Suche Multilocks, aber kleiner als die von MPX

tomtom

User
Servus,
für das HLW einer P-38 Lighning suche ich noch für beide Seiten eine Sicherung.

Die MPX Multilocks sind von der Funktion her 100% das was ich suche.
Allerdings sind die für das dünne HLW (max 15mm) der P38 zu groß und auch zu stark, da habe ich Angst, daß ich bei der Demontage etwas kaputt drücke, bzw. die raus reiße.

Gibt es vergleichbare Flächensicherungen wie die MPX Multilocks nur deutlich kleiner?

Gruß
Thomas
 
Multilocs

Multilocs

Hallo Thomas,

gibt es auch bei MPX, sind die Pendelruder Sicherungen. Da braucht man zwei für gedämpfte Leitwerke, sind unverschämt teuer, haben mal am Anfang ein drittel des jetzigen Preises gekostet. Ich verwende Sie bei Seglern, meistens beim V-Leitwerk. Vielleicht reichen die ja für dein Modell, das ich nicht kenne.

Gruß Werner.
 
Sevus Werner,
Danke für den Tip.
Habe gefunden was du beschrieben hast. Nennt sich Pendel-Lock.
Nur leider nirgends mehr lieferbar :(

Noch wer Vorschläge ?

Gruß
Thomas:(
 
Frag den Tischler!!!

Frag den Tischler!!!

Die Flächenlocks kann man einfach aus dem Tischlerzubehör zukaufen. Ich hatte mal ein Telefonat mit dem "Erfinder" der Flächen-Locks - Hallo Eugen !!

Die Tischler verwenden diese Teile, um Verkleidungen ohne aussen sichtbare Befestigungselemente abnehmbar an die Wand zu klemmen.

Leider fällt mir der Fachbegriff nicht ein.

LG
Robert
 
Goldstecker

Goldstecker

Servus Thomas,

ich nehme da gerne Goldstecker her. Gibt's mit 2, 3,5 und 4 mm Durchmesser.
Halten gut und sind auch wieder leicht (ohne rohe Gewalt wie bei Multilocks) abziehbar.
 
Hi!
Abgesehen von Günters Vorschlag,den ich gut finde,wären Druckknöpfe aus dem Nähbedarf (für die Älteren,,Kurzwaren''), eine Möglichkeit.
 
.....nur so am Rande, bekommt man den "Lösekeil" der normalen, grossen Multilocks irgendwo einzeln? Ich suche immer noch, mein Discus-Bausatz hat Multilocks drinne und kein Keil liegt bei .....
 
Hallo Relaxr,

nimm ein altes Propellerstück. Etwas die Kanten entgraten
wegen der Schnittgefahr und schon gehts viel besser, als
mit den roten Dingern, die eine zu starke Keilform haben.
 
Das Problem ist, man muss ganz schön Kraft reingeben, um den Lock zu lösen. Das macht ein Propeller nicht mit, oder er kerbt den Rumpf. Bisher fahre ich - wenn der Original Keil zu dick ist - wohl mit nem Stück von einem Alulineal (1mm), an einer Seite scharf geschliffen (um in den Spalt zu kommen) am besten. Leider verbiegt das Alu etwas. Werde zusehen, sowas aus Stahlblech/Federstahl oä zu suchen oder selbst anzufertigen. Aber nun zu den Mini Multilocks, bevors OT wird.....
 
Ansicht hell / dunkel umschalten
Oben Unten