Tipps?: Außenflügel einer Rippenfläche reparieren, lohnt sich das noch?

Ich hatte leider am vergangenen Wochenende einen Kontakt mit einem anderen Flieger. Dabei ist der Außenflügel zerstört worden. Siehe Bilder.


DSC_2510-1.jpgDSC_2509-1.jpg

Ich habe bisher nur mittig im Flügel und am Holm Reparaturen vorgenommen und weiß daher nicht so recht, ob das Ganze noch zu reparieren ist und wie ich dabei am besten vor gehe? Rippen schneiden und beplanken stellt eigentlich kein Problem da ich mache mir eher wegen der Rundung sorgen.

DSC_2511-1.jpgDSC_2514-1.jpgDSC_2515-1.jpg


Ich hoffe, dass ihr mir den einen oder anderen Tipp zum Reparieren geben könnt.

Grüße
Sendrum
 

hastf1b

User
Hast du denn die fehlenden Teile noch? Wenn nicht beim nächsten Mal alles einsammeln was zu finden ist dann kann man das wie bei einem Puzzle wieder mit Weisleim zusammenfügen.

Heinz
 
Nachdem die andere Seite noch heile ist, kannst du dort Papierschablonen abnehmen, für die Rippen musst du eben die Beplankungsstärke abziehen. Für die Beplankungsschablonen kannst du auch transparentes Verpackungsmaterial verwenden, zum abzeichnen einen dünnen Edding für Folienbeschriftung.
 
Hast du denn die fehlenden Teile noch? Wenn nicht beim nächsten Mal alles einsammeln was zu finden ist dann kann man das wie bei einem Puzzle wieder mit Weisleim zusammenfügen.

Heinz
ich habe die Teile leider nicht mehr da das Ganze auf gut 200m passiert ist.

Nachdem die andere Seite noch heile ist, kannst du dort Papierschablonen abnehmen, für die Rippen musst du eben die Beplankungsstärke abziehen. Für die Beplankungsschablonen kannst du auch transparentes Verpackungsmaterial verwenden, zum abzeichnen einen dünnen Edding für Folienbeschriftung.
ok ich denke das ist ein Versuch wert.
Würdet ihr den vorderen Teil aus einem 6mm Balsa Brett schleifen oder 2 Rippen schneiden und eine neue Nasenleiste biegen? Falls letzteres wie biege ich die am besten? Feucht machen und auf einem extra Brett mit Stecknadeln in Form bringen? Bisher habe ich mir die Nasenleiten immer aus einem 6mm Brettchen geschnitten und dann verschliffen da waren sie aber mehr oder weniger grade.

Danke schon mal für eure schnelle Antwort ;)
 

hastf1b

User
Würdet ihr den vorderen Teil aus einem 6mm Balsa Brett
Ja, so würde ich es machen. Vorher wie auf dem Bild angedeutet schräg abschneiden um eine möglichst große Klebefläche zu erhalten. Die Stärke des Brettchens lieber mit etwas Übermaß nehmen und dann beischleifen.

Heinz
 

Anhänge

hastf1b

User
Es gibt noch eine andere Möglichkeit, und zwar das komplette Ohr aus vollem Balsa herauszuarbeiten. Dann die „Fenster“ heraus schneiden und die Diagonalen einkleben damit es optisch mit der anderen Fläche überein stimmt. Der Vorteil wäre das bessere Handling da nur das Ohr bearbeitet wird. Beim „anstückeln“ muss immer die ganze Fläche mit bewegt werden und das ist hinderlich. Ein weiterer Vorteil wäre das nach dem bespannen keine Reparatur mehr zu sehen ist und dein Modell so aussieht wie vor dem Crash. Wenn du leichtes weiches Balsa verwendest wird auch der Gewichtsunterschied nicht sehr groß sein.

Heinz
 
Rippenaußenflügel reparieren,

Rippenaußenflügel reparieren,

Da gibt es noch eine andere Möglichkeit:
Backpapier aus Mamas Küche, den gesunden Randbogen abzeichnen.
Nagelschablone herstellen. Nasenleiste wie Heinz angezeichnet hat rundum mittels Balsastreifen um die Nagelschablone mit dünnem Weißleim kleben.
In der Zeit die Beplankung ausschneiden. Die eine Rippe neu anfertigen. Nach Trocknung des Bogens diesen in Form schleifen und Rippe einkleben.
Beplankung aufkleben und auf Faserrichtung vom Balsa achten. Geschätzte Reperaturzeit ca 2 Stunden. Das Ohr sieht danach Orginal aus.

Viel Erfolg
Franz Haas
 
Wenn ich mir so das Bild des Bruchs anschaue, dann ist die Originalnasenleiste nicht gebogen, sondern wie heute üblich, gefräst. Lässt sich so leicht aus einem Balsabrett entsprechender Dicke schneiden oder sägen. Tipps zum Kopieren der Form hast Du schon genügend bekommen. 6 mm Balsa in Form biegen ist nicht ohne; das braucht allerhand chemische und physikalische Vorbehandlung, bis das gelingt.
 

GC

User
Wer verkauft denn das Modell? Ist das ein Ellipsoid? Ich würde ggfs nachfragen, ob es das Ohr als Ersatzteil gibt oder besorgt werden kann?
 
Hallo Sendrum,

für einen geübten Bastler ist die Reparatur eigentlich überhaupt kein Problem, da die wichtige Nasensektion fast unversehrt vorhanden ist. Man könnte die fehlenden Teile einfach aus dickem, leichten Balsa aussägen, anschäften und passend verschleifen.

Noch einfacher wäre die "Nichtbastler" Methode: beide Außenohren abschneiden, Randbogen aus 10 mm Balsa außen ran und rund verschleifen - fertig

Den Unterschied wirst du beim Fliegen vermutlich gar nicht merken.

mfg
der Nichtflügler
 
Vielen Dank für eure hilfreichen Tipps. Ich möchte auf jeden Fall versuchen es wieder, wie vorher hin zu bekommen. Schließlich lernt man dadurch ;).
Ich habe jetzt erstmal leichtes 6mm Balsa geordert und werde das die Tage mal versuchen.
Wenn das mit dem anschäften nicht funktioniert kann ich ja immer noch das ganze Ohr absägen und ein neues bauen. Auf dem Weg habe ich gleich zwei Versuche, sollte der erste missglücken.
 
Oben Unten