TEK Düse, noch eine Frage

Welchen Einfluss hat der Lochdurchmesser?

Hintergrund: ich habe die Düse von Dietrich_M mehrfach nachgebaut. Ich bin erstaunt, dass sie offenbar wirkungsvoller kompensiert als die chromstählernen Originale am Seitenleitwerk. Ein Looping kann z.B. mit deutlich weniger "Gezwitscher" geflogen werden.
Als Lochdurchmesser musste ich 0.5 und 0.8mm nehmen.
Hier kann ich subjektiv keinen Unterschied feststellen.
Bevor ich nun an den (teuren) Originalen herumbohre, möchte ich wissen, ob dies überhaupt etwas bringen kann.
Mit bestem Dank und Grüssen
Jürgen
 
Der Lochdurchmesser ist unerheblich glaube ich.
Die Düse muß aber im richtigen Winkel angeblasen werden.
Selbst wenn ein etwas anderer Lochdurchmesser die Daten etwas verändern sollte, kannst Du das sicher durch eine etwas veränderte Winkelstellung ausgleichen.

Gruß Dietrich
 
Oben Unten