Tartan Twin Suche Bedienungsanleitung für Glow 44 ccm

Rcharry

User
Hallo Gemeinschaft, ich suhe eine Bedienungsanleitung für den Tartan 44 ccm Glow.
Wer hat so was und kann es mir zur Verfügung stellen. Im WWW ist nichts zu finden.
LG
Harry
 

Rcharry

User
Hallo Werner,
Danke für die Unterlagen, die helfen mir weiter.
Ich habe im www einen englischen Testbericht gefunden. War ja auch schon mal was, aber in deutscher Schrift ist doch besser.
Mein Motor hat bereits das BFM Flatterventil, das ist in einem super Zustand.
Den Motor werde ich eventuell verkaufen, da es ja ein Methanoler ist. Das Flugzeug wo er drin war ist für Motoren bis 50 ccm, da baue ich einen DA 50 ein.
Mit Holm und Rippenbruch
Harry
 
Hallo Werner,
ich an Deiner Stelle würde es mir ernsthaft überlegen ob ich so einen Motor heute noch abgeben würde.
Ich hatte ebenfalls einen 44 Tartan mit einem BFM Flatterventil jedoch umgebaut auf Zündung. Welche Köpfe hat dein Motor drauf, ein Traum wären die mit den großen Kühlrippen. Wobei selbst bei den kleinen Kühlrippen würde ich sicher auf Zündung umbauen und Du erkennst den Motor nicht wieder. Vor allem was die Laufruhe (Geräusch) an geht. Ich hatte seiner Zeit noch zwei Resonanzrohre dran und wenn ich mir das so überlege bin ich mir sicher Du wirst Leistungs mäßig vermutlich nicht sehr viel Unterschied merken. Jedoch die Laufruhe (Geräusch) ist eine ganz andere Hausnummer wenn dann der Tartan noch in einer Obstkiste laufen sollte dürfe es überhaupt keine Frage mehr sein.

Gruß
Reiner
 

wersei

User
Hallo Reiner,
ich habe die mit den großen Kühlrippen also den "Super-Tartan".
Einer hat bereits das BFM Flatterventil, beim anderen geht der Vergaser schräg nach Hinten.
Für einen Umbau auf Zündung sind mir die Kerzenstecker zu groß,
die passen dann nicht mehr unter die Motorhaube. Sind beide Scalemodelle.
Was für einen Vergaser hast Du da drauf? Ist ja ein Benziner.
Del Orto Membransätze gibts ja nicht mehr, gibts da ne Allternative?
Ich habe die Verdichtung durch selbstgemachte Alu-Zylinderkopfdichtungen reduziert.
Damit laufen sie seidenweich im Leerlauf.

Gruß Werner
 
Werner,
hast du auch schon mal an die 1/4"-Zündkerzen gedacht?
Leider bin ich noch nicht dazu gekommen, meinen aus der Vitrine geholten 44er zu testen: ich habe jetzt O.S. G5-Gühkerzen verbaut (womit man also Methanoler mit Benzin betreiben kann), den DelOrto in Rente geschickt und gegen einen wohl passenden Walbro-Nachbau getauscht. Natürlich sitzt auch mein Lamellenventil auf dem dem Motor. :D
Standgasglühung ist obligatorisch. Das Ganze werde ich noch dazu mit Stihl-Mix, ein wenig fetter gemischt, probieren.

Ich bin echt gespannt, was der Tartan zu dieser Kur sagt. Aber momentan ist es mir echt zu kalt zum Testen. :)

Gruß,

Robby
 
Hallo Werner,
das Problem mit den Kerzenstecker hatte ich damals in meiner Extra auch. Zuerst wurde der 44er mit Methanol betrieben, er lief super aber ein guter bekannter hatte damals innerhalb kürzester zeit zwei Kurbelwellen Brüche mit seinen Methanolern. Deshalb haben wir auf Zündung und die keinen Zündkerzen umgebaut. Die hatten das selbe Gewinde wie die Glühkerzen. Leider war das Startverhalten für mich nicht so berauschend (ich empfand es als katastrophal). Weshalb ich einfach das Gewinde aufgebohrt habe und eine Standard M10x1 Zündkerze rein schrauben konnte (das waren damals auch die Zylinder vom Super Tartan). Danach war das Thema Startschwierikeiten Komplet erledigt. Verbaut hatte ich damals eine Walbro Vergaser vom Kleingeräte Händler. Der Motor existiert noch bei einem guten bekannten bei dem könnte ich sicherlich nachschauen was es genau für ein Vergaser es ist. Unterumständen liest er hier sogar mit (Jochen).

Gruß
Reiner
 
Oben Unten