Suche regelkonformen 5s-F5D-Antrieb

Hallo,allerseits!
Heute habe ich mal wieder eine Frage antriebstechnischer Natur.
Ich suche einen regelkonformen Antrieb in 5s,da in den Flieger weder
meine 3s 3200er H5 Kokam gehen noch ein 4s Akku.Ein vorhandener
3s 2500er H5 Kokam passt super und der dann fällige 2s hätte auch
noch Platz.Regler bleibt ein vorhandener 120 YGE.Immer das 1000W-
Limit im Auge,suche ich jetzt einen Motor,mit dem ich ein Rennen
zu Ende fliegen kann,ohne zu segeln.:D Aktuell liege ich im Bereich
von 75 bis 80 Sekunden für ein Rennen und da möchte ich auch mit
dem 5s-Antrieb landen.Das bedeutet,das ich im Bereich von 800W/min
landen möchte.Vielleicht hat ja jemand eine Idee.
Gruss Lutz:cool:
 
Hi Lutz,

was ist das für ein Flieger, ich dachte du fliegst Excite oder?
also da passen die 3S 3200 kokam locker rein du musst nur die hintere Lötplatiene ein bischen bearbeiten.

für 5S kannst du ansonsten den Mega 16/25/2 mit einer APC 4,75x4,75 betreiben. Ob der Antrieb jedoch 80Sec hergibt bin ich mir nicht sicher, ich denke eher so gegen 72 - 75Sec.

mfg
Franz
 
Hallo Franz!
Danke für Deine Antwort.Ich habe mir eine Viper besorgen können und
die ist halt etwas enger als die Excite.
Dann werde ich mich mal nach dem Mega umsehen.Soll sowieso nur
das B-Modell werden,denn ich lege mir über den Winter die Batlethformen zu
und dann versuche ich mich mal am Selbstbau.:)
Da ich nach Nördlingen auch einen langen Weg habe(ca.600 km)habe ich
mich mal um ein zweites Modell bemüht.Und 3s kriege ich auch mit
dünneren Kabeln am Akku einfach nicht hinein.Und 72-75 sec
würde ich auch gern stabil fliegen.Leider reicht mein fliegerisches
Können und die Erfahrung mit den F5D-Fliegern noch nicht dafür.
Ich bin da noch ein etwas älterer Lehrling!:D
Gruss Lutz:cool:
Ps.Gibt es zu diesem Antrieb irgendwelche Loggerdaten?
 

f5dler

User
Also Ich würd dir da nen NEU 1115/1,5Y empfehlen, damit hast du mit ner 5,5*5,5 oder 5,5*6 so 80 Sekunden wenn du mit dem Propeller was runter gehst dem entsprechend mehr...


Grüße

Marcel
 
Mega Alternative

Mega Alternative

Hallo Lutz,

als Alternative zum Mega 16/25/2 gibt es den Typhoon EDF 2W-25 z.B. hier für einen sehr günstigen Preis.
Mit dem Mega oder dem Typhoon und einer APC 4,75x4,50 an 5S sollten die 75-80 s Limiter-Laufzeit drin sein. Und mit einem "gescheiten" Caller geht dann auch die 4,7x4,7 ;).

Apropos Viper, irgendwie habe ich das Gefühl, dass das Modell nach der F5D-WM "plötzlich" im Handel ist ;) und man über einige erprobte Antriebs-Setups lesen wird.

Viele Grüße,
Steffen
 

steve

User
Mega-Antriebe

Mega-Antriebe

Hallo,
Mega-Antriebe ich auch eine Menge eingesetzt und bis an die Grenze ausgereitzt. Von den Magneten und der Wicklung her sollte es bei der Wettbewerbsleistung kein Problem geben. Langfristig ist das vordere Lager bei mir ausgefallen. Evtl. ist es sinnvoller auf die 5mm-Wellen-Ausführungen von Mega auszuweichen (Combat). Die Wärmeleitung in den Spinner ist dann auch besser.
Da das Gewicht nicht mehr so ganz entscheidend ist, würde ich eher auf Motore um 200g zurückgreifen. Die haben auch öfter diese dicken Wellen.

