Tankeinbau quer zur Flugrichtung

Mefra

User
Hallo zusammen,

ich möchte / muss einen Kraftstofftank (Methanol) quer zur Flugrichtung einbauen.
Konstruktionsbedingt ist eine Einbauvariante in Flugrichtung (längs) ausgeschlossen.

Der Einbau der Befüll- und Entlüftungsröhrchens ist ja identisch zu einem in Längsrichtung eingebauten Tank.

Wie muss ich bei einem quer eingebauten Tank die Länge des Ansaugpendels gestalten ? :confused:
Muss dieser auch dann bis kurz vor dem Tankboden enden, oder ggf. mittig im Tank? :(

Gibt es dazu Erfahrungen und Tipps ??:)

Vielen Dank schon mal für Eure Hilfe.
 

Uwe Gartmann

Vereinsmitglied
Hallo Mefra

Was für ein Modell ist es denn? Hast Du Fotos? Grösse des Tanks?

Es ist unglaublich schwierig hier pauschale Angaben zu machen. Vielleicht kannst Du mit der Tankform noch etwas machen?

Gruss
Uwe
 

Mefra

User
Hallo Uwe,

Was für ein Modell ist es denn? Hast Du Fotos? Grösse des Tanks?
Sorry, habe ich nicht genau angegeben:

Es handelt sich um zwei ovale ca. 350 ml. große Tanks, die in das Flächenmittelstück einer Fiber Classic DC-3 eingebaut werden sollen.
Sie werden in Nasenbereich der Fläche vor dem Hauptholm quer zur Flugrichtung eingebaut.


Die Anleitung gibt vor, dass der Saugpendel ca. in der Häflte des Tanks zum liegen kommt.

DC-3 Tank.JPG
DC-3 Tank  Übersicht.JPG
Die zwei Rundhölzer liegen nur bei, damit die Tanks bei der Aufnahme nicht herunterfallen.
 

Uwe Gartmann

Vereinsmitglied
Hallo Frank

Das ist ja wohl ein Warbird, den Du kaum im Messer fliegen willst, nicht? ;)

Ich denke das sollte kein Problem sein, die so einzubauen als wie gewohnt in Flugrichtung. Du bekommst vielleicht auf Quer zu spüren, das der Sprit immer auf die eine Seite zu liegen kommt.


PS: Für was setzt Du das Segelservo ein?
 
Hi...

ich denke mal dass du warscheinlich ein Problem mit der Spritzufuhr bekommst, sobald der Tank mal etwas leerer ist.
Normal hast du ja jeden Tank so eingebaut, dass er etwas nach hinten abkippt um den Sprit ansaugen zu können, der sich dann am Schluss hinten ansammelt.

Aber prizipiell könnte das schon hin haun.....
 

HPR40

User
Tank Quer

Tank Quer

Hallo zusammen.

öhm Dc 3 dürfte kein Prob. sein. Hab in meiner TC Piper den Tank auch quer drin ( bot sich halt gerade an den so rein zu machen :D ) und das funzt auch einwandfrei.
Hab das Pendel auch nicht in der Tankmitte sondern ganz normal eingebaut.

Übrigens bleibt der Sprit beim Kurvenflug in der Tankmitte da durch die Schräglage des Fliegers in der Kurve keine querbeschleunigung auftritt. Sähe ja auch sonst im Airliner bestimmt lustig aus wenn alle Passagiere in ner Linkskurve rechts an der Bordwand kleben würden. :D

Empfehle hierzu auch das Video von Bob Hoover mit dem Wasserglas auf dem Instrumentenbrett. Der Gute fliegt damit sogar Fassrollen ohne das was rausläuft.

Gruß Horst

P.S. bei Kunstflugmodellen sieht es natürlich anders aus. Messerflug wurde ja schon erwähnt.
 

Björn Köster

Moderator
Teammitglied
Oder einen Bulbbles-Tank, da ist das Problem auch nicht mehr vorhanden ;)

;)
Björn
 
Zuletzt bearbeitet:

Mefra

User
Also Kunstflug, insb. Messerflug, wollte ich mit der DC-3 nicht machen ;)

So wie ich Euch verstanden habe, ist der Einbau quer zur Flugrichtung möglich.

Zitat Horst:
Übrigens bleibt der Sprit beim Kurvenflug in der Tankmitte da durch die Schräglage des Fliegers in der Kurve keine querbeschleunigung auftritt.
Demnach kann ich den Pendel auch nur bis zur Mitte des Tanks reichen lassen, oder :confused:

Das Theme Hoppertank habe ich auch schon mal angedacht, aber leider habe ich in den DC-3 Flächen / Gondeln keinen Platz.

Der Bericht von Herrn Fiala habe ich schon mal irgenwann gelesen, aber nicht mehr im Zusammenhang mit meiner DC-3 daran gedacht.
(Hat Hr. Fiala nicht auch mal hier im Forum geschrieben; oder was das noch zu rc-online Zeiten :( :confused: :( )
 

HPR40

User
Hi,

denk mal das Pendel in der Mitte des Tanks sollte auch funzen.
Ehrlich gesagt würde ich es auch so machen da Deine Tanks recht lang sind.

Viel Spaß noch mit der DC 3. :)

Gruß Horst

Edit: Jedenfalls meinereiner fliegt nun schon bestimmt 20 Liter lang mit dem Tank quer im Flieger ohne ein einziges Problem. ( auch mit für PA 18 stillosen Rollen und Turns :) )
 
Oben Unten