Taipan Luftschrauben

Bernd Langner

Moderator
Teammitglied
Hallo

Ich habe heute auf meinem Motor eine Taipan Luftschraube getestet.
Bin sehr zufrieden.
Nun meine Frage gibt es den Hersteller noch und wer vertreibt diese
Luftschrauben in Deutschland

Gruß Bernd
 

Oli_L

Vereinsmitglied
Moin,

der Menge an Infos im Web nach zu urteilen, scheint mir Taipan ein echtes Prä-WWW-Produkt zu sein. Man findet nämlich selbst bei Google quasi NIX, außer Jürgens Link.;)

Ich hab einen 1990er KDH-Katalog, da sind welche drin. :p
Fürchte, es gibt die Dinger seit geraumer Zeit nicht mehr.

Also pflege das Schätzchen gut!
Gruß,
Oliver
 
die Taipan Props wurden früher von Webra als Webraluftschrauben verkauft. E-Pylonracer verkürzten sie noch, um entsprechend mehr Drehzahl zu bekommen. Sind aber mittlerweilen nicht mehr in, oder auch nicht zu bekommen.

LG Franz
 

Bernd Langner

Moderator
Teammitglied
Taipan Luftschrauben

Hallo

Danke für eure Antworten. Bei KDH habe ich angefragt und auch Rückmeldung bekommen. Leider habe die auch nur noch Reste aber keine 8 x 4.

Also bleibt nur der Link oder die Suche. Gegenüber der APC Latte hat die Taipan ein breiters Blatt und bringt dem Gefühl nach mehr Vorschub als eine
Graupner 8 x 4 (die graue)

Gruß Bernd
 
Bernd Langner schrieb:
...
Gegenüber der APC Latte hat die Taipan ein breiters Blatt und bringt dem Gefühl nach mehr Vorschub als eine
Graupner 8 x 4 (die graue)
...
Sie genehmigt sich dabei auch sicher mehr Strom als die Graupner SN grau.
Schon mal eine APC-E probiert?

:) Jürgen
 

Bernd Langner

Moderator
Teammitglied
Strom ??

Strom ??

Hallo Jürgen


Die Luftschraube sitzt vor einem OS 25FP in dem Modell aus meinem Avatar:D

Bernd
 

Bernd Langner

Moderator
Teammitglied
Taipan Luftschrauben

Hallo R_P


Welche Luftschraube ich besitzte kann ich dir nicht sagen. Habe hier mal die Bilder angehängt.

Gesamtansicht

comp_DSCN0794.jpg

Propnabe

comp_DSCN0795.jpg

Gruß Bernd
 

R_P

User
Hallo Bernd,

es ist die "neue" (alte) "normale", kein Problem, du kannst sie dir aus Australien (ca. 0,90 Euro pro Prop) schicken lassen, Link siehe J. Heilig. Wenn du mit der Normalen gute Ergebnisse hattest, dann versuch mal die Zinder, Holzprop, hat einen besseren Wirkungsgrad. Ich hatte damals den Eindruck, das die Australier die Zinder gekupfert hatten....

Gruß

R_P

PS: Ich würde keine APC aus "Lärmschutzgründen" gegen eine TAIPAN eintauschen
 
R_P schrieb:
...
Wenn du mit der Normalen gute Ergebnisse hattest, dann versuch mal die Zinder, Holzprop, hat einen besseren Wirkungsgrad. Ich hatte damals den Eindruck, das die Australier die Zinder gekupfert hatten....
...
Du meintest sicher "Zinger", aber einen besseren Wirkungsgrad kann ich dem Holzprop nicht bescheinigen. Eine moderner CAM-Prop ist da wesentlich besser. Nicht zu vergessen die höhere Bruchgefährdung bei der Landung.

