T12fg Problem mit Gas und Seite

T12 Problem mit Seite und Gas
Habe folgendes Problem
. Wenn ich Gas gebe geht das Seitenruder mit. Dies bei allen Modellen.Software ist die 3.0 version.Gibts da ausser einschicken Hilfe?Gruss
 
Du mußt ja irgendwo ein Belegungsmenue haben, wo Du Deine Knüppel einstellst. Was passiert eigentlich, wenn Du Seite gibst?
Ich habe eine 12 Z, da befindet sich das im Menue Linkage u. dann Funktion.
 
Potis und Kabel defekt

Potis und Kabel defekt

Hallo,
genau dieses Problem hatte ich auch.
Habe den Sender dann zum Service geschickt. Da war was mit den Kabelanschlüssen der Potis nicht mehr i.O.
Könnte vom Einsatz bei stark hoher Luftfeuchtigkeit gekommen sein, zumindest bei mir.
Zudem waren meine Potis defekt, resp. "verbraucht". Ich vermute aber, dass das keinen Einfluss auf "Seite bei Gas" hat. seit dem Service ist das Problem nicht mehr da gewesen.
Gruss Daniel
 

COOLMOVE

User gesperrt
Ist ein bekanntes Problem der Anlage. War bei meiner auch. Ab in den Service, danach geht sie wieder.
 
Muss das Thema mal kurz aufgreifen.

Ich habe heute einen Flug mit meiner F-16 gemacht. Bei Anrollen zum zweiten Flug ging plötzlich die Turbine ins Failsave und dann aus. DIe Fehlersuche ergab das der Gasknüppel den realen Weg nicht richtig übertragen hat. Anstatt 100% Weg hat er Teilweise nur 40-50% angezeigt. Darüberhinaus verändern sich die Auschlagswerte wenn der Knüppel auf Vollgas steht und ich dann Quer/Seite betätige um 10-20%.Echt unglaublich. Habs mehrfach wiederholt weil ich es nicht glauben konnte.
Habe sehr sehr viel Glück gehabt das ich den Start noch abbrechen konnte und ich den Jet ausrollen lassen konnte. 1-2s später wäre er in der Luft gewesen und dann sehr wahrscheinlich hinüber.

Leider habe ich vor ca. 3 Wochen meinen 2. Jet verloren. Ich vermutete das ich im Landeanflug zu langsam war. Kam mir zwar etwas komisch vor aber ich konnte mir es nicht anders erklären. Unter den jetztigen Umständen erscheint der Absturz jedoch in einem völlig anderen Licht. Ich habe normalerweise zum Zeitpunkt als das Modell zu langsam wurde den Gasknüppel auf knapp unter Halbgas. Wenn jetzt jedoch garnicht Halbgas anstand sondern evt schon Leerlauf wäre das im Nachhinein sehr sehr ärgerlich.

Wurden die Potis bei euch auf Kulanz getauscht??


Gruss Andreas
 
Wurden die Potis bei euch auf Kulanz getauscht??
Normalerweise geht es bei dem Fehler nicht um die Potis, sondern um die Kabelstränge oder so.
Ein fehlerhaftes Poti könnte ja nicht einen anderen Kanal beeinflussen, wie du schreibst.

Wird wohl ein Fall für den Service. Wenn man im Vorfeld höflich ist, kann man manchmal auf Kulanz seitens Robbe hoffen, da es sich um einen Serienfehler handelt.
 
Fällt nur ein bischen schwer mit der Höflichkeit denn dadurch habe ich vor kurzem vermutlich einen Jet verloren. Zumal ich denke das der sendet über 1000 Euro gekostet hat und eine gewisser sevice.beim Marktführer erwartet wird. Wenn es sich dann noch um einen bekannten serienfehler handelt,Frage ich mich weshalb registrierte Käufer nicht angeschrieben werden um den Fehler zu beheben
 
Ihr könnt ja im Futaba-Forum nachlesen, wenn ihr es nicht glaubt.
Siehe auch Posting 4. Solche findet man dort reihenweise.

