Swift S-1 mit 2,55m und Einfahrbahrem Impeller

Hallo Leute,
hier kommt ein kleiner Baubericht von meinem neuen Projekt.
Am Wochenende geht es los mit dem Bauen.

Dazu habe ich aber gleich eine Wichtige frage. Der Impeller darf ja nicht außversehen angehen im Rumpf. Jetzt wollte ich einen Endschalter einbauen. Weis einer von euch wo ich einen Endschalter her bekomme, der mir das Motorsignal ausschaltet, wenn der Impeller im Rumpf ist, und das Signal durchlässt, wenn der Impeller ganz draußen ist ?

Danke schonmal

Gß Felix
 
Hallo Felix,

am einfachsten geht es, wenn du dir eine KTW Steuerung kaufst. Z.B. von SM http://www.sm-modellbau.de/shop/index.php?cPath=2&XTCsid=e760fb0806437eb5ce432645cb0b91c2 oder von Merbold http://www.merbold-electronic.de/ktw.html. Dies ist natürlich auch die teuerste Lösung. Günstiger geht es durch einen Eigenbau. Hier würde ich den Endschalter auf ein Relais geben, dass dann die Impulsleitung des Reglers auf Masse bzw. auf den Empfänger schaltet.

Ich hoffe, damit konnte ich dir etwas helfen.

Gruß
Thomas
 
Warum machst du das nicht durch die Funke?
Man kann es doch so einstellen, dass der Motor nur anlaufen kann, wenn der Impeller ausgefahren ist.
Das sollte sich doch mit Gebern alles definieren lassen ...
 
Hallo,
Das mit der Triebwerkssteuerung von SM habe ich mir auch überlegt, aber haben erstmal eine lösung gefunden.
Ich Baue einen Endschalter hinein an die Gelenke der Klapptriebwerksmechanik.

Klapptriebwerk: Fährt raus-Endtaster Gedrückt wenn es ganz ausgefahren ist-Triebwerk wird Freigegeben zum Anlaufen

Klapptriebwerk: Fährt ein-geht vom Endschalter weg-Motorsignal wird Unterbrochen-Motor kann nicht anlaufen

Nächste Woche wird die Klapptechnik erstmal entworfen am PC und wenn alles past, dann mal probe Gefräst :)

PS: der rest muss über Fernsteuerung geschaltet werden.


Danke für die Idee :)
Gß Felix
 
Holm

Holm

Heute war ich erst einmal etwas Einkaufen ;)
Habe nun eine U-Leiste aus Aluminium mit dem passenden Gegenstück mir zugelegt.
Die U-Leiste hat eine Innenmaße von --> 26mm x 18mm
Die max. Höhe von 18mm am Holm wird mir reichen. Wenn die Höhe kleiner sein muss, kann ich grade weniger Material in die U-Form legen.
Das 4-Kanntrohr ist zum Pressen. Also Holm Laminieren, und wenn alles Fertig ist das 4-Kanntrohr oben drauf legen und dann alles miteinander Verpressen.

Gß Felix
 

Anhänge

  • DSC04555.JPG
    DSC04555.JPG
    176,7 KB · Aufrufe: 67
  • DSC04556.JPG
    DSC04556.JPG
    160,5 KB · Aufrufe: 85
Also die Holme und Steckung werden CFK.
Die Fläche wird mit Abachi beplankt und mit GFK unterlegt. Mehr kann ich jetzt noch nicht genau sagen. Den rest werde ich dann entscheiden, wenn die Flächen gebaut werden ;)

Gß Felix
 
Moin Moin,
habe heute meinen Swiftrumpf+Flächenkerne+Haube bekommen :)
Habe mir jetzt noch heute einen CFK-Stab/Holm mitgenommen. Möchte ausprobieren ob dieser vielleicht auch heben würde. Ich werde aber zwei von den CFK-Stäben (Nebeneinander) benutzen, das ich mehr Sicherheit im Flug habe.

-------------------------------------------------------------------------------------------
Die Maße von dem Rumpf wegen dem Impeller:

Rumpfbreite an der Fläche vorne: 120mm
Rumpfbreite an der Fläche hinten: 80mm
(Auf den bildern siet man die Maßen nicht genau wegen der Kamera)
Rumpfhöhe an der Fläche vorne: 170mm
Rumpfhöhe an der Fläche hinten: 115mm

!!! Achtung: Die Angaben sind nur am Rumpf, nicht mit Flächenanformung !!!

-------------------------------------------------------------------------------------------

Hier jetzt noch ein paar Bilder. Wer noch Fragen hat oder etwas wissen will, einfach hier rein schreiben ;)

Wenn der Bau weiter geht, schreibe ich natürlich hier weiter.

