Super Diablotin Teil1: Die Fortsetzung für alle, die noch nicht genug haben...

Jan

Moderator
...wisst Ihr noch?

Da gab es mal einen grandiosen Thread mit am Schluss ca. 600 Beiträgen zum Thema Super Diablotin mit Hacker Motor. Da ich mittlerweile einen SD-Bausatz im Keller habe und das passende Edel-Kohle-Fahrwerk und seit kurzem einen super-edlen Lehner Motor - aber leider mal wieder keine Zeit - brauche ich mal etwas Motivation, endlich loszulegen.
(Schlafen kann man sich übrigens abgewöhnen, fast zumindest).

Was gibt es Neues zum Thema Super Diablotin??

Grüße

[ 22. August 2002, 21:27: Beitrag editiert von: Schultze-Melling ]
 

Jan

Moderator
Hallo Gerhard,

3-Blatt wg. der Kürze des Fahrwerks? Ist doch schade um den Wirkungsgrad, oder? Warum nicht lieber ein längeres FAhrwerk?

Die Radverkleidungen gefallen mir! Formst Du die selbst ab oder hast Du die gekauft?

Was für ein Motor hast Du mit 10 Zellen? Und was für Ströme? Wahrscheinlich jenseits von 60 A, sonst wirst Du nicht genug Power haben, oder? Was für ein Prop? Welche Drehzahl? Hast Du den Schub gemessen? Bin gespannt, mehr zu hören!!
 

Jan

Moderator
noch mal ich!
habe eben Deine wirklich guten und anschaulichen Fotos durchgeschaut!
  • Schöne Lösungen,
  • ein Köhler Motor,
  • bei 10 Zellen kommst Du so etwa auf 2.300 bis 2.400 gr, oder?
  • Jetzt interessiert mich der Schub sehr!
  • Was hast Du für Zellen drin?
  • Was für Servos?
(mal ein paar UBB-Codes ausprobiert, funktioniert ganz gut!)

[ 11. April 2002, 17:05: Beitrag editiert von: Schultze-Melling ]
 
Hallo Jan
Vielen Dank für Dein Kompliment.
Hab einige Sätze zu den Bildern auf meiner
"Homepage" geschrieben.
Soll ich den Bildbericht hier reinstellen, oder ist das zu unübersichtlich.
Daten werden noch ergänzt.
 

Jan

Moderator
...also mich würde es sehr interessieren. Die technischen Lösungen sind sicherlich für alle interessant, die sich mit diesem Flieger beschäftigen. Bei dem Beitrag in RCO war das Problem, dass ein paar Leute halt sehr häufig die Zitat-Funktion benutzt haben - dass muss halt hier nicht wiederholt werden. Den Traffic sollte man schon im Auge behalten....
 

Martin

User
Hi!

Ich hätte da vieleicht noch was:

Super Diablotin für "Arme". Aus Depron mit Hacker B20 un Getriebe.

MfG
Martin
 

Jan

Moderator
@Martin
wieviele Zellen hat der, was wiegt er? Wie groß ist er, was kann er?? ;)
 
Hi Martin,

deinen SD-fA (Super Diablotin für "Arme")find' ich toll! Ich bin ebenfalls stark an den technischen Daten interessiert. Gibt es vielleicht eine Bauskizze?

Gruß
Dieter
 

Ercam

User
Also ein Diablotin aus Depron iss bestimmt kein Fehler , ich hab sowas , wie krieg ich denn hier einFoto rein ??
@ martin so wie ich das seh ist das Seitenruder nicht angelenkt !! kann des sein , des macht dich keinen Spass
Gruss Stefan
 

Martin

User
Ich betreibe den mit 8 Zellen. Mehr sollten es bei der Luftschraube (10x4,7") glaub ich auch nicht sein.
Der Rumpf ist aus Styropor und selber geschnitten mit ner Schbalone und ner "Handbügelschneide". ;)
Spannweite beträgt 90cm, durchschnittliche Flächentiefe: ~36cm, Rumpflänge: ~95cm.
Aber der Rumpf aus Styro ist nicht so das ware. Beim Rollen und in engen Kurven kann man sehen wie der hintere Teil vom Rumpf hin- und herschwingt. Wenn ich ne 2. Version bauen sollte, dann wird der Wahrscheinlich auch aus Depron.
Das Leitwerk hatt ich erst aus 3mm Selitron. Das sah so schön aus wie auf dem Foto oben von dem originalen Diablotin. (Auch mit geteiltem HR und so) Aber bei Vollgas hat sich das dermaßen durchgebogen, da hab ich das dann aus 7mm Selitron gebaut. (und nicht mehr geteilt..)
Ne Bauskizze gibt es nicht. Aber ich kann noch ein paar Fotos machen, wenn ihr wollt.