Wenn es sich dann noch um einen bekannten serienfehler handelt,Frage ich mich weshalb registrierte Käufer nicht angeschrieben werden um den Fehler zu beheben
In fast allen öffentlich bekannten Fällen bemerkten die User den Fehler rechtzeitig.
 
nur weil ein Forenuser von einem 'bekannten Problem' spricht ist es kein "Serienfehler". Ich bitte da ein wenig um Zurückhaltung mit derartigen Behauptungen.
;)klar!

es ist aber nicht nur ein User. In anderen Foren wird dies darüberhinaus auch diskutiert!
 

Cabona

User
nur weil ein Forenuser von einem 'bekannten Problem' spricht ist es kein "Serienfehler". Ich bitte da ein wenig um Zurückhaltung mit derartigen Behauptungen.
Vielleicht mal Google bemühen oder ins Futaba-Forum reinsehen?
Es ist ein bekanntes Problem bei der T12FG, T14MZ und FX30.
Das liegt meist an den Steckverbindungen der Knüppelaggregate und nicht an den Potis selbst.
Bei der FX30 kommt dann noch die Steuereingabe per Rückabdeckung hinzu.
Man wählt einen leeren Modellspeicher aus, drückt mehrmals auf die Rückabdeckung. Wenn sich etwas im Servomonitor bewegt ist das so nicht vom Entwickler beabsichtigt.
Die Knüppelaggregate überprüft man genauso wie bei der DX8. Es ist ja haargenau die gleiche Ursache, die Steckverbindungen an den Potis.
http://www.epower.ch/downloads/Garantie Service/2011-06-Poti - D.pdf
Was Futaba/Robbe als tolerabel ansieht steht natürlich auf einem anderen Blatt.
 
Wo das Problem liegt???

Lesen,Nachdenken,Verstehen!!!:):)

Ich habe gestern dadurch fast eine Jet gekillt. Ein anderer ist mir vor ca. drei Wochen eingeschlagen weil der Flieger im Landeanflug zu langsam war.Normalerweiser hätte er das aber nicht sein dürfen weil Throttle bei ca. 50% stand. Wenn also anstatt der 50% real nur 10-15% anlagen ist das sehr wohl ein Problem!

Die Anlage ist registriert, ich bin Erstbesitzer,das Problem ist Seitens Futaba/Robbe bekannt. Wieso werden diese Leute nicht angeschrieben und eine Instandsetzung angeboten?? Nicht üblich?? Doch..Spektrum hatte ein ähnliches Problem und dort wurde es den Kunden angeboten.
 

Gregor Toedte

Vereinsmitglied
das letzte mal offtopic

das letzte mal offtopic

Vielleicht mal Google bemühen oder in Futaba-Forum reinsehen?
Ich habe nicht gesagt, dass es kein Problem gibt, ich fliege selber mit einer T12fg. Mir ging es schlicht und ergreifend um den Begriff "Serienfehler" in Verbindung mit der Forderung, robbe hätte registrierte User benachrichtigen müssen. Eine Behauptung in dieser Form die nicht belegbar ist kann für den "Behaupter" massive Konsequenzen haben.

Bitte lesen.

Zitat daraus:
Hinter den gelegentlich notwendigen Eingriffen der Moderatoren stecken andere Gründe, auf die wir nachfolgend eingehen wollen. Tatsächlich ist es so, dass es im Rahmen eines Internetforums Grenzen für das "Recht auf freie Meinungsäußerung" gibt. Es verstößt schlicht und einfach gegen geltendes Recht, wenn im Rahmen eines Forums verleumdende Meinungsäußerungen oder unwahre Tatsachenbehauptungen verbreitet werden.
Bitte jetzt wieder zum Thema zurück. Danke.
 

Cabona

User
Was hindert einen daran mal seine Knüppelaggregate zu überprüfen? Der Test dauert wirklich nicht lang. Wenn man nicht kontrolliert weiß man auch nicht ob man nicht doch ein Problem hat und wenn sich etwas rührt eben ab damit in den Service.
 
Oben Unten