Tipps?: Modell mit Oracover Folie "weathern"

Hallo zusammen,

ich hab die Suche schon bemüht, aber leider finde ich noch keine so richtige Antwort auf meine Frage.

Ich habe eine Corsair mit Oracover bespannt und möchte diese gerne weathern. Daher meine Frage, geht das grundsätzlich auf Oracover-Folie und wie stelle ich das am besten an. Ich hab schon gelesen, dass manche das mit einem Schwamm machen, andere mit Airbrush, aber ich habe noch keine genauen Infos gefunden, wenn es um Oracover bzw. folierte Flieger geht. Möchte mir den Flieger natürlich auch nicht grundsätzlich versauen. ich hätte sogar eine alte Fläche, die ein bißchen kaputt ist, zum üben

Wenn Ihr für mich ein paar Tipps habt, was die Durchführung angeht, wäre ich Euch sehr dankbar!

Gruß
Sven
 
Servus Sven,
nur um sicher zu gehen, hast du die DC-3 hier gesehen? Ist auch mit Oracover und etwas "angesudelt" :cool: sieht mega aus! Ist auch kurz beschrieben wies gemacht wurde...

Viele Grüße
Sebastian
 
Hallo Sebastian,

Danke für den Link. Das ist schon mal sehr interessant!

Falls jemand noch mehr dazu weiß, darf er gerne noch ein paar Tipps geben!

Danke!

Gruß
Sven
 
Ich habe eine Corsair mit Oracover bespannt und möchte diese gerne weathern.

WIe groß ist denn die Corsair?
Wenn die bespannt ist hast Du ja wahrscheinlich keine Blechstöße, dann klappt das mit der Wischtechnik nicht so gut.
Ich mache das bei kleinen Aircombatmaschinen mit Fineliner und Airbrush. Das sieht dann so aus wie hier .
Ist aber halt für Aircombat, also nicht soooo genau genommen.

Die DC3 ist natürlich klasse! Aber meine Technik geht echt schnell :)

Gruß
Thomas
 
Hallo Thomas,

die Corsair hat 1,80m Spannweite und ist die von Derkum/Phoenix.

Stöße etc sind nicht vorhanden. Hab ich mir nämlich auch schon gedacht, dass dann die Wischtechnik eher nicht funktioniert. Die Nieten und Stöße hast Du dann mit dem Fineliner gemacht? Hast du schlicht unterschiedlich fest gedrückt um die Stöße mal mehr mal weniger sichtbar zu machen?

Nutzt Du beim Airbrush dann einfach eine graue Farbe oder schwarz und dann halt recht dünn? Reicht dafür ein Airbrush Starter Set aus, oder würdest Du was anderes empfehlen? Ich vermute mal, dass ich auf dem Corsair-blau dann ein bißchen mehr machen muss, da man das bei dem weißen Untergrund besser sieht.

Der Flieger sieht auf jeden Fall gut aus, wenn die Corsair so ähnlich aussehen würde, wäre ich schon glücklich.

Danke Dir erstmal und sorry für meine Fragerei! ;)

Gruß
Sven
 
Hast du schlicht unterschiedlich fest gedrückt um die Stöße mal mehr mal weniger sichtbar zu machen?
.................
Nutzt Du beim Airbrush dann einfach eine graue Farbe oder schwarz und dann halt recht dünn? Reicht dafür ein Airbrush Starter Set aus,

Hi Sven,


Ich zeichne die Stöße und Nieten mit Fineliner, bei mir funktionieren am besten diese gelb-schwarz gestreiften, nicht die billigen. Die Linien ziehe ich bewusst etwas zu locker damit die nicht zu scharf werden. Die Nieten punkte ich einfach auf. Das geht natürlich viel genauer, aber im Aircombat ist die Halbwertzeit der Flieger nicht so hoch. Für weichere Knicke wie bei der Jak9 hinten die Einbuchtungen nehme ich den weichsten Bleistift den ich bekommen kann. Oder mache das freihand mit dem Luftpinsel. Die Folie wasche ich vorher gut mit Spiritus ab.

Für das Airbrushen brauchst Du auf jeden Fall eine double Action Pistole. Ich mache bei den 1/12ern alles mit einer 0.3mm Düse. Die Stöße neble ich einfach leicht mit Schwarz über. Ich versuche in Fahrtrichtung hinter den Stößen und Kannten zu bleiben. Die Pistole etwas schräg nach hinten sieht besser aus. Bei den Auspuffspuren hilft es den Schlauch mit der Hand abzudrücken bis der Airbrush spröttelt. Von vorne gehe ich mit ganz wenig Farbe noch über alle Kannten und Nasenleiste und so. Zum Schluss noch eine Schickt Klarlack, bei Methanolern 2K Lack.

!Hinweis: ich versuch das bewusst nicht Scale, sondern so ein bisschen einen etwas comichaften Dieselpunk Look. Mann kann das alles viel besser machen! Bei einer 1,8m Corsair wurde ich zum Beispiel die Nieten mit dem Airbrush machen, das sieht besser aus! Ich suche gleich mal, ich habe noch irgendwo eine gute Anleitung für den Look den ich einer Corsair in der Größe geben würde. Wie gesagt, beim Combat darf es nicht zu sehr wehtun .....
Die Scalekönner hier haben bestimmt noch ganz viel mehr gute Tips auf Lager!

Gruß
Thomas
 
Hallo Thomas,

Danke erstmal für Deine Tipps! Ich werde mir erst einmal ein Airbrush Set zulegen und dann mal an der alten Fläche üben, mal gucken wie gut ich das hin bekomme.

Bevor ich mich an die Corsair traue, will ich zumindest sicher damit im Umgang sein.

Danke!

Gruß
Sven
 
Ansicht hell / dunkel umschalten
Oben Unten