:) Jürgen
 

R_P

User
Heilig:

Eine moderner CAM-Prop ist da wesentlich besser. Nicht zu vergessen die höhere Bruchgefährdung bei der Landung.
Hallo zusammen,

ich hatte es mit dem Namen, es muss natürlich "Zinger" lauten. In diesem Thread geht es um Taipan Luftschrauben... wer das lesen kann ist klar im Vorteil. Eine Behauptung, dass ein Prop einen besseren Wirkungsgrad hat, könnte ja auf eigenen Erfahrungen und Messwerten basieren. Es geht auch nicht um einen Vergleich zwischen einer Zinger und einem nicht benannten Cam-Prop für Saalflieger und Slowflyer, sondern um "STUNT" - d.h. ein Fesselflugmodell. Die Behauptung CAM Props sind immer besser lege ich persönlich in die Abteilung Käse ab. Menz, u.a. bauen sogar Heute noch Holzprops trotz Bruchgefahr bei der Landung. Ich empfehle als Einstiegslektüre das Buch Modellmotoren von Demuth/Rußow, wobei die Tests klar beweisen, was Holzprops leisten.

hier noch mal zum Vergleich TAIPAN/Zinger

Gruß

R_P
 

Anhänge

R_P schrieb:
...
Es geht auch nicht um einen Vergleich zwischen einer Zinger und einem nicht benannten Cam-Prop für Saalflieger und Slowflyer, sondern um "STUNT" - d.h. ein Fesselflugmodell. Die Behauptung CAM Props sind immer besser lege ich persönlich in die Abteilung Käse ab. Menz, u.a. bauen sogar Heute noch Holzprops trotz Bruchgefahr bei der Landung. Ich empfehle als Einstiegslektüre das Buch Modellmotoren von Demuth/Rußow, wobei die Tests klar beweisen, was Holzprops leisten.
...
Wer spricht denn von Saalflieger bzw. Slowflyer?

Die Firma APC produziert neben Standard Props auch solche für spezielle Anwendungsbereiche, u.a. auch für C/L, also Fesselflug ("STUNT" ist ja nur eine Sparte beim Fesselflug und das Modell im Avatar des Fragestellers sieht nicht nach einem STUNT-Modell aus).

Prof. Dr.-Ing. Peter Demuth war sicher anerkannter Motorenexperte und natürlich habe ich auch einige seiner Bücher, aber den Durchbruch und die weite Verbreitung der mit Hilfe von CAD entwickelten Luftschrauben für Modellflugzeuge konnte er bei seinen Büchern nicht mehr berücksichtigen, da er leider bereits im Dezember 1991 verstarb.

:) Jürgen
 

R_P

User
Hallo Zusammen,

noch einmal, Jürgen, es geht um Taipan Luftschrauben, nicht um die Frage welche durch eine APC ersetzt werden kann. Du schreibst am Thema vorbei. Die Entwicklung eines Props hängt nicht von CAD ab, man machte bereits (Ich bin in der Branche tätig) seit 1983 CAD, ... Demuth kannte CAD, nebenbei bemerkt. Für weitere Anfragen oder Behauptungen würde ich an deiner Stelle erst einmal die Uni Trier kontaktieren. Deine Homepage spricht für Slowflyer. Ansonsten gib doch mal eine konkrete Empfehlung an den Bernd, welchen Durchmesser, Steigung, Typ und Bestellnummer.

Zum Thema...

Props allgemein betrachtet halte ich für ein schwieriges Thema, meistens ist messen auf dem Prüfstand oder per Telemetrie in der Luft die einzige Lösung. Herstellerangaben sind oft nur Schätzwerte(z.B. bei "Master Airscrew"). Die Taipan Props (@ Bernd) liefern gute Ergebnisse, wenn das Drehmoment des Motors max. bei ca. 60-75% des Drehzahl max. liegt. Für Fesselflug eigentlich nicht schlecht, hinzu kommt der günstige Preis.

Gruß

R_P

PS: Leider wird die SPEED Variante nicht mehr produziert, man gab die Entwicklung wohl auf, da Lärmschutzverordungen u.a. (in ca. 3 m über 90 dB) wohl hier einen Riegel vorschoben. Siehe die orange - farbige. Die graue ist die normale, welche z.Z. in schwarz lieferbar ist.
 
Oben Unten