem Anstrich schleifen!)
Das Harz dann auf das Holz auftragen. (Beim auftragen auf Styro benötigt man wesentlich mehr Klebstoff).
Für eine stabile Endleiste kann man ein Gewebe einlegen.

Manche nehmen statt Harz auch Holzleim.

Mit PU kenne ich mich nicht aus.

Gruß
Hartmut
 
1mm Balsa und PU reicht. Mache ich auch immer. Wenn du sehr weiches Balsa hast, dann macht es auch Sinn im Bereich der Endleiste einen Streifen Gewebe einzulegen.
 
Pu einfach auf die Beplankung schmieren. Ich schneide immer beide Beplankungen (unten-oben) zu und pappe die kurz zusammen, so verteilt sich der Kleber und danach kommt alles auf den Kern. Ich lege nichts ein und es hält meistens ganz gut, ausser gegen CFK Bomber...:mad:

Die beiden Flächenhälften verbinde ich dann mit PU und oben und unten nen Streifen Glas.


Wilhelm
 
Hallo Jürgen,
im Bereich wo der Rumpf die Flächen überdeckt vorn und hinten nen gut 4cm breiteren Lappen einlegen, egal ob später verschraubt wird oder ein Gummi die Halterung übernimmt. So kann sich der Rumpf nicht durch den Flügel schubbern. Machst Vorn nen Dübel rein die kpl. Nase (Oben & Unten) in dem Bereich mit Matte belegen, ob du da 40er oder 200er nimmst ist völlig Latte, es geht nur darum das der Dübel den Flügel nicht aufreisst wenn es mal knallen sollte. Wenn du weist wo deine Servo genau hinkommen ist auch in dem Bereich ein wenig Gewebe nicht schlecht, aber bitte Marke gut zu schneiden wenn ausgehärtet;), also schöne feine Fäden oder Flies. Ich feuchte so dünnes Holz vorher nicht an, ich nebel kurz vorm Holz auflegen einmal über den Kern, gibt weniger Beulen.
Gruß Daniel

PS: Matte brauchst nur auf das eingestrichene, bzw. abgezogene Holz legen. Denk dran dünnner mit Pu arbeiten gibt weniger Sauerei und Handschuh anziehen.
 
Beim Kleben mit PU legt aber bitte ein Stück Folie zwischen Balsa und Negativschale. PU - Kleber steigt gerne durch dünnes Balsa oder auch Furnier . Verklebt dann die Negativschale mit der Beplankung auch gleich mit.

Franz
 
Hallo Jürgen,
bin wieder im Lande.Ich habe noch irgendwo Bilder zum Flächenpressen.Falls du die noch brauchst melde dich.

Gruß Andreas
 
Für normales herumfliegen reicht Balsa-PU aus.
Beim Aircombat hält das nicht viel aus. Das endet dann so wie auf dem Bild.
Das beste wäre ein CFK-Holm und Koverall Beschichtung (oder was ähnliches) auf dem Balsa.

AvatarKI83LoerrachCrash.jpg
 
Das hält ne Menge. Im Finale Haselünne bin ich durch irgendwas durch geflogen...meine Kiste wurde langsam und wendete schlechter, flog aber ohne Tendenzen weiter. Am Boden habe ich festgestellt, dass trotz Folienbespannung die Beplankung aufgeplatzt war. PU zwischen und alles schön richten und nun ist der Flügel wieder startklar. Bissl schwerer aber gerade da die Beplankung natürlich nur gerade zusammen passt. Und genau das ist der Vorteil von der Balsabeplankung, die Flächen sind nach dem Beplanken steif und verdrehen sich auch nicht wie ein Weicher Flügel, der "elastisch" ist. Holme hab ich keine...noch nicht.

Wilhelm
 
Hallo Jürgen

Hallo Jürgen

Ich nehme als Leim zum beplanken dies: EBUCHT, BEKO Fibcon 15 Faserverstärkt 500g (Grundpreis 33,89 €/1000 g) Nr. 260100501 , hauchdünn (darf grad so feucht schimmern ) auf Balsa mit glatter Spachtel aufgetragen. Beplankung 1mm Balsa ( Gerwicht 15-18gr pro Streifen ) Nasenleiste reicht 3mm (wenn Kern von mir ist). Zum Verpressen nutze ich Schraubzwingen, nicht zu wenige, aber mit Gefühl angezogen.

gutes Gelingen Jürgen.
 
Faserverstärkung?

Faserverstärkung?

Ich nehme als Leim zum beplanken dies: EBUCHT, BEKO Fibcon 15 Faserverstärkt 500g (Grundpreis 33,89 €/1000 g) Nr. 260100501 , hauchdünn (darf grad so feucht schimmern ) auf Balsa mit glatter Spachtel aufgetragen. Beplankung 1mm Balsa ( Gerwicht 15-18gr pro Streifen ) Nasenleiste reicht 3mm (wenn Kern von mir ist). Zum Verpressen nutze ich Schraubzwingen, nicht zu wenige, aber mit Gefühl angezogen.

gutes Gelingen Jürgen.

Hi,

das mit der Faserverstärkung hört sich interessant an! Hast Du dadurch bei der Schichtdicke einen spürbaren Effekt?

Gruß
Georg
 
Hallo

Zwar nicht für Combat aber meine Flächen klebe ich auch mit Schaum von Jowat (Jowapur 687.40) ist über Ebay zu bekommen oder über Tischlereibedarf
Trage nur einseitig auf da sonst die Beplankung aufschwimmt. Presse mit MDFplatten und U-Eisen mit Gewindebolzen.

Gruß Bernd
 
Wer noch keinen Lieblings PU hat, dem empfehle ich den Soudal 40P für normale Verklebungen und den 45P für die Eiligeren. Scheint mir der Günstigste zu sein von den ganzen Konsorten. Und funktionieren tut der sehr gut, das wissen ich und viele andere ;) Und man kann ihn bei Birtel KG über eBucht auch als Privatperson mit Ausweiskopie beziehen.

Wilhelm
 
Hallo Georg,

der Beko Leim ist meines Erachtens nach der Aushärtung härter wie andere (lässt z.B. mit Cuttermesser schlechter schneiden aber besser verschleifen.), von Fasern ist im Produkt mit bloßem Auge nichts zu erkennen. Aufs Bruchverhalten bei Styro / 1mm Balsa hatt es denk ich keine Auswirkung.

@Roman,

Ich habe lediglich geantwortet welchen Klebstoff Ich nutze, und wo Ich diesen herbekomme. Wer Ihn herstellt und wer diesen vertreibt interessiert mich eher nicht so.

Grüße Hendrik
 
Ansicht hell / dunkel umschalten
Oben Unten