@Ercam: Das SR is mittlerweile angelenkt. ;) Das ist anfangs an einem fehlenden Servoverlängerungskabel gescheitert.

Ach ja, wiegen tut er 580g :( geht aber trotzdem noch senkrecht. :D

MfG
Martin
 
meiner sieht etwa genauso aus, angelehnt an die Extra vom Sascha, den Rumpf hab ich aus 2cm Styro gebaut, beplankt mit 3mm Depron, sowie alles betaped a la Pibros. Motorisiert mit Mini LRK, geplant 8 N3US.
Leider warte ich noch auf den Regler.......
 

Jan

Moderator
Ich bin völlig platt! Ich habe heute einen ersten Probelauf meines Lehner 1930/10 mit Reisenauer Super Chief 1:6 an 16 Zellen im Bastelkeller gehabt. Dabei hatte ich den Motor in der Hand und ich habe mich nicht getraut, Vollgas gegeben. Der Antrieb ist fast völlig lautlos, vom Getrieb hört man zumindest wenn man es in der Hand hält, fast nichts. Nur die Luftschraube!!! Ein dunkles brabbelndes Rauschen bei Lastbetrieb. Und einen Schub hat das! Es hat mir fast den Arm verdreht, weil ich den Motor zu Anfang ungeschickt hielt. Das sind weit mehr als die ca. 2.5 kg. Fluggewicht. (Übrigens: Der Motor blieb handwarm, keine kochenden Temperaturen wie bei Hacker und anderen.)

Ja ja, sowas haben schon viele gesagt und u.a. bei RCO geschrieben. Aber wenn man es selbst erlebt. Das ist SD Feeling pur! Ich kann es kaum erwarten, bis ich alles zusammen geschraubt habe.

Nur eines noch! Ich suche Radverkleidungen! Möglichst klein, möglichst leicht! Wer hat so was? Ohne sieht es etwas "storchig" aus.
 
Hallo Jan
Lehnermotoren sind toll, wir arbeiten auch damit. Bei uns fliegt bald ein 10 Zeller damit. Freut mich ,daß es klappt.Berichte.
Radschuhe bei KHK fur Snapstick paar ca 20 ?, Stück unter 20 g für Raddurchmesser 70 mm oder etwas mehr.
 

Jan

Moderator
Hallo Gerhard,
habe sofort bei KHK nachgefragt. Ich werde die Dinger auf Grund Deiner Empfehlung glaubich unbesehen bestellen.

@alle:
Was für eine Radgröße verwendet Ihr für den SD beim Fliegen auf Gras?

Stützt Ihr das Fahrwerk irgendwie ab? Wenn man das Fahrwerk verlängert, verändert sich auch der Hebelarm. Wenn man beim Landen nicht aufpasst, könnte es knicken. Oder sehe ich da zu schwarz?
 
Hallo Jan
Die ca 100g für ein ordentliches Fahrwerk mit stabilerem Rumpfboden hab ich mir gegönnt, obwohl ich nur mit 10 Zellen fliege.
GFK Fahrwerk gibts auch bei KHK. Mit einigen Aussparungen versehen, federt es besser und wird
leichter.(Bei mir 70 g, lass dich bei KHK beraten).Rumpfboden 2 x 3 mm Balsasperrholz
mit Glasfaser U-förmig umharzen.4 Stück M 4
Kunstoffschrauben halten bei der großen
Auflagefläche schon fast zu fest.
Räder ca 70 mm
Radschuhe von KHK auf dem Bild:

 

Jan

Moderator
@alle
Was habt Ihr für Servos im SD?

Ich habe auf Quer 2 Stück JR C 7451;
auf Höhe zwei Stück HS 225 BB;
auf Seite HS 235 AG (sehr schnell)

Ich überlege gerade, nur einen 320 mAh Akku mitzunehmen. Ist das vielleicht zuwenig?

Als Empfänger nehme ich den DS 24 von Grp.

Die Radverkleidungen von Klotzbach (KHK-Kunststofftechnik) sind übrigens prima. Auf Rat von Herrn Klotzbach habe ich allerdings nicht die vom Snapstick, sondern die (kleineren und leichteren) vom Volatus genommen (12 €). Außerdem ein Paar "lite Flite" Schaumgummiräder mit Durchmesser 70 mm (5,10 €). Übrigens: Porto und Verpackung 4,95 € !! So geht es also auch! Keine Abzocke bei den Versandkosten!!! Ich bin sehr zufrieden. Kann ich jedem empfehlen.

Nächstes oder übernächstes WE geht es in die Luft. Zunächst mit einem 1700er Akku mit 16 Zellen. Ich werde berichten, falls es jemanden interessiert.
 

holie

User
interessiert :confused: aber immer doch...

[ 30. April 2002, 09:54: Beitrag editiert von: holie ]
 
Oben Unten