Gß Felix
 

Anhänge

  • DSC04561.JPG
    DSC04561.JPG
    97,2 KB · Aufrufe: 85
  • DSC04562.JPG
    DSC04562.JPG
    179,2 KB · Aufrufe: 76
  • DSC04563.JPG
    DSC04563.JPG
    163,6 KB · Aufrufe: 75
  • DSC04564.JPG
    DSC04564.JPG
    134,3 KB · Aufrufe: 79
  • DSC04565.JPG
    DSC04565.JPG
    176,8 KB · Aufrufe: 94
  • DSC04567.JPG
    DSC04567.JPG
    178,9 KB · Aufrufe: 73
  • IMG_0224.JPG (2).JPG
    IMG_0224.JPG (2).JPG
    297,1 KB · Aufrufe: 77
Hallo Felix,
finde ich ein schönes Projekt - weil die Größe recht gut ist - ich bin gespannt ;)
Aber vielleicht schreibst du mal generell etwas zu deinen verwendeten / geplanten Komponenten und
dem Swift (Hersteller.... )!?

Weiter viel Spaß beim Bau - ich lese mit... :)
 
Hallo Felix,

warum sparst Du Dir nicht die Bremsklappen und baust Wölbklappen ein?
1. Butterfly zum Landen
2. WK für mehr "Thermik"leistung
3, Snap.Flap möglich

Gruß
Bernd
 
Hi Thomas, Hi Bernd,

Klaro kann ich Angaben über den Bau machen, weis aber noch nicht genau was ich alles verwenden werde und deswegen habe ich noch nichts geschrieben ;)

Also der Rumpf+Fläche+Haube gehören zu dem Orginal Miboswift mit 2,54m.
Die Flächen werden mit Abachi beplankt, und mit GFK unterlegt + doppelter CFK-Holm durch die Fläche (U-Form).
Das Seitenruder und Höhenruder wir mit Balsa bezogen und mit GFK unterlegt.
Der Flächenverbinder ist aus CFK (Bild oben) und wird doppelt benutzt. Genaueres schreibe ich wenn ich ihn einbaue.
Der Rumpf wird nach dem Impeller-Außschnitt mit GFK oder CFK verstärkt an instabielen Stellen.

Ich werde keine Wölbklappen einbauen, weil ich den Grundbau von dem Swift ziemlich nahe an dem Orginal halten möchte.
Persönlich finde ich Wölbklappen auch nicht so schön an einem Swift + Wollte die Elektrischen-Bremsklappen Testen ;)

hoffe ich konnte weiterhelfen :)

Gß Felix
 
Hallöchen,
habe Jetzt nach langem Überlegen und Besprechen eine Entscheidung getroffen.

-Die Fläche hat zwei durchgehende CFK-Holme (U-Form)
-Die Fläche wir mit Abachi beplankt und vollständig mit GFK unterlegt
-Die Flächenverbindertaschen kommen zwischen die beiden U-Holme
-Vorne und hinten kommen Querkraftbolzen rein

Am Dienstag werden die Holme angezeichnet und die Kabelschächte+Rauchpatronenkabelschächte gefräst (Fotos folgen).

Gß Felix
 

Anhänge

  • rg15.gif
    rg15.gif
    4,6 KB · Aufrufe: 82
Hi Felix - echt cooles Projekt, da muss ich echt mal wieder in der Werkstatt vorbeischauen ;-)

Nur was mir aufgefallen ist; ist der Flächenverbinder und der CFK- Holm nicht ein bisschen weit vorne an der Nasenleiste angesetzt? Sollte der nicht eher in Richtung Profilmitte, etwa an der max. Profilhöhe sein ?
 
Moin Carlo,
danke :) ja klaroooo, am Do werden die Flächen gebaut...
Da hast du schon recht, der Holm kommt auch weiter nach hinten noch. Er kann aber nicht zu weit hinten sein wegen dem Impeller, denn der fährt ja direkt hinter dem Holm ja ein und aus ;)

Gß Felix
 
Soo, nach 2h Arbeit ist die Rumpfnaht fast fertig verschliffen und verspachtelt ;)
Habe die Rumfnaht schleifen müssen, weil sie + - 0,5mm Versatz hatte.
Die Haube wurde auch angepasst und wartet nun auf einen Haubenrahmen :)
Werde morgen abend Fotos hochladen ;)

Bis dann
Felix
 
Heute habe ich alle Kanäle geschnitten (Servo+Rauch).
Danach die Holme aus der Fläche geschnitten und jeweils mit Kohle überzogen.
Dann die Flächen wieder mit allem zusammen setzen und Abreißgewebe drüber.
Die Fotos von den fertigen Flächen kommen noch. Konnte leider keine Fotos bei dem Laminieren machen, da ich trotz Handschuhe irgendwann Harz an den Fingern hatte.
Detailfotos kommen am Donnerstag Abend, dort werde ich auch die Flächen mit Abachi+GFK Beplanken ;)
Der Holm ist wie in der Zeichnung schon beschrieben. Glaube es war 100er Kohle-Gewebe.

PS: Der Rumpf wird noch kurzzeitig abgeformt für mich, weil ich noch nie so etwas gemacht habe und ich es mal Testen möchte (Baubericht der Form kommt hier mit rein) :)
 

Anhänge

  • IMG_0236.JPG
    IMG_0236.JPG
    238,9 KB · Aufrufe: 29
  • IMG_0237.JPG
    IMG_0237.JPG
    198,2 KB · Aufrufe: 52
Ansicht hell / dunkel umschalten
Oben Unten