Wenn sich jemand wirklich Sorgen wegen der Kühlung macht, kann ich auch ein paar Tipp geben, wie man die Dinger wieder kühl bekommt. Habe kürzlich einen etwas größeren Mega mit der ~ 3fachen Nennleistung (2,5kw) geknechtet und mit dieser Kühlung blieb er an den üblichen Messpunkt (Gehäuse) bei unter 40°. Sonst ging dort die Temp. schon bei der doppelten Nennleistung auf über 80°.

Grüsse
 
MEGA Fluglogs

MEGA Fluglogs

Hallo Steve,

hast Du evtl. von deinem MEGA 16/25/2 5S-Setup und der 4,7x4,7 LS noch ein paar Fluglogs, oder gar die Messwerte. Damit könnte man ganz gut die zu erwartende Laufzeit bei max 1000 W*min interpolieren.
Wenn sich jemand wirklich Sorgen wegen der Kühlung macht, kann ich auch ein paar Tipp geben, wie man die Dinger wieder kühl bekommt. Habe kürzlich einen etwas größeren Mega mit der ~ 3fachen Nennleistung (2,5kw) geknechtet und mit dieser Kühlung blieb er an den üblichen Messpunkt (Gehäuse) bei unter 40°. Sonst ging dort die Temp. schon bei der doppelten Nennleistung auf über 80°.
Das würde mich brennend interessieren (welcher MEGA, wieviel Zellen, LS?, ich suche noch was für meine "Absolute"), dürfte aber hier ein wenig off-topic sein. Wie wäre es mit einem neuen Thread im Speedcup-Forum?
Durch die Energie-Limitierung ist Kühlung bei F5D-Setups wohl kein Thema mehr.

Viele Grüße,
Steffen
 

steve

User
Kühlung

Kühlung

Hallo Steffen,
das Teil ist bei mir noch im Projektstadium. Da müßte ich mal eine Skizze zeichnen, damit die Luftführung etc. klarer wird. Wenn ich Zeit habe, werde ich im Speedforum einen Tread eröffnen. Ob es vor der DM ist, weis ich nicht. Bei mir ist die Zeit gerade sehr knapp.

Grüsse
 
Nabend Leute!
Das Projekt 5s-Antrieb in der Viper hat sich vor ein paar Stunden zerschlagen,
denn sie wiegt mit 3 Servos(2 HS47,1HS60)über 700gr.Da ich nicht vorhatte,
sie um den Kurs zu werfen,ist der Ausbau als 5s Flieger gestorben.
Maximales Fluggewicht bei 65gr/m" ist 1037gr.Da komme ich aber nie hin.
Trotzdem möchte ich mich für Eure Anregungen bedanken,denn ein 5s-
Antrieb für den Batleth steht sowieso auf meiner Wunschliste.3s fliege ich
nur,da es schon vorhanden war.:)
Gruss Lutz:cool:
 
Guten Tag!
@F5Dler:Das 5s genausoviel wiegen,wie meine 3s-Akkus,ist mir schon klar.
Aber die Viper wiegt ohne Antrieb schon 720gr.Etwas über 300gr reichen
nicht für Motor+Regler+Akku+Limiter+Empfänger+110er Empfängerakku+
Spinner+Propeller+Stromsensor.:) Also ,kein Weg,da irgendwie hinzukommen.
Gruss Lutz:cool:
 
Tach,noch mal!
Oh weia,ist mir das peinlich!Natürlich wiegt die Viper keine 720gr mit
den 3 Servos zusammen.Ich habe vorhin den Flieger auseinander-
geschraubt und da fällt mir doch der probehalber hineingelegte
3s 2400er H5 Kokam in die Hände.Nun wiegt der Flieger nur noch
490gr und ist somit natürlich regelkonform ausrüstbar.Manchmal ist man
aber auch blöd.:mad: Somit ist die Jagd auf einen guten 5s Antrieb
wieder eröffnet.
Gruss Lutz:cool:
Sachen gibts!:rolleyes:
 
Oben Unten