TDR 1 mit Kontronik Pyro 700-52 mit 6S

MIB1999

User
Hallo,

eine kurze Frage an alle TDR Experten, habe seit ein paar Tagen einen 1er TDR der mit 12S super fliegt, ich will ihn aber mit 6S betreiben.
Kann mir wer sagen welches Ritzel ich hier brauche? Bei Henseleit steht leider keine Zähnezahl bei.
Ich will nur entspanntes fliegen, KEIN 3D.
 
Laß das 12s Ritzel und hol dir einen günstigen Align Dominator 730 Mx Motor mit 960 KV und flieg den an 6s mit etwas weniger Kopf- Drehzahl wie mit 12s und perfekt ist der 6s Antrieb, sogar für Soft 3D. So bin ich meinen 700er Rapi sehr gut geflogen ! Hatte auch erst den gleichen Pyro 700.52 verbaut und den dann gebraucht verkauft ! Hat geldmäßig locker für den neuen Align gereicht :-) Hier ist der 730 aktuell lieferbar https://www.modell-hubschrauber.at/...-Motor-960KV-730MX-fuer-T-REX-550::23939.html
Gruß Andi
 

Chrissy

User
Versuchs einfach mal mit 6S. Ich hab auf Youtube mal ein Video gesehen da "flog" ein 700er Logo mit 12S sein Gezappel und dann mit 6S schöne Achten.
 

MIB1999

User
Einfach 6S hab ich schon versucht. Leichtes Schweben bei 85% Regleröffnung geht, aber ist eher ein gequäle.
Habe jetzt Antwort vonHenseleit bekommen und mir ein 16er Ritzel bestellt.
 

Chrissy

User
Ok, dann wirds ja was bei Dir.
Bei diesem Logo hat das echt super geklappt. Aber die Logo's sind ja dafür bekannt dass sie mit niedrigen Drehzahlen gut können.
Kommt ja auch auf die Übersetzung am Heck an, wenn das zu langsam dreht taugts nix ;)
 

MIB1999

User
wie gesagt, ich bin ihn mit 30% Regleröffnung geflogen, da fliegt er schon sehr angenehm.
Und da ich fast nur 6S Akkus habe will ich das umbauen.
Ich habe ein paar TDR schon mit 6S fliegen sehen ud das war wirklich schön anzusehen.
 

Chrissy

User
Ich hab nen 600er T-Rex ESP den ich auf 700 verlängert hab seit Jahren hier stehen. Der passende Jetranger Rumpf steht auch schon ewig hier. Demnächst werd ich die beiden mal verheiraten. Motor ist ein Pyro 600-11 wenn ich mich recht erinnere, auch an 6S.


Guck mal in die Beschreibung... Ich hab das Modell schon live gesehen, sensationell!
 
Zuletzt bearbeitet:
Ich verbinde beides und fliege meine TDR Mechaniken als Scaler, das ganze dann
auch mit nur 6/7S. Als Motoren kommen dann sogar nur Pyro 650 rein oder bei meinem
aktuellen TDR Scale Projekt ein Egodrift 4025 mit 750 KV. Funktioniert einwandfrei :) 20190119_121838.jpgIMG-20180306-WA0001.jpeg20190120_131733.jpg
2 davon sind mittlerweile nicht mehr im Hangar, ist aber wieder was in Arbeit ;)

Gruss Thomas
 

Chrissy

User
Jetzt habter mir aber die Naas lang gemacht... Ich hab ja 5 450er Scaler aber vor dem Großen hatte ich Bammel...
Den bau ich gleich wenn mein jetztiges Projekt abgeschlossen is weiter. In der Luft war die Mechanik ja schonmal.
Seh ich beim Thomas auch Helitech S-Schlag Blätter?
 
Genau, ein Cooler Typ :)
Dann bist Du wohl der Kollege der beim einstellen geholfen hat.
Ich baue alle meine Rumpfhelis mit TDR Mechanik, hat sich bei mir
sehr gut bewährt.

Gruss Thomas
 

Anhänge

MIB1999

User
@thomas: ne den hat Florian auf die Jeti programmiert. Ich fliege Graupner.
@Chrissy: ich habe diverse 450er Scale Helis gebaut und von allen Bauberichte gemacht. Ich glaube in der Summe waren es so um die 20.
Die Bell ist bis jetzt meine Größte aber auch schon 8 Jahre alt. Habe in den letzten Jahren mehr Jets geflogen.
Ich will aber noch ne BO105 mit 2m bauen, da will ich den Rumpf dann auch komplett selbst bauen.
Aber das dauert wohl noch.
 

Chrissy

User
Meine Dinger...:
 
Ja, sind alles Helitec S-Schlag. Auf der Bell430 fliege ich mittlerweile M-Blades Alublätter.

Gruss Thomas
 

Chrissy

User
Ich hatte erst Halbsymmetrische Spinblades auf meiner 700er Rex Mechanik und hab dann die Helitech montiert. Kein Vergleich...
Sind die M-Blades nochmal besser?
 
Besser ist immer Ansichtssache und auch von Modell zu Modell unterschiedlich.
Auf Der Bell 430 fliege ich M-Blades S75/800. Die sind mit 75mm recht breit und wiegen
über 300Gramm/ je Blatt. Auf der 430 mit 8,3KG Abfluggewicht finde ich die Blätter perfekt.
Super Optik, schön leise und durch das hohe Gewicht läuft der Rotor nach dem abstellen
des Motors sehr lange nach. Der Heli liegt wie das sprichwörtliche Brett in der Luft.

Die gleichen Blätter haben mir auf dem nur 6,5KG leichten Jet Ranger überhaupt nicht gefallen.
Da hat das breite Blatt so viel Auftrieb erzeugt dass der Heli nicht mehr vom Himmel wollte :D
Auf dem Heli fand ich wiederum die Helitec perfekt. Da haben einige Blätter wiederum ein leichtes
zwitscherndes Geräusch erzeugt.War nicht wirklich laut, das mochte ich aber nicht so gerne.

Ich werde wieder einen Jet Ranger aufbauen, bei dem Modell werde ich dann mal die
M-Blades mit 65mm Blatttiefe probieren, das sollte dann gut dazu passen.

Gruss Thomas
 

Chrissy

User
Ich hab tatsächlich einen Pyro 600-11 in der 700er Rex Mechanik und weiß noch dass ich diverse Zangen mit Kabelbindern unter die Mechanik gehängt hab um das Gewicht vom Rumpf zu simulieren. Die Drehzahl war nicht hoch, aber das Ding hatte eine dermaßene Power, da hab ich Respekt entwickelt, ohne Witz...
Ich denk ich sollte da dann mal wieder angreifen
 
Mach das, die 700/800 er Größe finde ich persönlich eine perfekte Mischung
aus fliegt klasse/gut sichtbar/noch bezahlbar und gut zu transportieren.
Du wirst sehen, das ist vom Fluggefühl ne ganz andere Liga wie ein 450er.
Respekt sollte man immer haben...

Gruss Thomas
 

Chrissy

User
Sind wir hier jetzt neben dem eigentlichen Thema? Net dass wir geschimpft kriegen... Is ja grad mächtig "in" wenn man mal nebenher schreibt dass man geschimpft kriegt... 🤭
 
Oben Unten